Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Software von und für die Welt.
Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von wilde-maus »

Hallihallo,

das hab ich schon mal versucht und schnell wieder aufgegeben, weil fast alles auf Windows basierend beschrieben ist. Nun stell ich mal meine Frage hier im Linuxforum.

Welche Tools brauch ich?
Reihenfolge der Tools?
Welche Arbeitsschritte sind erforderlich?

LG,
Karen
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von Aceacin »

Mhh... Vielleicht online erstellen lassen..?

http://garmin.openstreetmap.nl/

Hier kannst Du Dir entweder vorgefertigte Regionen oder aber selbst zusammengestellte Kacheln als Map für's Garmin generieren lassen und bekommst dann, wenn's fertig ist 'nen Download-Link zugesendet.
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von wilde-maus »

Aceacin hat geschrieben:Mhh... Vielleicht online erstellen lassen..?
Nein, nein, soll schon mein eigenes Werk sein/werden.
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von Aceacin »

Dann gibbet noch'n Tool, das auf Java basiert, also auch auf Linux läuft.

Mobile Atlas Creator (MOBAC)

Damit kann man wohl 'ne ganze Menge verschiedene Karten (man sagte mir, u.a. auch die tollen Topo-Karten von Outdooractive.com) zu Maps umwandeln.

Leider hatte ich noch keine Zeit, mich genauer damit zu befassen, aber sowas auf'm GPS wäre doch Top!
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Benutzeravatar
Teleskopix
Geowizard
Beiträge: 1596
Registriert: Do 21. Jun 2007, 16:54
Wohnort: 90542 Eckental

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von Teleskopix »

Aceacin hat geschrieben:Dann gibbet noch'n Tool, das auf Java basiert, also auch auf Linux läuft.

Mobile Atlas Creator (MOBAC)

Damit kann man wohl 'ne ganze Menge verschiedene Karten (man sagte mir, u.a. auch die tollen Topo-Karten von Outdooractive.com) zu Maps umwandeln.

Leider hatte ich noch keine Zeit, mich genauer damit zu befassen, aber sowas auf'm GPS wäre doch Top!
Vergiss es, Outdooractive läuft schon lange nicht mehr mit Mobac, Mobac macht Rasterkarten, damit hat der Oregon sehr wenig am Hut.

Es gibt Java-Tools um selbst Garmin Karten zu machen, muß mal suchen.
Offen gestanden es gibt das meiste was man braucht schon fertig, und die Tools konnten nie so toll Karte nach eigenen Wünschen, war meist was vorgegebenes was es schon fertig gibt.

Grüße
Teleskopix
Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von wilde-maus »

naja, ich tagge bei OSM gerne Pois. Diese bekommen möglichst viele Informationen von mir. Mein Ziel ist es Karten zu erstellen mit denen ich auf dem Gerät erkennen kann was schon da ist. Leider hab ich noch keine fertige Karte gefunden, die mir das bietet. Damit es mir jemals gelingt muss ich erstmal schnallen wie es geht.

Das einizige was ich kann ist eine .osm-Datei extportieren und mit mkgmap eine .img-Datei draus machen.
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13343
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von moenk »

Aus der osm-Datei kann Du auch mit GPSbabel eine GPI-Datei mit POI machen, das wäre viel einfacher. Der POI-Loader würde auch ein GPX hochladen, das man faul mit QGIS erstellen kann.
http://www.moenk.de/archives/70-Navigat ... d-GPS.html
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von wilde-maus »

moenk hat geschrieben:Aus der osm-Datei kann Du auch mit GPSbabel eine GPI-Datei mit POI machen, das wäre viel einfacher. Der POI-Loader würde auch ein GPX hochladen, das man faul mit QGIS erstellen kann.
http://www.moenk.de/archives/70-Navigat ... d-GPS.html
Interessant! Habe nur bedenken, dass bei POIs die verfügbaren Zeichen in der Bemerkung vereinzelt knapp werden könnten. Die Anzahl derer ist - im Gegensatz zu Geocaches - noch nicht unendlich. Aber erstmal testen ob überhaupt was drin steht.
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:
Benutzeravatar
Teleskopix
Geowizard
Beiträge: 1596
Registriert: Do 21. Jun 2007, 16:54
Wohnort: 90542 Eckental

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von Teleskopix »

Habe noch etwas gefunden
http://www.linux-magazin.de/Heft-Abo/Au ... Wege-offen

Grüße
Teleskopix
thkukuk
Geocacher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 09:42
Wohnort: Nürnberg

Re: OSM-Karten für Garmingeräte mit Linux estellen

Beitrag von thkukuk »

Hallo,

die mkgmap wiki Seiten erklären doch eigentlich alles recht gut. Und mkgmap sowie splitter sind Java Tools, welche unter Linux einwandfrei laufen:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Mkgm ... eate_a_map
Bild
Antworten