Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Beleidigungen im Logbuch

Dosen im Land der Dominosteine.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Idioten und Schwachmaten gibt es immer wieder!

Beitrag von JR849 »

steingesicht hat geschrieben:
JR849 hat geschrieben:10 Euro, dass es keine Cacher, sondern Muggels, bzw. irgendwelche Muggel-Teenies waren, die sich mit ihrem neuen, GPS-fähigen Handy die Zeit vertreiben.
Na dann definieren wir doch mal Geocacher: eion Muggel, mit GPS-fähigem Gerät, der in den Wald zieht und was in Logbücher schreibt...
Ich würde mich jetzt nicht unbedingt als Raucher bezeichnen, wenn ich weniger als ein Dutzend Mal in meinem Leben an einer Kippe gezogen hätte... ;)
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Beleidigungen im Logbuch

Beitrag von quercus »

moenk hat geschrieben:
quercus hat geschrieben:und im logbuch einfach mit einem schwarzen edding schwärzen
ZENSUR!!!111
da hast du natürlich recht ... hm, also besser eine gegendarstellung schreiben :D
:langenase2: . :stumm: . :langenase:
Benutzeravatar
benebelter
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Do 2. Jul 2009, 20:25
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Beleidigungen im Logbuch

Beitrag von benebelter »

[x] Mutter mit den Anschuldigungen bei der nächsten Familienfeier konfrontieren
[x] Gruppengespräch innerhalb der Familienfeier animieren.
[x] Schriftliche Stellungnahme der Mutter geben lassen
[x] Stellungnahme Vater/Freund/Lebensgefährten abzeichnen lassen
[x] Diese ins Logbuch einheften/kleben
.
.
.
.
[x] nicht weiter darüber nachdenken und vergessen :p
Bild
Bild
superingo78
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 21:50
Wohnort: Herzogenrath
Kontaktdaten:

Re: Beleidigungen im Logbuch

Beitrag von superingo78 »

@ benebelter: Deinen Beitrag fand ich schon sehr lustig.

Prinzipiell gehen mir solche Kommentare schon am "Arsch" vorbei. Aber ich bin ein Mensch und war nicht mental vorbereitet, dass mir sowas bei den Geocachern begegnet. Nämlich ich habe keinen Bock sowas zu lesen und mich damit beschäftigen zu müssen, das Gästebuch zu zensieren. Grundsätzlich ärgere ich mich nicht darüber. Da der Moderator radioscout meine Überschrift geändert hat, so müsste jeder wissen, wie ich das so einschätze. Bestimmt darf ich meine ursprüngliche Überschrift nicht erneut nennen. Ansonsten wird mein Text entschärft.

LG superingo78
Bild

Bild
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5761
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Beleidigungen im Logbuch

Beitrag von jennergruhle »

Ich denke, der Threadtitel sollte auch nicht genauer den Text ausführen als unbedingt nötig.

Bei uns in Pierknüppel waren auch schon mal Logbuch-Beschmierer am Werk, die waren aus Hamburg hier eingefallen: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=9&t=5045
Wenn man üble Beleidigungen (aus dem Papier-Logbuch und online) löscht, so ist das keine Zensur, sondern Wahrnehmung des Hausrechts und somit nicht nur erlaubt, sondern Pflicht.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24684
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Beleidigungen im Logbuch

Beitrag von radioscout »

superingo78 hat geschrieben: Zum Beispiel, dass meine Konstruktion nicht mit Sorgfalt geachtet wurde.
Es ist zwar traurig aber das ist heute leider so üblich.
([Öko-Modus]
Ich habe nicht darauf geachtet, wie das befestigt ist. Aber: hast Du eigentlich den, an dem Deine Konstruktion befestigt ist, gefragt, ob er damit einverstanden ist?
[/Öko-Modus])

superingo78 hat geschrieben: Doch dann habe ich in meinem Gästebuch gelesen und wollte wissen, was da drin steht. Dabei musste ich auf der ersten Seite lesen,[...]. Dies hat mich sehr getroffen.
Das ist nicht nett aber es gibt leider immer Muggels, die so was lustig finden.
superingo78 hat geschrieben: Ich bin immer dafür, dass fair gespielt wird und jeder Cache mit Hochachtung behandelt wird.
Bis vor ca. fünf Jahren war das noch so. Dann kamen 1. die Muggelcaches und 2. die Massen.
superingo78 hat geschrieben: Diese Notiz wurde nachträglich notiert und es kann nur ein Geocher gewesen sein, weil mein Cache sehr weit weg vom Schuss ist.
Findest Du? Der liegt doch direkt an einem beliebten Weg. Als ich zum Cache ging, kamen mir zwei Doggels entgegen und auf dem Rückweg drei Stück. Wer nicht nur auf den Boden schaut, sieht den recht offensichtlich versteckten Cache.


Ich hätte die widerliche Schmierei kommentarlos entfernt. So freut sich der Muggle noch mehr über die hier nachlesbaren Reaktionen.

Du hast zwar eine sehr schöne und muggelarme Location gewählt, aber so wie der Cache dort angebracht ist, wird er noch öfter von Muggels gesehen.


superingo78 hat geschrieben: Da der Moderator radioscout meine Überschrift geändert hat, so müsste jeder wissen, wie ich das so einschätze. Bestimmt darf ich meine ursprüngliche Überschrift nicht erneut nennen. Ansonsten wird mein Text entschärft.
Ich kenne Deine Überschrift leider nicht. Lies nochmal den ersten Beitrag in diesem Fred.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Antworten