Android-Cachebox auf external_sd?

MSchmidke

Geonewbie
Hallo alle,

habe gestern zufällig die Cachebox entdeckt und gleich mal angefangen, sie auszuprobieren. Total ungewohnt, aber auf Android die allererste ernst zu nehmende Alternative zu GeOrg. Ich bin gespannt!

Derzeit versuche ich noch, mich zurechtzufinden; der nächste Schritt wäre, eine Vektorkarte zu laden.

Dazu eine Frage. die Anwendung hat sich komplett auf dem internen Speicher meines Samsung Galaxy eingenistet. In den Einstellungen gibt es dutzende von Ordnern, die ich einstellen kann. Gibt es vielleicht einen Schalter, mit dem ich das auf einen Schlag auf die externe SD-Karte (external_sd) verlagern kann?

Viele Grüße,

Marcus.
 

Longri

Geoguru
Noch nicht!

Das Problem ist, das wir zwar sagen CB soll sich auf der SD installieren, aber die Hardware Hersteller behandeln den Namen SD anders als vorgesehen.

So gibt es auf einigen Geräten einen Ordner SD der uns vorspielt, er sei extern.

Es ist aber angedacht, die Installation bzw. das Arbeitsverzeichnis dort hin zu legen, wo man es möchte.

Gruß Andre
 
OP
M

MSchmidke

Geonewbie
Wow, das ist eine schnelle Antwort.

Ok. Ich habe jetzt

- den gesamten cachebox-Ordner nach external_sd kopiert
- Cachebox gestartet, alle Ordner einzeln von Hand geändert
- Cachebox beendet
- vom internen Speicher alle Ordner gelöscht, die konfigurierbar waren; es bleiben ein paar über, für die es scheint's keine Konfiguration gibt
- Cachebox gestartet

-> Hm, das war wohl doch zu brutal. Telefon-Totalabsturz.

Dann werd ich wohl doch erstmal die Ordner an beiden Stellen lassen müssen ... :)

Viele Grüße,

Marcus.

PS. Wenn man Ideen, Gedanken, Vorschläge, Bugs hat - hat da jemand Interesse dran? Wenn ja, wo? Hier im Forum? Oder habt Ihr einen Bugtracker?
 

Longri

Geoguru
www.team-cachebox.de

Wir Arbeiten aber gerade an größeren Umbauten!
Wenn diese Abgeschlossen sind, werde ich auch den Tracker wieder Aufräumen und die Aufgaben verteilen!

Aber was drinn steht, geht nicht verloren!
 

klausundelke

Geowizard
@MSchmidke:
Lass es (derzeit) sein!
Hab ich vor einer Weile auch schon mal angefragt. Man kann zwar die Ordner im Programm bzw. in der config auf die SD legen, aber irgendwie findet Cachebox die dann trotzdem nicht...
Liegt vermutlich wie Longri schon schreibt an der Art und Weise wie die SD im Gerät verwaltet wird...
 

GeoSilverio

Geowizard
Wobei man die Karte(n) durchaus auch jetzt schon auf die external_SD legen können müsste.
Einfach auf der externen SD in einen Ordner legen und diesen Ordner in den Einstellungen speziell für die Karten den Pfad ändern. (Settings-Folder-Map pack Folder)
Es müssen dann natürlich alle Karten-Packs (also *.pack von MOBAC sowie auch die mapsforge-Vektorkarte) dort liegen.

So hätte man zumindest schon mal einiges an Platz, beispielsweise für die germany.map verschoben.
 

GeoSilverio

Geowizard
Edit: Dazu muss der OI-Dateimanager installiert sein, den es mim Market gibt oder auch hier im ACB-Ordner:
http://www.cachebox.de.ms

Klappt aber so, habs gerade selbst ausprobiert :)
 

nothelfer

Geomaster
GeoSilverio schrieb:
Wobei man die Karte(n) durchaus auch jetzt schon auf die external_SD legen können müsste.
Einfach auf der externen SD in einen Ordner legen und diesen Ordner in den Einstellungen speziell für die Karten den Pfad ändern. (Settings-Folder-Map pack Folder)
Es müssen dann natürlich alle Karten-Packs (also *.pack von MOBAC sowie auch die mapsforge-Vektorkarte) dort liegen.

So hätte man zumindest schon mal einiges an Platz, beispielsweise für die germany.map verschoben.

Funktioniert bei mir einwandfrei - auch mit dem Dateimanager

VG
 

SVoJa

Geocacher
GeoSilverio schrieb:
Edit: Dazu muss der OI-Dateimanager installiert sein, den es mim Market gibt oder auch hier im ACB-Ordner:
http://www.cachebox.de.ms

Was hat denn der OI-Dateimanager gegenüber anderen für Vorteile?

Gesendet von meinem MB526 mit Tapatalk 2
 

GeoSilverio

Geowizard
Keine Ahnung, er ist einfach, klein, schnell und frei...

Im Ernst. Ich weiß es nicht, es wird der Komfort eines Dateimanagers geboten, statt eintippen zu müssen. Leider bringt Android (zumindest bis Gingerbread) keinen eigenen mit, an den man sich dranhängen könnte. So fiel die Wahl einfach auf den OI-Manager, glaube ich.
Die Dinger sind ja auch leider nicht mit einer Standardschnittstelle versehen, so dass jeder Dateimanager funktionieren würde...
 

Longri

Geoguru
Wir haben uns damals dazu entschlossen diesen bei uns zu benutzen.

DateiManager gibt es ja wie Sand am Meer und wir mussten uns entscheiden, weil jeder seine eigene Schnittstelle hat.

Ich gebe zu, dass es mittlerweile bessere Datei-Manager gibt, aber es gibt genug Baustellen.

Gruß Andre

EDIT: heute warst Du mal schneller, dabei habe ich nur ein Kaffee geholt!
 

SVoJa

Geocacher
ich verwende diesen Dateimanager
und bin sehr zufrieden damit!

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.rhmsoft.fm

gesendet vom Motorola Defy+
mit Tapatalk 2
 

SVoJa

Geocacher
ersthelfer schrieb:
SVoJa schrieb:
Was hat denn der OI-Dateimanager gegenüber anderen für Vorteile?

Du brauchst den um in ACB Tracks laden zu können.
ACD nutzt den OI nämlich um eine Dateiauswahl zutreffen

Aha, das macht es schon klarer - d.h. ich bin auf den OI-Datenmanager festgelegt, wenn ich Tracks laden will? Kann ich denn auch mehrere Dateimanager installieren - sowas kann ja leicht zu Problemen führen, oder ist das bei Apps anders, als auf dem PC? Ich bin absoluter Smartphone-Neuling.
 
Oben