• Willkommen im Geoclub - dem größten deutschsprachigen Geocaching-Forum. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und neue Beiträge zu erstellen.

BaseCamp und Fahrradwege

BrummBert

Geonewbie
Ich benutze die FZK karten für unsere Motorrad Touren. Komme an sich gut damit zurecht. Was gelegentlich stört sind die Fahrradwege auf der Karte. Wenn BaseCamp nicht "duchkommt" wegen Einbahnstrasse, Strassenarbeiten oder einfach weil das Ziel "Off Road ist", wie z.B. eine Gaststätte, dan geht's über den Radweg, was selbstverständlich falsch ist. Gibt es eine einfache Möglichkeit um die Radwege aus der Garmin-Version der FZK zu entfernen. Für's Motorrad brauch ich sie sowieso nicht.
Zweite Frage: bei benutzung der original Garmin Karten werden im Navi auch Blitzer angezeigt (enthalten in den Cyclops Daten). Bei gebrauch der FZK im Garmin Zumo gibt's keine Blitzer Warnungen. Gibt es dafür eine Lösung? Ich benutze im Moment RadarBot auf dem Handy und kriege die Meldungen dann auf der Navi angezeigt über die Kopplung mit Garmin Drive. Funktioniert zwar, aber ist eben umständlich und frisst Handy Batterie.
 

Fadenkreuz

Geoguru
Das zumo wird ja als Motorrad-Navi vermarktet, also wird es wohl kein auswählbares Fortbewegungsmittel (zu Fuß, Fahrrad, Auto etc.) im Menü geben, sondern nur andere Optionen wie Autobahnen vermeiden, Fähren vermeiden, Mautstrecken vermeiden. Kannst du das bestätigen? Dann wird wohl auf allen routingfähigen Strecken geroutet, also auch auf Radwegen.

Zu den Cyclops-Daten: Liegen die als POI in einem bekannten Format vor? Dann sollten sie eigentlich kartenunabhängig funktionieren, aber vermutlich wollen da Garmin (und auch TomTom) jede Komptabilität vermeiden. Kann das zumo POIs in Form von gpx-Dateien verarbeiten? Dann geht es auf jeden Fall, aber du müsstest zusätzlich 10 Euro jährlich für die Daten von scdb.info investieren. Dort kannst du Blitzerdaten u.a. als gpx herunter laden.
 

Fadenkreuz

Geoguru
Ja, fahr einfach nur so schnell wie erlaubt.
Das ist doch Quatsch. Sein Problem, für das eine Lösung gesucht war, lautet "gibt's keine Blitzer Warnungen". Wenn er nur so schnell fährt wie erlaubt, gibt es denn dann Blitzer-Warnungen? Nein. Hast du mal wieder nicht nachgedacht?
 

Staffy

Geowizard
Ich dachte ja immer, Motorradfahrer bekommen sowieso normalerweise keine "Fotos" von stationären Blitzern, weil vorne ja auch kein Kennzeichen ist?
 

AndiHeitzer

Geomaster
Richtig, das Kennzeichen ist nur hinten.
Es gibt aber auch Blitzer, die sich nicht nur für's Gesicht interessieren, sondern auch für den 'Hintern' ... ;)

Ansonsten, den Blitzer-Warner braucht es nicht, wenn sich die Leute bissel an die StVO halten täten ...
 

jennergruhle

Geoguru
Ich benutze die FZK karten für unsere Motorrad Touren. Komme an sich gut damit zurecht. Was gelegentlich stört sind die Fahrradwege auf der Karte. Wenn BaseCamp nicht "duchkommt" wegen Einbahnstrasse, Strassenarbeiten oder einfach weil das Ziel "Off Road ist", wie z.B. eine Gaststätte, dan geht's über den Radweg, was selbstverständlich falsch ist. Gibt es eine einfache Möglichkeit um die Radwege aus der Garmin-Version der FZK zu entfernen. Für's Motorrad brauch ich sie sowieso nicht.
Zweite Frage: bei benutzung der original Garmin Karten werden im Navi auch Blitzer angezeigt (enthalten in den Cyclops Daten). Bei gebrauch der FZK im Garmin Zumo gibt's keine Blitzer Warnungen. Gibt es dafür eine Lösung? Ich benutze im Moment RadarBot auf dem Handy und kriege die Meldungen dann auf der Navi angezeigt über die Kopplung mit Garmin Drive. Funktioniert zwar, aber ist eben umständlich und frisst Handy Batterie.
Ich verstehe das eigentliche Problem hier nicht - wenn Du ohnehin nicht über Fahrradwege geroutet werden willst, dann ist das Problem doch nicht, dass welche im Kartenmaterial enthalten sind (das sind Fußwege, Treppen und Hausdurchgänge oder Shopping-Malls ja auch, die nur zu Fuß benutzt werden können), sondern die Art wie das Routing im Garmin durchgeführt wird. Da musst Du an den Einstellungen drehen, nicht die Fahrradwege entfernen.

Theoretisch könnte man eine FZK bauen, die wirklich nur Straßen und mit KFZ befahrbare Wege enthält (dafür gibt's aber kein fertiges Werkzeug) - aber die ist ja z.B. beim Geocaching, Wandern oder anderen Freizeitbeschäftigungen wieder komplett nutzlos.

Probier lieber aus, Deine Einstellungen im Garmin bzw. BaseCamp anzupassen.
 

Fadenkreuz

Geoguru
... sondern die Art wie das Routing im Garmin durchgeführt wird. Da musst Du an den Einstellungen drehen ...
Das kann er aber vermutlich im zumo nicht. Das ist ein Kfz-Navi, das keine Möglichkeit des Routings per Luftlinie, für Fußgänger oder für Radfahrer enthält. Er müsste also entweder eine andere Karte verwenden (z.B. die City Navigator) oder ein anderes Gerät mit einstellbarer Routenoption für Kfz.
 

User

Geocacher
Das ist ein Kfz-Navi, das keine Möglichkeit des Routings per Luftlinie, [...] enthält.
Soso.
sam_2087.jpg
 

Fadenkreuz

Geoguru
Mal abgesehen davon, dass es viele Varianten des zumo gibt, bleibt die Aussage, auf die es ankommt, nämlich keine Vermeidung von Radwegen.
Manche Versionen beherrschen die Option der Erstellung einer selbstgebastelten Vermeidung. Was man da alles vorgeben kann, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben