Cache entfernt

AndreasK

Geocacher
Caches, die in NSG abseits von Wegen, in Bunkern, unter Brücken von Bachläufe, hohle Bäume usw. befinden, werde ich in Zukunft aufsuchen und einsammeln, ich werde diese auch hier bekannt geben, damit der Owner erfährt das er diese eingesammelten Utensilien bei der Unteren Landschaftsbehörde der Städteregion Aachen abholen kann, bevor diese entgültig vernichtet werden.


Mein 1. Fund
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GCP658
 

Fedora

Geowizard
Hast du mal darüber nachgedacht, ob es freundlicher wäre, die Besitzer einfach zu informieren, dass sie die Dosen wegnehmen mögen, bevor man sie einfach einsammelt?

Was ist denn das für eine Art des Umgangs miteinander?

[Edit] Grad noch den Logeintrag gelesen. Offenbar scheinst du dich mit diesem Besitzer nicht verstanden zu haben. Deshalb aber hier so allgemeine Drohungen auszusprechen, find ich ziemlich unpassend.
 

Zappo

Geoguru
Also irgendwie beschleicht mich in letzter Zeit wegen verschiedenen Begebenheiten die Ahnung, in der Region Aachen tut irgendjemand was ins Trinkwasser.....

Zappo, nichtverstehenderweise
 
Fedora schrieb:
Hast du mal darüber nachgedacht, ob es freundlicher wäre, die Besitzer einfach zu informieren, dass sie die Dosen wegnehmen mögen, bevor man sie einfach einsammelt?

Hallo Fedora!

Auch wenn Du Dein Posting bereits dahingehend korrigiert hast, möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es bereits HIER eine ellenlange Diskussion darüber gegeben hat, genau weil die meisten weder auf entsprechende Hinweis-Mails, die teilweise bereits im Dezember verschickt wurden, noch auf die Ausgangs-Info im Thread reagiert haben oder reagieren wollten.

Dass nun entsprechend durchgegriffen wird ist die logische und auch hinreichend angekündigte Konsequenz.

Andererseits ist es aber nochmal einmal Hinweis, dass die Caches tatsächlich erntfernt oder umgearbeitet werden sollen und alle Owner, deren Caches noch nicht "gemuggelt" worden sind haben immer noch die Gelegenheit dazu, also auch noch die Chance, ihre Caches vor der Einsammlung und der darauffolgenden Vernichtung zu retten.

Aqua
 
OP
AndreasK

AndreasK

Geocacher
@ Fedora
Hier im Aachener Forum gabs dies bezüglich eine Diskussion,
Einige haben Einsicht gezeigt
andere schalten auf stur
uns wieder andere wollen sich mit Member only vor mich verstecken :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Die von mir als erste aufgeführte Gruppe, haben momentan nichts zu befürchten.
Aber die jenigen die meinen ich habe hier nur warme Luft gepustet, denen muß ich doch mal klar machen, das ich es erst meine, und das geht nun mal nur so.
 
OP
AndreasK

AndreasK

Geocacher
@ Aquaria

Ich wollte nur Bekannt geben, was meine nächsten Schritte in dieser Richtung sind, und nicht wieder eine ewige Diskussion entfachen, das wichtigste wurde jetzt geschrieben. Würdest du bitte hier das weitere Posten sperren. DANKE

Gruß Andreas
 

elho

Geowizard
AndreasK schrieb:
[...] werde ich in Zukunft aufsuchen und einsammeln [...] Mein 1. Fund
Da dachte ich schon letztens bei der Diskussion als sich Cacher anboten beim Einsammeln mitzuhelfen im Spasse "und am besten dabei noch als letzter loggen", verkniff mir aber, dass auch zu schreiben. Und dann schaue ich jetzt ins Listing, und was sehe ich...? :schockiert: :kopfwand:
 

Fedora

Geowizard
Bevor hier dann sicher auch bald zugemacht wird, möchte ich die Gelegenheit nutzen zu sagen, dass ich als "Neue Beiträge"-Durchgucker und Nicht-Aachener die vorangegange Diskussion natürlich nicht kannte und mit dieser zusätzlichen Information durchaus das Vorgehen verständlich finde - muss aber dabei bleiben, dass ich den Tonfall in dieser Ankündigung - zumal ohne weitere Hintergrundinformation - nach wie vor als unangemessen empfinde - nämlich genau für diejenigen, die hier mal so (oder zum ersten Mal) reinstolpern, vielleicht noch nicht gewarnt wurden und dann auf so eine doch sehr abschreckende Ansage stoßen.

Abgesehen davon wünsche ich aber baldige Besserung in den NSG's, Happy Caching und schöne Grüße nach Aachen.
 

jus2socks

Geocacher
Lion & Aquaria schrieb:
Andreas bat mich darum, seinen Thread zu schließen, wozu er meines Erachtens als Opener berechtigt ist.
Das ist wirklich eine Seuche hier im Forum, dass viele Themenstarter meinen, der Thread gehöre ihnen, und sie hätten das Recht, vom Forenteam die Schließung zu verlangen, wenn ihnen der weitere Verlauf nicht mehr passt.

Zur Meinungsfreiheit in Internetforen sollte es aber gehören, dass jeder der ein Thema eröffnet, bereit ist, die sich daraus ergebende Diskussion zu ertragen. Das heißt, einmal gepostet gehört das Thema allen. Hat man Angst vor unliebsamen Reaktionen, sollte man sein Ausgangsposting lieber noch mal überdenken.
 
Grundsätzlich stimme ich Dir, jus2socks, zu.
In diesem speziellen Fall ging es AndreasK aber tatsächlich nur darum, eine Mitteilung über die aktuellen Geschehnisse zu machen. Die Diskussion hat es schließlich schon hinlänglich gegeben, auch wenn bereits da eigentlich schon die Fakten klar waren und nichts mehr drumrum zu diskutieren war...

Wie genau die Forums-Regeln die Sperrberechtung durch den Opener grundsätzlich sehen, muss ich mich noch schlau machen.

Aqua
 
Christian und die Wutze schrieb:
Lion & Aquaria schrieb:
Die Diskussion hat es schließlich schon hinlänglich gegeben, auch wenn bereits da eigentlich schon die Fakten klar waren und nichts mehr drumrum zu diskutieren war...
Und du bestimmst, wann ein Thema hinlänglich diskutiert wurde?

Hallo Christian!
Wie bereits früher gesagt, bin ich davon ausgegangen, dass ein Thread-Opener auch die Schließung "erbitten" kann.
Und ja, ganz ehrlich, ich finde das Thema mehr als hinlänglich diskustiert. Vor Allem, da die Fakten von vorneherein klar waren, also an sich nur noch Detailfragen Sinn machten und der Thread zum Schluss nur noch in eine Beleidigungsarie ausgeartet ist, also völlig themenfremd wurde.

Aqua
 

Teddy-Teufel

Geoguru
Lion & Aquaria schrieb:
Anders als jetzt bin ich zunächst ja brav davon ausgegangen, dass es kein SP-Acc ist. Wenn tatsächlich ein Mitarbeiter einer entsprechenden Behörde bei GC einen Account erstellen würde, um mich und vll auch andere Betroffene zu kontaktieren, wäre dieser Account logischerweise noch nicht besonders alt, da er ihn ja machen würde, unmittelbar um uns anzuschreiben.
Es gibt jedoch in Bayern einen Cacher der sich ebenfalls "AndreasK" nennt. Der wird jetzt ungewollt mit diesem Quatsch in Zusammenhang gebracht. Also was der Naturschutzfreund jetzt mit seinem Thread anrichten kann, ist ihm wohl nicht recht bewußt, zumal es eigentlich normal ist, daß man sich hier im Club mit seinem Cachernamen anmeldet.
 
elho schrieb:
Nun hier, da der Thread ja unsinnig gelockt ist... :roll: Kann dann halt wieder zusammengefuehrt werden. :p
Bin ja nicht kritikresistent und eigentlich machen die beiden getrennten Themen wenig Sinn.
Wie ich gerade nochmal zugeflüstert bekommen habe, sollte man (in diesem Fall Andreas) sich einer Diskussion stellen, wenn man was in den Raum stellt. Daher Themen wieder zusammengefügt und wieder offen...

elho schrieb:
AndreasK schrieb:
(...) werde ich in Zukunft aufsuchen und einsammeln (...) Mein 1. Fund
Da dachte ich schon letztens bei der Diskussion als sich Cacher anboten beim Einsammeln mitzuhelfen im Spasse "und am besten dabei noch als letzter loggen", verkniff mir aber, dass auch zu schreiben. Und dann schaue ich jetzt ins Listing, und was sehe ich...? :schockiert: :kopfwand:
Hier möchte ich auch einmal Kritik an Andreas' Vorgehensweise äußern:
Dass Mausbach Quarry wie viele andere Caches entfernt werden "sollte" und auch durch Andreas entfernt werden würde war wohl allen Beteiligten mittlerweile klar.
Ich hätte dann eine Note oder eine SBA-Note für das Richtige gehalten, damit Owner, Suchende und im Falle, dass der Owner gar nicht reagiert schließlich auch GC, wissen was mit dem Cache Sache ist. Finde das diesbezügliche Posting von Kater dazu auch sehr gut!

An sich denke ich weiterhin, dass Andreas' so heftiges Durchgreifen und seine sichtliche Freude am Entfernen des 1. Caches einfach nur auf die überwiegend fehlende Einsicht hier im Forum zurückzuführen ist.

Wenn jemand Berechtigtes (!) vor mit steht und sagt "Macht das nicht, sonst...", höre ich auf ihn.
Andreas war berechtigt, was von mehreren Seiten geprüft wurde und hat früh genug gewarnt, also braucht jetzt eigentlich keiner mehr zu jammern, dass er einfach so und völlig übertrieben gehandelt hätte.

Aqua
 
Teddy-Teufel schrieb:
Es gibt jedoch in Bayern einen Cacher der sich ebenfalls "AndreasK" nennt. Der wird jetzt ungewollt mit diesem Quatsch in Zusammenhang gebracht. Also was der Naturschutzfreund jetzt mit seinem Thread anrichten kann, ist ihm wohl nicht recht bewußt, zumal es eigentlich normal ist, daß man sich hier im Club mit seinem Cachernamen anmeldet.

Sowohl gc.com-, als auch oc.de-Account AndreasK sind die gleiche Person, wie AndreasK hier im Forum! Da wird der Cacher in Bayern wohl eine etwas andere Schreibweise haben oder so.

Aqua
 

Jagdtiger

Geowizard
Lion & Aquaria schrieb:
An sich denke ich weiterhin, dass Andreas' so heftiges Durchgreifen und seine sichtliche Freude am Entfernen des 1. Caches einfach nur auf die überwiegend fehlende Einsicht hier im Forum zurückzuführen ist.

Die fehlende Einsicht würde ich versuchen wieder wettzumachen, in dem man ihm helfen würde.
 
Lion & Aquaria schrieb:
Teddy-Teufel schrieb:
Es gibt jedoch in Bayern einen Cacher der sich ebenfalls "AndreasK" nennt. Der wird jetzt ungewollt mit diesem Quatsch in Zusammenhang gebracht. Also was der Naturschutzfreund jetzt mit seinem Thread anrichten kann, ist ihm wohl nicht recht bewußt, zumal es eigentlich normal ist, daß man sich hier im Club mit seinem Cachernamen anmeldet.

Sowohl gc.com-, als auch oc.de-Account AndreasK sind die gleiche Person, wie AndreasK hier im Forum! Da wird der Cacher in Bayern wohl eine etwas andere Schreibweise haben oder so.

Aqua

Muss mich hier selber korrigieren!
Der hier schreibende "AndreasK" heißt bei gc.com "AndreasK." (man beachte den Punkt)!
Dass das hier zu Verwirrung geführt hat ist verständlich, kann man ihm als Newbie aber nicht unbedingt vorhalten.

Aqua
 

Teddy-Teufel

Geoguru
Lion & Aquaria schrieb:
Andreas war berechtigt, was von mehreren Seiten geprüft wurde und hat früh genug gewarnt, also braucht jetzt eigentlich keiner mehr zu jammern, dass er einfach so und völlig übertrieben gehandelt hätte.
Aqua
Das ist ja wohl völliger Blödsinn, was berechtigt ihn denn dazu sich als Geopolizei aufzuspielen? Warum schreibt er denn kein SBA, eventuell weil er noch garnicht weiß was das ist? :irre:
Du als Moderatorin solltest dich auch etwas neutraler verhalten. Ich habe hier noch nichts von einem Hinweis an ihn gelesen, daß sein Weg nicht der richtige ist. :motz:
 

Waldfreunde

Geocacher
Eigentlich hatten wir gehofft, daß man bei unserem letzten Beitrag auch ZWISCHEN den Zeilen liest. Wir zitieren uns mal selbst: "Über den Tonfall BEIDER Seiten äussern wir uns hier mal nicht. Das gehört nicht hierher und würde sowieso (wie immer) gelöscht. :zensur: "

Leider wurde das anscheinend nicht verstanden, auch nicht von den Moderatoren bzw. den Naturschützern.

Nochmal: wir unterstützen das Thema Naturschutzgebiete vollkommen, aber nicht die Art und Weise, wie es hier (und nur hier !) durchgeführt wird.

Bleibt nur noch zu sagen: http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=b9343b65-cc7b-428f-9de1-480c98279476

Bis dann mal....

Tina und Markus
 
Oben