CITO am TB-Hotel "DUS-Stopover"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

adorfer

Geoguru
Wie auch hier als Note gelogt:

Hilfe! Es ist ist so matschig und rutschig....

Falls jemand von Euch eine Idee hat, was man gegen den Zustand der Cacherautobahn tun kann, dann bin ich ganz Ohr.

Vielleicht möghcte jemand von Euch noch eine Strecke von 50m Rollrasen loswerden und auch noch beim verlegen helfen...
Mehrere Dutzend Schubkarren groben Gleisbauschotter würden vermutlich langfristiger helfen... So man man das sofort wieder mit alten Gassoden abdeckt, dann würde das sogar nichtmal groß auffallen.

Wenn also jemand eine Idee hat, ich würde einen Event draus machen.
Müssten sich natürlich alle grüne Overalls und orangefarbene Warnwesten anziehen, damit das ganze etwas Offizieller ausschaut, wenn da plötzlich eine Handvoll Leute mit Schippen in der Botanik steht.
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Tja... nach etwas über einem Jahr und 699 Funden (und >100 Tausch-Notes) ist es passiert:
Die Dose weg. Restliche Installation ist noch da...
Also etwa die Konfiguration wie auf dem Bild, nur ohne Bohrmaschine und Akkuschrauber:
9e419958-94a2-4808-b879-3ff752e2459c.jpg

147bd521-99a0-4aa2-b193-3f162e793fbf.jpg


Im Logbuch und auch in der Dose selbst sind meine Mailadresse und meine Telefonnummer eingeklebt. Hat sich bislang auch noch kein ehrlicher Finder gemeldet.
Dose und Logbuch kann ich ersetzen.
Schade ist um derzeit eingelogte 9 Trackables.

7,62 x 51 Full Metal Jacket
Adam-12
Eurobiker-Charity-Travel-Bug Johannesburg
Hennes on Tour
Neanderthal man on tour
SpiderPig
June 2006 Geocoin Club Geocoin by Thozi
S&J's Desert Camo Not Another Micro
Ollie's TravEx Silver GC II

Meine Frage: Was tun? Neue Dose sofort platzieren? Archivieren, weil Location durch Cacherautobahn verbrannt ist? Warten bis es zugewachsen ist? Dose um ein paar Dutzend Meter verlegen?
 

Flixsi

Geocacher
Also schade, es war so eine schöne Dose. Aber ich kann aus erfahrung sagen, bei leichter nässe war es echt eine rutschparty um an den Cache zu kommen.

Rollrasen, wird schon komisch werden, wenn da eine bahn gemacht ist, wenn dann müsstest du ja alles machen, damit es nicht so auffällt. Aber gegen diese Cacherautobahnen kann man leider nicht viel machen. Vielleicht ist es einfach das Sinnvollste den Cache zu verlegen.
 

Vater und Sohn

Geomaster
Sehr sehr schade um das tolle Versteck.
Ich würde die Location nicht wieder verwenden, da verbrannt.
Die tolle "Umverpackung" kannst Du ja noch mal woanders verwenden.
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Vater und Sohn schrieb:
Ich würde die Location nicht wieder verwenden, da verbrannt.
Die tolle "Umverpackung" kannst Du ja noch mal woanders verwenden.
Ich wollte auch erst sofort 'ne neue Dose einwerfen... aber das Risiko, dass der "Entwender" nochmal nachschaut... ("Täter kehrt zum Tatort zurück"), ist mir doch zu groß. Nicht dass dann nochmal TBs verlustig gehen.

Da die Lokation "damals" bedingt war durch Mindestabstand zu "Ü-Ei-Schrott"-Tradi (der hiess wirklich so!), dieser inzwischen nicht mehr dort liegt:
Ich könnte jetzt näher Richtung Autobahn, also in Richtung des Finals der Kittelbachrunde, also ca. 50-100m verlegen.
Zum einen würde das Terrain dort flacher, zum anderen ist das Gelände dort etwas unübersichtlicher, so dass eine Cacherautobahn nicht so stark auffallen würde.
 

Ruhrcacher

Geowizard
Mach doch ne'n Test und wirf vorübergehend eine Filmdose durch die Brille.
Entweder sie verschwindet auch sehr schnell, dann wird das Versteck regelmäßig "überprüft".
Oder sie bleibt, dann war es ein Einzelfall.
 

JamesDoe

Geomaster
-jha- schrieb:
Da die Lokation "damals" bedingt war durch Mindestabstand zu "Ü-Ei-Schrott"-Tradi (der hiess wirklich so!), dieser inzwischen nicht mehr dort liegt:
Ich könnte jetzt näher Richtung Autobahn, also in Richtung des Finals der Kittelbachrunde, also ca. 50-100m verlegen.
Zum einen würde das Terrain dort flacher, zum anderen ist das Gelände dort etwas unübersichtlicher, so dass eine Cacherautobahn nicht so stark auffallen würde.

Hört sich doch wie eine Ideallösung an:
- neue Stelle die der Täter nicht kennt (wenn Muggel)
- besseres Terrain -> keine Rutschbahn mehr
- geringere Gefahr auf Cacherautobahn - immer gut.

Einziger Negativpunkt - die zu investierende Arbeit für die neue Location.

Gruß aus Godesberg

Jens
 

Vater und Sohn

Geomaster
Ruhrcacher schrieb:
Mach doch ne'n Test und wirf vorübergehend eine Filmdose durch die Brille.
Entweder sie verschwindet auch sehr schnell, dann wird das Versteck regelmäßig "überprüft".
Oder sie bleibt, dann war es ein Einzelfall.

Besser noch eine Farbbombe! Sollte aber im Listing stehen, damit nicht plötzlich laute bunte Cacher durch den Wald rennen. :lachtot:
 

Ruhrcacher

Geowizard
Vater und Sohn schrieb:
Besser noch eine Farbbombe! Sollte aber im Listing stehen, damit nicht plötzlich laute bunte Cacher durch den Wald rennen. :lachtot:

nachdem ist nun doch nicht verboten ist mit Farbklecksern auf der Kutte durch den Wald zu rennen... :D :D :D (es werden also nicht hunderttausen Malerlehrlinge unter virtuellen Mordverdacht stehen)

Was meint ihr, wenn die Dose von Grünpflegern entfernt worden ist, wird das Klo dann auch noch "entsorgt"?
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Ruhrcacher schrieb:
Was meint ihr, wenn die Dose von Grünpflegern entfernt worden ist, wird das Klo dann auch noch "entsorgt"?
Wenn es das Grünflächenamt gewesen wäre, gehe ich davon aus, dass die sich per Mail oder Telefon gemeldet hätten. (Und sei es, mir ein Ordnungsgeld zuzustellen für die Umweltverschmutzung der Grünanlage)
Zumindest kenne ich das von einem Multi hier in Frankfurt, wo der Owner dann die demontierten (abgeknoteten) Teile auf dem Amt abholen durfte.
Außerdem vermute ich, dass Landschaftsgärtner gleich alles herausgerissen hätten. Warum sollten die nur die Komax-Box herausnehmen und die Tonne im Boden lassen... obwohl, die menschliche Intelligenz kennt keine Grenzen...

Anyway.. das Ding wird verlegt. Ich werde auch keine "Testdose" legen, da sonst die Gefahr bestellt, dass jemand dort noch Trackables ablegt (und sei es nur ein Microcoin), der dann auch weg ist.
 

Jules

Geocacher
Ich bin ebenfalls der Meinung dass Landschaftsgärtner die Station komplett entsorgt hätten.
Eine neue Location (Richtung Kittelbach) fände ich klasse.
Vielleicht noch ein Vorschlag: Die Dose irgendwie mit einem Vorhangschloß sichern und den Schlüssel vorher in einer Filmdose verstecken; oder mit einem Nummerschloss und die Nummer im Listing bekannt geben. Vielleicht hindert diese etwas kompliziertere Vorgehensweise vor der nächsten Zerstörung.
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Jules schrieb:
Vielleicht noch ein Vorschlag: Die Dose irgendwie mit einem Vorhangschloß sichern[..]
Vielleicht hindert diese etwas kompliziertere Vorgehensweise vor der nächsten Zerstörung.
Ich fürchte, dass das erst richtig provoziert.
Schließlich weiss niemand, wieviele Muggel die Box gefunden und netterweise eben nicht "gemuggelt" haben.
Immerhin gab es auch auch mindestens einen Besuch von der Ordnungsmacht.
Wenn die auf eine verschlossene, herrenlose Kiste in Flughafennähe gestoßen wäre, ich weiss nicht, wie die reagiert hätten.
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Der Cache DVD-Videothek "Düsselwood" GCZEAC ist am 13. Mai 2009 das letzte Mal gefunden worden, jetzt scheint er ebenfalls weg zu sein.

Ich habe jetzt akute Schwierigkeiten, an einen Muggelschaden zu glauben.
Zwei Caches, die in Laufentfernung liegen, werden (vermutlich) am gleichen Tag gemuggelt.

Zumal beide im Winter eigenltich wahreinlicher zufällig zu entdecken wären, da bei Vegetation beide Caches nicht vom Weg einsehbar sind und beim "Düsselwood" gibt es noch nichtmal die Erklärungsmöglichkeit "Cacherautobahn". Auch wenn das Versteck für Cacher offensichtlich ist, dort verirt sich kein Muggel hin. Weder jemand zum Scheissen noch ein Jägersmann. Dazu ist das Unterholz dort einfach zu langweilig und beschwerlich.

Beim "Düsselwood" hat es die beiden Trackabels
The Papa Smurf
Timlies Tank Geocoin
getroffen.

Falls da ein TB/Coindieb umgehen sollte, dann hat der ja vielleicht unvorsichtiger Weise am 13.Mai Caches in der Nähe auf seiner "Tour" gelogt.
 

Eibel

Geocacher
Es wäre schade um das Hotel wenn es nicht wieder eröffnet werden würde. Weder eindeutige Gerüche noch eine lieblose Machart stören hier. Auch ist der Düsseldorfer Flughafen ein wirklich guter Platz um "Fern-Reisende" weiter zu bringen. Unter dem Strich ist das TB-Hotel "DUS-Stopover" der einzige mir bekannte Umschlagplatz für Reisende den ich uneingeschränkt empfehlen würde.

Es gibt auch andere schön gemachte Hotels nur liegen die dann oft im Kuhdorf unter der vierten Milchkanne also alles andere als verkehrsgünstig ;)

Falls da wirklich ein Dieb am Werke wäre hätte er bestimmt schon mehr als nur zwei Caches geplündert. Richtig tolle Münzen waren ja auch nicht dabei und TBs haben nur für den Owner einen wirklichen Wert.
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Eibel schrieb:
Es wäre schade um das Hotel wenn es nicht wieder eröffnet werden würde.

Es ist jetzt verlegt.
Der Hügel ist nicht mehr so steil, aber die Gegend könnte jetzt bei Regen matschig werden.
Aber hier kann ich ggf. größere Mengen Holzhächsel ausbringen, ohne dass es auffällt.

Außerdem gibt's nun einen Hasengrill-XXL auf dem Deckel.
 

bl_mac

Geonewbie
So, jetzt muss ich auch mal was schreiben. :)

Als erstes hoffe ich mal, dass es wirklich "nur" Muggels waren.
Den wenn jemand aus der GC Community so etwas absichtlich machen würde, fände ich das sehr sehr schade.

2tens möchte ich -jha- ein richtig richtig fettes DANKE SCHÖN dafür aussprechen, dass er meine TOP TB-Hotel Adresse wieder aufgebaut hat.
Ist das BESTE TB-Hotel was ich kenne, meine Familie ausm Sauerland gibt mir sogar ständig Coins und Bugs und sagt: bring mal nach Düsseldorf an den Flughafen :)
Ich bin mir nicht sicher, ob ich, wenn ich solch einen verdacht hätte den Cache wieder aufgebaut hätte.

Ich hoffe weiterhin auf viele Visits, viele Bugs, viele Coins und viel Spass mit diesem TB-Hotel!

Und nochmals DANKE @ -jha-
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
bl_mac schrieb:
Ich hoffe weiterhin auf viele Visits, viele Bugs, viele Coins und viel Spass mit diesem TB-Hotel!
Danke für die Blumen:

Neue Location mit einem ordentlichen Hasengrill
DSCF3048.sized.jpg

DSCF3039.sized.jpg

DSCF3096.sized.jpg

DSCF3078_001.sized.jpg

Nachschub für das "Stöckchen"-Grab liegt 15m weiter noch zu genüge. Will sagen: Hier räumt offensichtlich niemand auf, das sind die umgefaulten Anbindepflöcke aus der Zeit, als der Hain angepflanzt wurde.
 
OP
adorfer

adorfer

Geoguru
Flixsi schrieb:
Aber gegen diese Cacherautobahnen kann man leider nicht viel machen.

Wo bekomme ich in Düsseldorf ein paar Säcke Holzschnipsel/Holzschnitzel?
Also das Zeug, was man zum Heizen oder zum Streuen von Baumscheiben nutzt?

BTW: Von den 9 verschollenen TBs sind zumindest 2 wieder aufgetaucht: Die waren schon vor dem Muggelschaden entnommen worden, aber erst später gelogt worden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben