Entfernungsangabe in der finalen Zone

Team Eifelyeti

Geomaster
Hallo zusammen,

der Titel sagt es annähernd aus. Also - ich habe einen Wherigo gebastelt, mit mehreren Zonen.

Da der GPS Empfang nicht sonderlich gut ist, habe ich für die Zonen einen Radius von 100 Feet im Builder definiert. Bis auf das Final ist es auch nicht problematisch. Aber beim Final poppt die Zone einfach zu früh auf. In dem betroffenen Gelände sind 50 Feet schon eine halbe Katastrophe. Was kann ich tun? Die Zonen habe ich so groß gewählt, damit das Catridge bei schlechtem EMpfang und Diskrepanz Auslegekoordinaten und Playerkoordinaten nicht abstürzt (Offene Abfragen innerhalb einer Zone als Stichwort!). Wie bekomme ich es hin, das sich der Wherigoplayer in der letzten Zone verhält, wie ein GPS bei einem Tradi? Also - die Infos poppen erst am Final auf (unter der natürlichen GPS-Abweichung natürlich). Kann man dies über die Proximty Range und within a Range irgendwie steuern? Ich möchte den Player, wie bei einem Tradi, ans Final führen, andererseits aber verhindern, das das Teil abstürzt, weil die Zone (wegen schwankendem GPS-Emfang) verlassen wird und eine Abfrage offen ist.

HHHHHIIIILLLFFFFEEEE bitte

LG
Team Eifelyeti
 

sax76

Geocacher
Ist jetzt nur eine Idee, weiss nicht ob es auch praktikabel ist.
Man kann einen Charachter oder Item ja per Hand an einem konkreten Platz in der Zone platzieren, und sieht dann die Entfernung zu dem Objekt, wenn man es anklickt. Du koenntest versuchen ein Item Final direkt am Ziel platzieren, an dem sich der Spieler dann orientieren kann.
Oder du definierst eine weitere, kleinere Zone ohne skripte innerhalb der Final Zone. Die Informationen sind dann in der groeberen Zone verfuegbar, zur Suche muss man die kleinere Zone anpeilen.
 
OP
Team Eifelyeti

Team Eifelyeti

Geomaster
Danke Sax76 für die Ideen.

Irgendwie hatte ich gehofft, daß mit Proximity Range und Distance Range etwas zu machen sei. Die englische Beschreibung habe ich in dem Punkt nicht ganz verstanden.

Ich glaube folgendes verstanden zu haben:

Innerhalb einer proximity Range kann ich Items / Inputs ablegen, so daß der Kram auch bei mittlerer GPS-Ungenauigkeit nicht in's Nirwana geht. Im Umkehrschluß würde ich dann die finale Zone sehr klein wählen (z.B. 12 Feet), Dann komme ich bis auf 4 Meter an das Finale heran, der Input oder das Item hätten aber ein Gültigkeit von XY Feet, so wie die Proximity Range halte definiert wäre.

Ist das so korrekt?

Danke und viele Grüße
Team Eifelyeti
 
Oben