Essener Cachertreff 2.0 [14.03 ab 11Uhr]

Chris_rocks31

Geomaster
Hier schonmal die offizielle Ankündigung des Essener März Stammtisch:

Diesmal gibt es ab 11 Uhr Lunch und Brunch im Wintergarten des Unperfekthauses im Zentrum Essens. Vor Ort gibt es verschiedene Buffets mit diversen Pauschal-Angeboten.

Außerdem ist ein zweiter Raum mit Beamer usw. gebucht, der ab 11Uhr als Software-Workshop für Interessierte genutzt werden kann.
Gegen 13 Uhr erwartet die Cacher ein kurzer Gast-Vortrag zum Thema Openstreetmap. Im Anschluß daran wird auch ein kleiner Workshop unter fachkundiger Anleitung stattfinden. Dazu können Interessierte gerne Notebook/GPS/Kabel mitbringen.

Ansonsten gibt es vor Ort Kicker, Tischtennis, Yoga-Raum, Ausstellungen, ein Spielzimmer für Kinder, WLAN, Internet-PCs,....

Alle weiteren Infos gibt es vorerst hier, bis das Listing überarbeitet ist.

Meldet Euch bitte hier, per will attend im überarbeitet Listing, via PN oder wie auch immer mit der Personenanzahl bei mir an.

Dann bis zum 14. ;)

Edit: natürlich sind auch "Nicht-Essener" herzlich eingeladen
 

Ruhrcacher

Geowizard
Moin Chris,

kann zwar leider nicht dabei sein. Aber so stelle ich mir einen Stammtisch mit echten Mehrwert vor.
Viel Erfolg.

Gruß
Christof
 
OP
C

Chris_rocks31

Geomaster
Beim vorletzten Stammtisch wurde sich mehrheitlich dafür ausgesprochen den Waypoint wiederzuverwenden und lediglich das Listing zu editieren - sowie die vorherigen Stammtische in den Additional Waypoints aufzunehmen.
Ich hätte es mir auch etwas anders gewünscht, aber das angedachte Vorgehen gab es soweit ich weiß auch bereits in anderen Städten.
Naja und eigentlich ist es doch auch relativ Wurscht, ob nun das alte Listing verwendet wird, ein neues angelegt wird, ein altes editiert wird...solange man über den Stammtisch informiert wird.
 

andihouben

Geocacher
Ich möchte noch einmal erwähnen, dass ich dein Bemühungen in Ehren halten will, aber es erschließt sich mir nicht, warum man ein Listing zweimal nutzen soll.
Das passt alles nicht zusammen. Wenn ich jetzt zum Beispiel in meiner Historie zurückblicke, welches Event ich da besucht habe, kann ich das nicht, weil das Listing gar nicht mehr so existiert. Eine GC Nummer sollte einem eindeutigen Cache bzw. in dem Fall Event zugeordnet sein. Hier wird sie doppelt verwendet.

Wenn man das so macht wie jetzt, entstehen auch Widersprüche.

Angenommen Cacher Karl ist auf Event 1
Cacher Egon ist auf Event 2
Beide loggen im Selben Listing. Analysiert man die Datensätze kann man nicht zuordnen bei welchem Cache Egon und Karl war.

Bevor mir jetzt jemand Statistikwahn vorwirft: Meiner Ansicht nach, brauchen Stammtische gar kein Listing. Der gcel Stammtisch (www.gcel.de) organisiert sich extern. Hat den Vorteil das Punktejäger nicht auftauchen ;) Bevor ich jetzt also ein Log bei nem neuen Stammtisch habe, bei dem ich gar nicht war, lösche ich lieber mein attended log bei dem Stammtisch an dem ich zwar teilnahm, dessen Listing aber nicht mehr existiert, weil es für nen neuen Stammtisch herhält.


Zu guter letzt: Wenn du schon in dem Listing darauf hinweist, dass im Forum diskutiert wird, dann verlinke noch direkt hierhin. So sparen sich andere User die Suche. Wollte das nicht per Note anmerken die dann wieder gelöscht wird.
 
OP
C

Chris_rocks31

Geomaster
Naja und kommt man ja schon fast in eine Grundsatzdiskussion, wo es auch einfach verschiedenste Ansichten gibt. Das "Problem" das du schilderst, ist für mich nämlich garkeins...Logs derart analysiert habe ich noch nicht und ich wüßte auch nicht wozu, aber ich könnte mir doch auch einfach die Logs alle anzeigen lassen, und mir die Datumsanzeigen ansehen.

Auch gibt es wie du bereits schilderst die verschiedensten Ansichten, wie man einen Stammtisch publik macht. Jedes mal listen (bsp. Du), garnicht listen (bsp. EmscherLippe), ein Listing an zentraler Stelle (bsp. Erlangen) was editiert wird,...
Alles mag seine Vorzüge haben und bisher war eben der Tenor, dass so Verfahren werden sollte. Ob das nun ewig so bleibt, sei dahingestellt - ich denke nach Aufkommen einer erneuten Diskussion wird es da auf dem nächsten Stammtisch Gesprächsbedarf geben.

Ich persönlich warte für mich nun erstmal die Reviewer-Reaktion auf den SBA ab. Sollte der deswegen im Archiv landen, kann immernoch ein neues rausgehauen werden, oder eben auch nicht, oder was auch immer.
 

andihouben

Geocacher
Okay, ich merke du gehst da mit einer gewissen Gleichgültigkeit an die Sache. Also warte auch ich die Reaktion des Reviewers ab. Trotzdem wäre es nett wenn du auf diesen Thread verlinkst.
 

London Rain

Geowizard
Das ist einfach total banane. Das hat doch null Vorteile, aber an Nachteilen fallen mir zu den schon genannten noch ein, dass man zum Beispiel keine neue Notification E-Mail mehr bekommt und auch in den regulären PQs ists nach einmal loggen dann nicht mehr drin, da man die gefundenen ja in der Regel nicht mitschicken lässt.
 

jus2socks

Geocacher
andihouben schrieb:
Okay, ich merke du gehst da mit einer gewissen Gleichgültigkeit an die Sache.
Ich weiß nicht, was das mit Gleichgültigkeit zu tun hat. Diese Vorgehensweise war der mehrheitliche Wunsch der Teilnehmer des Essener Stammtisches im Januar. Chris selbst hat hier geschrieben, dass er es selbst lieber anders gehabt hätte (-wie ich übrigens auch-).

Dass nun wie beschlossen immer wieder das selbe Listung überarbeitet wird, hat daher nichts mit Gleichgültigkeit zu tun, sondern allenfalls mit Respekt vor einer Mehrheitsentscheidung. Deshalb ist meiner Meinung nach weder hier noch im Essener Forum der richtige Platz, weiter über das Thema zu diskutieren, sondern ausschliesslich beim Stammtisch, denn da wurde der eingeschlagene Weg ja schliesslich auch beschlossen.
 
OP
C

Chris_rocks31

Geomaster
@Tim: Die "Nachteile" gibt es mit Sicherheit, aber der Gedanke war, dass man mit dem einen Waypoint eben irgendwo einen Mittelweg zwischen listen und nicht listen geht. Der Stammtisch ist auf der Karte und für alle zu sehen, er wird aber eben nicht über die Notifications bekannt gegeben - man kann jedes mal ein Attended loggen und erhält einen Punkt, aber eben nur einen Wegpunkt.

Ansonsten kann ich mich nur Jochem anschließen. Das ganze wurde mehrheitlich entschieden und sollte auch respektiert werden. Auch wenn ich jetzt nicht so "auf den Tisch gehauen"hätte... :D
 

jus2socks

Geocacher
Chris_rocks31 schrieb:
Auch wenn ich jetzt nicht so "auf den Tisch gehauen"hätte... :D
Sorry, wenn das etwas bollerig rüberkommt, aber ich fand die Art und Weise, wie du hier kritisiert wurdest, ziemlich daneben.

Wie gesagt, auch ich hätte es anders besser gefunden. Aber ich denke, wenn du dann die Mehrheitsmeinung umsetzt, verdient das eher etwas Respekt als den Vorwurf der Gleichgültigkeit.
 

SharkAttack

Geoguru
Die Meinungen zum Thema Listing sind wohl nun jedem bekannt und können auf dem nächsten Treffen sicherlich noch einmal vorgebracht und zur Abstimmung vorgelegt werden.
Fänd es aber nun viel interessanter im Vorfeld über die Inhalte dieses Cachertreffens zu diskutieren, da diese sich total von allen früheren Treffen unterscheiden.
 

Altix

Geocacher
jus2socks schrieb:
...Dass nun wie beschlossen immer wieder das selbe Listung überarbeitet wird, hat daher nichts mit Gleigültigkeit zu tun, sondern allenfalls mit Respekt vor einer Mehrheitsentscheidung. Deshalb ist meiner Meinung nach weder hier noch im Essener Forum der richtige Platz, weiter über das Thema zu diskutieren, sondern ausschliesslich beim Stammtisch, denn da wurde der eingeschlagene Weg ja schliesslich auch beschlossen.

So ganz mag ich da nicht zustimmen. Ein Forum ist doch in erster Linie dazu da, sich auszutauschen und zu diskutieren. Die Frage ist nur, in wie weit eine Forumsdiskussion für die Vorgehensweise beim Essener Stammtisch relevant ist. Und da lautet die klare Antwort: überhaupt nicht.

Die jetzt praktizierte Vorgehensweise ist offenbar von der Mehrheit der Teilnehmer eines vorherigen Stammtisches so beschlossen worden, und damit ist, einstweilen zumindest, entsprechend zu verfahren. Wenn ein Reviewer damit ein Problem hat, dann wird er sich sicher melden, aber ansonsten ist das Thema vorläufig durch.

Was ich persönlich aber absolut albern finde ist die Tatsache, dass hier jetzt eine Diskussion von Leuten angezettelt wird, die auf den letzten Stammtischen überhaupt nicht anwesend waren (oder wenn doch, jetzt nicht mit einer Mehrheitsentscheidung umgehen können). Statt hier irgendwelche dogmatische Statistik-/Guidelinesdebatten zu führen hielte ich es für wesentlich angemessener einmal zu honorieren, dass der kommende Stammtisch mit seinen Vorträgen einen echten Mehrwert für die Teilnehmer verspricht und dass dies doch ein richtig positiver Ansatz ist. Ich hoffe sehr, dass durch die nun angezettelte, absolut überflüssige Diskussion, diese positiven Aspekte nicht zunichte gemacht werden. Von daher kann ich die Organisatoren nur ermutigen, so weiter zu machen, wie geplant. Ich bin sicher, dass es euch die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer im März, die hier ohnehin nicht mitliest, danken wird.

Gruß, Michael
 

Thaliomee

Geowizard
Aber so stelle ich mir einen Stammtisch mit echten Mehrwert vor.
Das kann ich nur so unterschreiben. Ich hoffe, dass wir Zeit haben, denn zu so einem Treffen lohnt es sich doppelt zu kommen - wegen der netten Plaudereien und der sehr interessanten Inhalte, die man tatsächlich besser direkt von anderen lernen kann als im Netz.

Von daher schon mal Danke für die Orga und inhaltliche Auswahl - von der wir hoffentlich auch profitieren wenn wir nicht da sind :D :D
 

London Rain

Geowizard
Die Mehrheitsentscheidung muss man natürlich akzeptieren. Deshalb kann ich ja trotzdem mein Unverständnis äußern.

Chris_rocks31 schrieb:
@Tim: Die "Nachteile" gibt es mit Sicherheit, aber der Gedanke war, dass man mit dem einen Waypoint eben irgendwo einen Mittelweg zwischen listen und nicht listen geht. Der Stammtisch ist auf der Karte und für alle zu sehen, er wird aber eben nicht über die Notifications bekannt gegeben - man kann jedes mal ein Attended loggen und erhält einen Punkt, aber eben nur einen Wegpunkt.

Das ist halt kein Fleisch und kein Fisch...

Viele Grüße
Tim
 

rottibruno

Geonewbie
Hey Leute, was geht denn hier eigentlich ab???
wir waren jetzt bei zwei Stammtischen, auf denen wir viele nette Leute getroffen haben und als "Anfänger" auch bei "dummen" Fragen mit qualifizierten Anworten unterstützt wurden.
Jetzt freuen wir uns auf den nächsten Stammtisch, der sich von den Ankündigungen her auch wieder total klasse anhört.
Wie der nun gelistet/Veröffnetlicht/bekanntgemacht wird, ist uns eigentlich egal..
Aber, wie Jochem schon schrieb, war das eine mehrheitliche Entscheidung..
Lasst uns doch beim nächsten Stammtisch schauen, ob es einen Diskussionsraum gibt, wo dann auch diese Frage neu angegangen werden kann..
bis bald
Martin
 

Wir vier

Geocacher
Egal wie man es macht es wird immer genörgelt :kopfwand: schade

Erst hiess es warum ein Event,dann kommen nur welche wegen einem Punkt,
listet man nicht heisst es warum kein Listing,damit die Newbies auch Bescheid wissen,
macht man es so ist es auch verkehrt :irre:

Mir ist es total wurscht ob Punkt,Listing oder sonst was hauptsache ich weiss wann und wo :D
Ich finde die Stammtische immer sehr schön und unterhaltsam.

Wollte das jetzt einfach mal loswerden :eek:ps:

Lg
Tanja
 

andihouben

Geocacher
Die Bemühungen des Stammtischorganisators werden doch gar nicht kritisiert. Das Problem bei Internetforen ist mMn, dass man Threads die anderer Meinung sind, im Kopf so liest, als würd der Autor einen anschreien... Wenn ihr versteht was ich meine. Daher auch meine Signatur ;)

Ich möcht ja niemandem den Stammtisch vermiesen, ich honoriere auch alle Bemühungen so etwas auf die Beine zu stellen (was ich auch schon mehrfach erwähnte).

Aber wie Tim schon sagte, das ist so ein Zwischending was nicht passt. Die Systematik von gc.com funktioniert anders. Ich will eigentlich nur darüber diskutieren dass hier nicht regelkonform gehandelt wird. Lässt der Reviewer das durchgehen gut, dann lösch ich mein Log, denn es passt nicht zum neuen Stammtisch. Ist dann meine Sache. Wenn nicht, dann verdeutlicht das nur meinen Standpunkt.
 
OP
C

Chris_rocks31

Geomaster
andihouben schrieb:
Ich möcht ja niemandem den Stammtisch vermiesen, ich honoriere auch alle Bemühungen so etwas auf die Beine zu stellen (was ich auch schon mehrfach erwähnte).

Ich habe das auch so nicht aufgefasst.
Vielleicht ist man in Essen da etwas übersensibel.
Wenn in China ein Sack Reis umfällt, interessiert es keinen,
es wird auch nicht groß diskutiert, wie in Buxtehude der Stammtisch organisiert wird,
aber wenn in Essen irgendwas gemacht wird, sei es regional Forum oder Stammtisch - dann gibt es subjektiv die volle Forenkeule mit mehreren Seiten Fred dazu...

andihouben schrieb:
Ich will eigentlich nur darüber diskutieren dass hier nicht regelkonform gehandelt wird.
Das ist nun wirklich eine interessante Frage. Trotz intensiven Lesens der Guidelines bin ich zu keinem klaren Ergebniss gekommen - die beschränken sich weitestgehend auf materielle Caches (Stichwort Moving Caches usw.) - wohingegen Event-Caches ja keine materiellen Caches darstellen. Irgendwo zwichen der Verantwortung des Owners das Listing und den Cache zu Pflegen und der Cachebeständigkeit, bzw. der Archivierung von Events 4 Wochen nach deren Ende - dem publikmachen 3 Monate im Vorraus wegen der Notification usw. liegt wohl die Wahrheit :hilfe:
Ich persönlich denke auch nicht, dass es sich die Frage schlüssig mit Hilfe der Guidelines beantworten lässt. Ich halte das eher für ein Datenbankproblem, was aber auch bei anderen Stammtischen (bsp. Erlangen oder Berlin) auftritt. Ich weiß nur nicht, in wie weit ein Reviewer alle paar Wochen Lust und Laune hat, neben dem Zeitfaktor, das Icon auf der Karte zu verschieben.
Siehe dazu auch die Note von Stash-Lab, wohingegen für 2010 das Verfahren beibehalten wurde. Wobei natürlich keine Präzedenzfälle usw.....
 
Oben