Geocaching-Abzeichen in Bronze?

nkoch

Geocacher
Moin moin,

bin heute auf einen Artikel gestossen, der mich etwas "verwirrt" hat. Prinzipiell geht es um die Einführung eines deutschen Wanderabzeichens (Bronze, Silber, Gold) für erwanderte Jahres-Kilometerleistungen - vergleichbar mit dem deutschen Sportabzeichen.

Damit Wanderungen/Leistungen berücksichtigt werden können, muss die Wanderung durch autorisierte Wanderführer und -gruppen durchgeführt werden. Aber jetzt kommt's. Neben "normalem" Wandern zählt (u.a.) auch Geocaching! :roll:

Aber lest selbst:

http://www.n-tv.de/reise/Wanderabzeichen-soll-antreiben-article822466.html

Wie bitteschön darf ich mir das denn vorstellen? Gibt es demnächst Geocaching-Events durch Wandervereine organisiert, wo Gruppen mit 10-20 Personen durch den Wald stürmen? Oder dann vielleicht auch IVV-Geocaching-Marathons mit x-zig-tausend Leuten, die über unsere Caches "herfallen"? :kopfwand:

Oder wem wird dieses Geo... äääh.. Wanderabzeichen dann zugeteilt? Orientiert man sich vielleicht an den Kilometerzähler-Logbucheinträge mancher Cacher? Oder an der Statistik gefundener Multi`s? Oder oder oder...

Was haltet ihr davon? :???:

Beste Grüße,
nkoch

PS: Bei dem Gedanken, dass in Alchen dieses Jahr die IVV-Wanderung direkt an einem meiner Caches vorbeiführte, freu ich mich (und alle anderen Owner diverser Wander-Multis) schonmal auf die erste Wartung nach dem Geocaching-Wandergruppen-Mega-Event. :/
 

hendyp

Geocacher
nkoch schrieb:
Wie bitteschön darf ich mir das denn vorstellen? Gibt es demnächst Geocaching-Events durch Wandervereine organisiert, wo Gruppen mit 10-20 Personen durch den Wald stürmen? Oder dann vielleicht auch IVV-Geocaching-Marathons mit x-zig-tausend Leuten, die über unsere Caches "herfallen"? :kopfwand:
Ich gehe mal davon aus, dass diese Geocaching-Touren von den Wandervereinen organisiert werden, wie es viele Vereine, Städte aber auch kommerzielle Veranstalter schon anbieten.

Ohne jetzt eine Diskussion lostreten zu wollen, ob das wirklich in 100,00% der Fälle so ist: Diese Geocaching-Touren werden üblicherweise mit Geocaches durchgeführt, die eigens für diese Touren ausgelegt sind und die dann auch nicht bei GC.com oder Opencaching veröffentlicht werden.
 

Soti

Geocacher
Ich habe heute morgen mal ein bissl gegooglet. Man muss ich ein Wanderheft besorgen, in dem Wanderungen von einem Wanderführer oder einer anderen bemächtigten Person bestätigt werden müssen. Wenn dann die Summe der gelaufenen Kilometer innerhalb von 365 Tagen größer als 200 ist, kann man das Abzeichen erwerben.
 
Wo kann ich mir denn ein solches Wanderheft besorgen und wie könnte ich mir denn dann meine Cachetouren bestätigen lassen?!

Eingentlich finde ich die Idee reizvoll, allerdings nicht, wenn, wie schon angesprochen, ein Wanderverein zusammen mit 50 Cachern durch die Wälder läuft....


Lieben Gruß,

die "Ritter des Geocaches"
 
OP
nkoch

nkoch

Geocacher
Habe hier noch einen passenden Link gefunden:

http://www.lifepr.de/pressemeldungen/verband-deutscher-gebirgs-und-wandervereine-ev-1/boxid-156925.html

Allerdings ist die Webseite vom deutschen Wanderverband (http://www.wanderverband.de) aktuell nicht verfügbar, so dass man keine Informationen über diesen "Wander-" oder "Fitness-Pass" in Erfahrung bringen kann...
 
Oben