GSAK Filter - Tradis, Multis und nur Bonus-Mysterys

Bunsenbrenner

Geocacher
Hi,

in letzter Zeit nehmen die Mysterys in meiner Region extrem zu, so dass ich auf dem GPS fast nur noch Fragezeichen sehe.

Mein Standard-Filter filtert alle Caches raus, die ich:

* bereits gefunden habe
* die momentan oder gar nicht mehr verfügbar sind

Soweit so gut.

Wenn ich den Filter jetzt erweitere, dass er auch alle Mysterys raus filtern soll, ist das erst mal kein Problem. Allerdings fehlen mir dann die Bonus-Caches. Da hier oft die Aufgabenstellungen und Formeln der zugehörigen Tradis/Multis beschrieben sind, würde ich die gerne mit drauf haben.

Also folgenden Filter:

+ Tradis
+ Multis
+ Mysterys, die als Bonus für Tradis/Multis dienen
- ohne Rätsel Mysterys

Habe alles mögliche ausprobiert, aber keine Idee, wie ich das hin bekommen könnte. Wenn man dem Filter sagen könnte, nur die Mysterys übernehmen, die das Wort "bonus" enthalten (oder umgekehrt: nicht enthalten), wäre das schon ein erster Schritt.

Danke für eure Hilfe!!!
 

ElliPirelli

Geoguru
Ich mach das bei Bonus Mysteries so, daß ich Corrected Coordinates eingebe. Die werden dann nur um hinten eine Stelle verändert, kommen so aber in den Filter der alle Suchbaren mit rein.
 
OP
Bunsenbrenner

Bunsenbrenner

Geocacher
Muss man das bei jedem einzeln machen oder geht das in einem Abwasch? Ich habe ca. 100 Bonus-Mysterys in meiner Datenbank. Würde ein neues PQ die nicht jedes Mal überschreiben?

Ich habe gerade ein Macro gefunden, mit dem man mehrere Filter kombinieren kann. Der erste Filter filtert wie üblich nur die verfügbaren und nicht gefundenen raus und der 2. Filter nur die Mysterys, die das Wort "Bonus" enthalten.

http://gsak.net/board/index.php?showtopic=3807&st=0&#entry32563

Klappt, ist nur ein extra Arbeitschritt.
 
OP
Bunsenbrenner

Bunsenbrenner

Geocacher
Soooo, mit dem Macro klappt es ganz gut. :roll:

Ich habe das Marco als Button oben in die Leiste neben meinen SEND-Button gesetzt und per Edit in soweit geändert, dass nun OR (Union) und nicht AND (Intersection) die Startauswahl ist.

Dann habe ich 2 Filter angelegt:

Filter 1) Alle nicht gefundene, verfügbare Cachearten AUßER Mysterys
Filter 2) Alle nicht gefundene, verfügbare Mysterys, die das Wort "bonus" im Cachenamen beinhalten

Dann wie folgt:

- Datenbank öffnen und keinen Filter auswählen
- Macro über Button starten.
- Filter 1) und 2) auswählen (mit OR verknüpft)
- Fertig!

Die Liste beinhaltet nun alle verfügbaren, nicht gefundenen Caches und nur noch Mysterys, die als Bonus dienen. Sehr einfach und genau 3 Klicks!!!
 

ElliPirelli

Geoguru
Corrected Coordinates werden nicht überschrieben.
Und ich wollte grad scheiben, daß ich keine 100 Boni in der Datenbank habe, aber ein Filter Mystery und Name enthält das Wort "Bonus" erbrachte 80 Treffer..... :eek:ps: ;)
 

London Rain

Geowizard
ElliPirelli schrieb:
Ich mach das bei Bonus Mysteries so, daß ich Corrected Coordinates eingebe. Die werden dann nur um hinten eine Stelle verändert, kommen so aber in den Filter der alle Suchbaren mit rein.

Es spricht im Übrigen nichts dagegen, dass die Corrected Coordinates die selben sind, wie die des Listings.
 
OP
Bunsenbrenner

Bunsenbrenner

Geocacher
Heureka!!! :D

Das hat ja nicht mal 5 Minuten gedauert! Falls es jemanden interessiert:

- Ich habe ein Macro erstellt und die beiden gewünschten Filter 1) + 2) mit dem Befehl FILTER Name="..." eingetragen und diese mit Join=or verknüpft.
- Dann das Macro mit neuem Namen abgespeichert und den Button entsprechend an das neue Macro angepasst. Fertig!

Ergebnis: 1 Klick auf das Macro und der Filter ist gesetzt!

Super, manchmal kann es so einfach sein. Das selbst erstellte Macro hat den Vorteil, dass die Möglichkeiten unendlich sind.
 
Oben