Heruntergeladene Caches sind nur Wegunkte

lockpicking

Geonewbie
Hallo,
wenn ich mir einen Cache als GPX-Datei herunterlade und ihn dann auf den Garmin (nüvi 550 allround) ins GPX-Verzeichnis kopiere, erscheint er auf dem Garmin nur unter den Favoriten als Wegpunkt, aber nicht unter den Geocaches.
Habe ich etwas falsch gemacht oder geht das einfach nicht?
Wenn ich mir die GPX-Datei ansehe, sind dort aber alle Informationen, die ich auch in den Details zu Cache finde, drin. Muss ich in der Datei noch etwas ändern, damit er als Geocache erkannt wird?
Bei Caches, die ich mir direkt auf den Garmin übertrage, sind leider sogar gar keine Detail-Informationen drin. Zudem wird der Cache dann nicht unter seiner ID abgespeichert, sondern egal welcher Cache, er wird immer unter dem selben Namen (myData.GPX) abgespeichert. Damit wüden sich dann mehrere übertagene Caches gegenseitig überschreiben.

Wenn ich mir dageben Caches von der Garmin-Seite auf meinen Garmin übertagen lasse, werden diese als Caches erkannt. Leider kann man von dort nur normale Caches übertragen und z.B. keine Multi-Caches.

Hat jemand von euch eine Lösung für mein Problem?

Gruß
Thomas
 

mic@

Geoking
Klingt für mich nach einem Garmin-Problem, daher erlaube ich mir mal eine Umleitung hierhin.
 

HiPfo

Geomaster
Ich nehme an, du hast für Tradis und Multis unterschiedliche Symbole?

Kenne zwar das Nüvi jetzt nicht, aber bei meinem Legend kann man in den Einstellungen festlegen, welches Symbol als Cache erkannt werden soll.
 

mike_hd

Geowizard
Das Problem wirst Du nur als PM lösen können, dann bekommst Du vollständige GPXe bzw. kannst PocketQueries erstellen.
 

Teddy-Teufel

Geoguru
Kann es sein, daß Du zuletzt das falsche Symbol genutzt hast. Die Koordinaten stimmen, bloß das Symbol nicht? Ich würde einfach mal umstellen aufSreenshot24.jpg ;)
 
OP
L

lockpicking

Geonewbie
Hallo,
vielen Dank für die Antworten.
Ja es stimmt, das die Geocaches von Geocaching und von Opencaching mit unterschiedlichen Symbolen angezeigt werden.
Aber ich kenne auf meinem nüvi 550 allround keinen Menüpunkt, bei dem ich die Icons einstellen könnte, über die ein Cache erkannt wird.

Was sind den die Kriterien, damit die Daten, die in einer GPX-Datei stehen, als Geocache und nicht als Favorit gespeichert werden. In den bei Dateien sind mir keine gravierenden Unterschiede aufgefallen.

Gruß
Thomas
 

cmowse

Geomaster
lockpicking schrieb:
Hallo,
wenn ich mir einen Cache als GPX-Datei herunterlade und ihn dann auf den Garmin (nüvi 550 allround) ins GPX-Verzeichnis kopiere, erscheint er auf dem Garmin nur unter den Favoriten als Wegpunkt, aber nicht unter den Geocaches.
Habe ich etwas falsch gemacht oder geht das einfach nicht?
Wenn ich mir die GPX-Datei ansehe, sind dort aber alle Informationen, die ich auch in den Details zu Cache finde, drin. Muss ich in der Datei noch etwas ändern, damit er als Geocache erkannt wird?
Bei Caches, die ich mir direkt auf den Garmin übertrage, sind leider sogar gar keine Detail-Informationen drin. Zudem wird der Cache dann nicht unter seiner ID abgespeichert, sondern egal welcher Cache, er wird immer unter dem selben Namen (myData.GPX) abgespeichert. Damit wüden sich dann mehrere übertagene Caches gegenseitig überschreiben.

Wenn ich mir dageben Caches von der Garmin-Seite auf meinen Garmin übertagen lasse, werden diese als Caches erkannt. Leider kann man von dort nur normale Caches übertragen und z.B. keine Multi-Caches.

Hat jemand von euch eine Lösung für mein Problem?

Gruß
Thomas

Laß mich raten, du redest von opencaching.de und nicht von geocaching.com, oder ?
 
OP
L

lockpicking

Geonewbie
Hallo cmowse,
ja ich meine opencaching.de.
Dort stand auch ursprünglich mein Beitrag.
Sind denn Probleme mit opencaching.de allgemein bekannt?

Gruß
Thomas
 

mic@

Geoking
lockpicking schrieb:
Sind denn Probleme mit opencaching.de allgemein bekannt?
Vielleicht hat cmowse an das hier gedacht: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=424367#p424367 (roten Teil beachten)
Und Abhilfe schafft das hier: http://geolog.sourceforge.net/oc2garmin.html
Bye, Mic@
 

lian_s

Geocacher
Hm, ich schlage mich auch gerade mit dem Thema herum. Die Beschreibungen in diesem und den verwandten Threads, die ich gefunden habe, helfen mir aber nicht wirklich weiter:
Ich habe zwar das Skript/Programm hier gefunden (http://geolog.sourceforge.net/oc2garmin.html)
Bin aber nur ein Windows-DAU und weiß deshalb nicht, was ich hier machen soll:
You have to start the script/program from the command line giving all files to be converted as arguments. In return it will create new files having 'Garmin' as a prefix in the file name.
In welchem Format muss ich denn die "Argumente" eingeben? Dateinamen?

Oder gibt es inzwischen eine einfachere Lösung, wie ich Opencaching-Caches einigermaßen vollständig auf mein Garmin Oregon bekomme?

Für einen Tipp wäre ich dankbar...

lian_S
 

cmowse

Geomaster
Lade dir das zip file mit oc2garmin herrunter und packe es aus, z.B nach c:\oc2garmin-0.1
Erstelle Verzeichnis z.B. C:\convert
Kopiere die die gpx Dateien von OC in das Verzeichnis c:\convert
öffne die Dos-Box und wechsle in das Verzeichnis -> cd c:\convert
starte die Konvertierung für jedes gpx file von OC einzeln
z. B: c:\convert> c:\oc2garmin-0.1\oc2garmin.exe OC12345.gpx
Das Programm macht daraus eine "GarminOC12345.gpx"
Diese Datei einfach wie gewohnt in den gpx Ordner auf den Oregon kopieren.
Der OC-Cache taucht dann in der Geocache Liste auf dem Oregon auch, Hints,Logs, Symbol wird alles sauber angezeigt.
 

lian_s

Geocacher
Falls es noch jemanden interessiert:
Bei der Umwandlung von mehreren Dateien kann es ziemlich mühsam werden, die Cache-Bezeichnungen etc. jeweils in das DOS-Fenster einzugeben. Eine graphische Benutzeroberfläche kann ich leider auch nicht programmieren, aber vielleicht ein paar Erleichterungen für Leute, die sonst auch nicht mit der MS-DOS-Box arbeiten.
Ich habe die Programm-Dateien sowie die umzuwandelnden GPX-Dateien alle im selben Verzeichnis (C:\convert) abgelegt.

  • Mit dem folgenden Befehl (im MS-DOS-Fenster) erzeugst Du die Datei Caches.txt, die eine Liste, aller .gpx-Dateien im aktuellen Verzeichnis enthält:
    Code:
    dir *.gpx /on /b > caches.txt
    Die Liste wird einfach erstellt, im DOS-Fenster gibt es dazu keine Erfolgsmeldung o.ä. Einfach im Verzeichnis nachsehen.
  • Die Datei caches.txt im Texteditor öffnen und jeweils oc2garmin (+Leerzeichen) davortippen.
    Code:
    oc2garmin OC1234.gpx
    oc2garmin OC2345.gpx
  • Diese Liste in den Zwischenspeicher kopieren (Strg + A; Strg + C)
  • Zurück zum DOS-Fenster wechseln.
    Dort oben links auf das Symbol klicken (Das Bildchen mit "C:\" ).
  • Dann Bearbeiten / Einfügen wählen und so den Text aus der Zwischenablage einfügen (das normale Copy&Paste geht dort bekanntlich nicht).
  • Return drücken.
Schwups, wird die ganze Liste in einem Rutsch konvertiert.

Viel Spaß!

lian_s
 

MarcWinter

Geocacher
Ich nutze Basecamp/ direkt das Garmin 550t mit Geocaching.com.

Dort kann ich im Profil einstellen, ob GPX-Files im Format 1.0 oder 1.0.1 erstellt werden - beim meiner Kombination funktioniert das nur im 1.0-Format; beim anderen erhalte ich auch nur Wegpunkte statt Caches.

Vielleicht hilft die Info.
 

lian_s

Geocacher
MarcWinter schrieb:
Ich nutze Basecamp/ direkt das Garmin 550t mit Geocaching.com

Das verstehe ich nicht - kenne aber auch "Basecamp/" nicht.
Meine Prämisse war
  • legal und
  • kostenlos
eine optimale Nutzung von Geocaching.com bzw, Opencaching.de hinzubekommen (also auch kein Premium Member und keine gekauften Karten von Garmin, daher auch kein Mapsource)

Für GC bin ich inzwischen so weit "back to the roots", dass ich mir einzelne GPX-Dateien aus GC heraus auf das Gerät lade, dann per Notepad++ öffne und die Cachebschreibung per Copy&Paste für meinen privaten Gebrauch dort einfüge.
Notepad++ muss es sein, sonst gehen die Umlaute verloren (Stichwort: UTF-8 ohne BOM als Kodierung).
Gruß
lian_s

Edit:
Nun habe ich es auf der Garmin-Seite auch gefunden:
Includes advanced geocaching support; can import data from geocaching.com. - werde das mal ausprobieren.
 
lian_s schrieb:
Für GC bin ich inzwischen so weit "back to the roots", dass ich mir einzelne GPX-Dateien aus GC heraus auf das Gerät lade, dann per Notepad++ öffne und die Cachebschreibung per Copy&Paste für meinen privaten Gebrauch dort einfüge.

Das Ineinanderkopieren müsste auch mit dem PQConverter funktionieren. Du hast dann nur noch ein GPX, das Du auf den Oregon, Dakota oder Colorado kopierst. Oder meinst Du die .loc files? Dann klappte es nicht...

hth

Udo
 
Oben