Labeltext

Hallo,

ich suche noch Vorschläge zur Verbesserung des Labeltextes. Der Standardtext auf den ausgedruckten Labels lautet:

1. Nimm den Geokret mit und notiere Dir denTracking Code
2. Verstecke ihn wieder in einem anderen Cache
3. Logge seine Reise auf ...

Diese Anleitung finde ich nicht gut. Sie führt meines Erachtens dazu, dass der Geokret mitgenommen wird, der Code auf irgendeinem Zettel notiert wird ... und später dann einmal der Geokret wieder versteckt wird und ... der Zettel ist natürlich nicht mehr auffindbar ... und schon wird überhaupt nicht geloggt.

Aber es ist ja auch nicht dass, was ich als Geokret-Owner eigentlich möchte. Der Geokret soll mitgenommen werden und die Herausnahme aus dem Cache soll sofort geloggt werden und nicht erst nach dem Wiederverstecken.

Daher die Frage: Hat vielleicht jemand diesen Text schon mal umformuliert oder gibt es Vorschläge für eine abweichende Formulierung.

Liebe Grüße

Buddy Hollys größter Fan
 
Hallo,

der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich fange erst jetzt mit Geokrets an und mir gefiel der Labeltext auch nicht. Ich glaube allerdings nicht, dass man ein „Sofort geloggt“ fordern sollte, man kann wohl froh sein wenn überhaupt geloggt wird, wenn sogar die „offiziellen“ Trackables nicht geloggt werden …

Ich habe vor 3 Tagen meinen ersten Geokret mit folgendem Text losgeschickt:

Allgemeine Information:

Ich bin kein Tauschgegenstand. Ich bin ein Geokret, ein Reisender, in etwa wie ein TravelBug[tm], nur eben nicht von geocaching.com.
Ich liebe es zu reisen, und es wäre schön wenn, du mich zu einem anderen Cache bringen könntest, aber notiere dir vorher meinen Tracking Code und logge bitte später meine Reise online. Man kann mich ganz bequem und OHNE Registrierungszwang loggen!
Bitte nimm mich nur mit, wenn du auch gewillt bist zu loggen, damit mein Besitzer weiß, wo ich bin und du mich innerhalb von drei Wochen in einen anderen Cache legen kannst. Vielen Dank!

Falls du das spannend findest: Es ist ganz einfach, einen eigenen Geokret zu erstellen und obendrein völlig kostenlos!

http://geokrety.org


General Information:

I'm not a trade item. I'm a Geokret, a trackable similar to a TravelBug[tm], but not from geocaching.com.
I love to travel and you are welcome to move me to another cache, but first please note down my Tracking Code and register my trip online later on. Logging is very easy and there is NO user registration required at all!
Please only take me with you if you are willing to log me, so that my owner knows where I am and you can put me in another cache within three weeks. Thank you!

If you find this interesting, note that it's most easy (and totally free!) to get your own Geokret!

http://geokrety.org



Ich glaube ich habe da teilweise aus Schrotties Text abgeschrieben, von dem ich eine „self baked“ Coin gefunden hatte, die mich übrigens erst auf Geokrety.org aufmerksam gemacht hat. :applaus:
Ich bin damit auch noch nicht zu 100% zufrieden, ist auch etwas lang bzw. braucht in beiden Sprachen viel Platz. Wer es noch besser kann, der möge es hier schreiben!

Und falls ich einen besseren Beitrag zu dem Thema übersehen habe tut es mir Leid, ich kann nicht alles durchlesen und die Suche ergab nichts.
Also was genau hängt ihr dran an eure Geokrets damit sie möglichst lange im Spiel bleiben?

Gruß Kami
 

Mrs.Pommelhorst

Geocacher
Würde es da nicht reichen den 1. Punkt des Labeltextes um .....und bewahre ihn gut für das wieder Einloggen/ Ablegen.......zu erweitern? Damit ist finde ich alles gesagt, wobei ich sagen muß, dass das bei meinen Kretys recht gut klappt und benutze " nur" den Labeltext von Geokrety.org. :^^:

Aber wo wir gerade bei den Labels sind, mir brennt da auch eine Frage unter den Nägeln: gibt es eine Möglichkeit die( wie ich schon sagte) Original GK Labels auch zu mehreren auf einer Seite zu drucken OHNE da vorher eine Modifikation dran vorzunehmen bzw. hat jemand so ein ( ich nenne es mal wie bei Munzee) Batch Print ( wie ich glaube Steingesicht für die Kartenkrets) entwickelt und kann es hier für Open Office geeignet zur Verfügung stellen :hilfe: ? Mich interessieren die Small und die Medium Labels, die anderen nutze ich eigentlich nicht.
Bisher habe ich jedes Label einzeln ausgedruckt, das Papier abgschnitten , wieder eingelegt usw. , denn jedes Mal ein neues Blatt zu bedrucken wäre ja noch größerer Unsinn :kopfwand: .

Gruß Mrs.Pommelhorst
 
A

Anonymous

Guest
Ich habe mir eine Vorlage gebastelt, mit der lassen sich 5 Etiketten auf einen Schlag drucken. Die Größe ist dabei so abgestimmt, das die Dinger dann in eine Laminierfolie im Scheckkartenformat passen und nebendran gleich noch Platz bleibt um das Ding dann zu lochen. So etwas habe ich auch für Spielkarten. Allerdings muss da Name, Referenznummer und Trackingcode noch von Hand eingegeben werden. Normal. Aber mal sehen, vielleicht bohre ich das ja irgendwann mal dahingehend auf, das man es zumindest für größere Stückzahlen als Seriendruck machen kann.
 

Mrs.Pommelhorst

Geocacher
Deine Vorlage habe ich mir eben aus Deinem Blog runtergeladen. Die sind super!! Und wenn ich kleine Etiketten brauche, drucke ich eben mit Druckoption 2 Seiten pro Blatt, dann haben sie fast die selbe Größe wie die Original GK- Labels. Danke :gott: :gott: :gott:

LG Mrs.Pommelhorst
 
Oben