Maglite 5D mit 4D-Birnchen bei Akkus?

moenk

Administrator
Teammitglied
Sehe ich das richtig dass man eine Maglite 5D mit den Birnchen für die 4D verwenden sollte wenn man nur Akkus nimmt? Falls ich da was übersehen habe möge einer der Akku-Experten mich doch bitte aufklären.
 

º

Geoguru
5D Birne = 7,5 V = 5 x 1,5 V
4D Birne = 6 V = 4 x 1, 5 V = 5 x 1,2 V

richtig verstanden
 

radioscout

Geoking
Rein rechnerisch stimmt das (1,2 V*5=6V, 1,5V*4=6V). Allerdings haben frisch geladene Akkus etwas mehr als 1,3 V, die Lampe bekommt also kurzzeitig ca. 6,5 V, was sie allerdings vertragen sollte. Den Vorteil der sehr stark verlängerten Lebensdauer durch leichte Unterspannung verlierst Du natürlich.
 
OP
moenk

moenk

Administrator
Teammitglied
Genau das mit den 1,3 Volt bei frischen Akkus meinte ich. Mehr ist das nicht? Das dürfte dann ja wirklich kein Problem sein. Frische Alkali-Mangan-Zellen haben auch mal 1,8 Volt wenn ich das recht in Erinnerung habe.
 

radioscout

Geoking
Bei Alkali-Mangan sind es etwa 1,6 Volt, also ähnlich wenig wie beim Akku. Bei der Alkalibatterie bricht diese leichte Überspannung wegen des höheren Innenwiderstands etwas schneller zusammen als beim Akku.
Probleme dürfte es aber keine Geben und eine Ersatzlampe steckt ja immer im Batteriefachdeckel.
 
Ich habe da bei meiner 4D ähnlich gerechnet:

4*1,2=4,8, also nehmen wir mal eine Lampe für eine 3D.

Die war auch Prima hell, aber bei einem ordentlichen Nachtcache (war wohl Mission Lima im Winter) war mein Päckchen mit zwei Lämpchen dahin.

Ich habe jetzt super Erfahrungen mit den Lampen von Energizer, die gibt es auch speziell für Akkunutzer in 2,4 - 3,6 - 4,8 Volt.

Meine 4D mit Conrad 5000 mAh Akkus und diesen Lampen ist ne super Kombi!
 
A

Anonymous

Guest
Energizer-Lampen für die Maglite? Wo bekommt man die?
 

M.B.

Geocacher
hi nachtschwärmer!

ich hab auch mal ein "mag-tuning" versucht.
ein 3d lämpchen in eine 4d mit akkus.
resultat: die 4d ist heller, aber das lämpchen war nach ca. einer stunde betriebsdauer (nicht am stück) defekt. gut das sich im sockel eine ersatzbirnchen befindet. :)

ich denke das es eher zufall war, das die birne so schnell kaputt gegangen ist. werds aber noch einmal versuchen und beobachten.

mfg M.B.
 
M.B. schrieb:
hi nachtschwärmer!

ich denke das es eher zufall war, das die birne so schnell kaputt gegangen ist. werds aber noch einmal versuchen und beobachten.

Nee, ein Zufall ist das sicher nicht, bei mir waren beide jeweils nach rd. 1h hin.

4,8V zu 4,5V ist schon ein Unterschied und volle Akkus haben auch nicht wirklich 1,2V, sondern eher 1,3V...

... und schon sind wir bei eff. 5,2V!
 
Oben