Neue Cachebox-Beta-Version - 462

tower27

Geowizard
Hi Folks,

das Wetter ist so mies hier, deswegen gibt's mal eine neue Beta-Version. Ich habe sie soweit möglich getestet, aber wer eine stabile Version nutzen will, sollte bei der Version 444 bleiben oder parallel installieren und testen.

Um an diese Version zu gelangen, schaut hier
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=114&t=43512 - der zweite Beitrag von Toette.


Die wichtigsten Änderungen sind folgende:

  • Neuer Menüpunkt "DB/Auto-resort" - wenn der aktiviert ist, wird automatisch der jeweils nächste Cache aktiviert, und bei einer Änderung ein Sound abgespielt und die Liste umsortiert. Es ist nicht zeitgesteuert, sondern wird über die Entfernung gemacht.
  • Wenn man sich dem aktiven Wegpunkt bis auf eine Distanz von 100 Metern nähert, wird ein Sound abgespielt (Distanz ist konfigurierbar)
  • Wenn in der Kartenansicht viele Caches gezeichnet werden, werden keine Symbole sondern nur noch farbige Punkte eingezeichnet. Damit hat man einen besseren Überblick
  • Gelöste Mysteries werden auch in der Cacheliste mit einem roten Fragezeichen gekennzeichnet
  • Die GPX-Dateinamen beim Importieren werden mitprotokolliert und stehen als Filter zu Verfügung. Damit kann man sehen, welche Region die jeweilige GPX abdeckt oder auch die Caches einer Region leicht wieder löschen.
    Sinnvoll ist hier bei der GPX Definition auf der GC.COM-Seite ganz unten die Option "Include Pocket Query name in download file name" zu aktivieren, dann sieht man auch den Namen der PocketQuery im Filter.
    Ausserdem muss natürlich neu importiert werden, damit der Filter zur Verfügung steht.
  • Die Cache-Beschreibung kann komplett in die Cachenotizen kopiert werden. Dazu gibt es auf der Notes-Seite einen Befehl im Menü "Selection"
  • Eigene Caches werden in der Cacheliste entsprechend markiert

Ausserdem gab es noch einige Bug-Fixes, die alle in Source-Forge dokumentiert sind.
https://sourceforge.net/projects/cachebox/
 
OP
tower27

tower27

Geowizard
Ach so: hier noch ein paar Screenshots :D :D
 

Anhänge

  • mapsymbols.png
    mapsymbols.png
    180,7 KB · Aufrufe: 1.000
  • cachelist_redmark.png
    cachelist_redmark.png
    34,2 KB · Aufrufe: 1.000
  • gpxfilter.png
    gpxfilter.png
    34,8 KB · Aufrufe: 1.000

Toette

Geomaster
Manchmal hat schlechtes Wetter auch was gutes ;)...

Nachher gleich mal testen...

Danke sagt
der Toette
 

GeoSilverio

Geowizard
Bei mir funktioniert soweit alles auf den ersten Blick. :up:

Nur die Tastatur, die sich bei editierbaren Feldern einblenden soll, zickt bei mir manchmal bisschen rum. Das Feld unter der Bildschirmtastatur, mit dem man diese auch wieder wegblendet, erscheint manchmal nicht. Da drängelt sich öfter mal cachebox in den Vordergrund. Wohl aufgrund der Maximierung von cachebox auf den ganzen Bildschirm.
Hat das sonst noch jemand ab und zu oder liegts an meinem Custom-ROM?
 

Joe_M

Geocacher
tower27 schrieb:
  • Die GPX-Dateinamen beim Importieren werden mitprotokolliert und stehen als Filter zu Verfügung. Damit kann man sehen, welche Region die jeweilige GPX abdeckt oder auch die Caches einer Region leicht wieder löschen.
Wenn ein Cache nochmal aus einer anderen PQ importiert wird, wird dann der Ursprung überschrieben? Mit anderen Worten kann ich den Cache dann nur mit der später importierten PQ löschen oder mit beiden?

Silverio schrieb:
Nur die Tastatur, die sich bei editierbaren Feldern einblenden soll, zickt bei mir manchmal bisschen rum. Das Feld unter der Bildschirmtastatur, mit dem man diese auch wieder wegblendet, erscheint manchmal nicht.
Ging mir auch schon so. Ich bin dann zu den Field Notes gegangen, hab eine neuen Eintrag erstellt und dort im Textfeld tauchte die Tastatur dann garantiert wieder auf. Abbrechen und zurück ins Textfeld der Wahl. Da hatte ich dann auch wieder eine Tastatur, allerdings ist mir die CB dabei auch schon mal abgeschmiert. Das ließ sich aber nicht reproduzieren ...


Grüße,
Joe
 

Toette

Geomaster
So gerade zurück gekommen.

Unterwegs im Auto hat es eine Weile gedauert, bis ich kapiert hatte, dass das dauernde Knacken nicht von der sich erwärmenden PET Flasche kommt, die schon seit einiger Zeit im Beifahrerfußraum rumklötert, sondern von Cachebox, die artig die Caches neu sortiert...

Der Annäherungsalarm funktioniert auch prima, freue mich schon darauf, beim nächsten Nachtcache da einen fiesen Schrei als Ton zu nehmen *ggg*

Schönen Restsonntag und vielen Dank an das Entwicklerteam.

Der Toette
 
OP
tower27

tower27

Geowizard
Joe_M schrieb:
Wenn ein Cache nochmal aus einer anderen PQ importiert wird, wird dann der Ursprung überschrieben? Mit anderen Worten kann ich den Cache dann nur mit der später importierten PQ löschen oder mit beiden?
Ja, zur Zeit ist es so, dass ein Cache "weiss", in welcher GPX Datei er letztmalig importiert wurde, die vorherige Info wird überschrieben.
Zusammen mit Hulkman (der dritte Mit-Entwickler) haben wir auch eine Variante ausprobiert, bei der ein Cache mehreren GPX-Dateien zugeordnet wird, das fand ich aber nur verwirrend zu bedienen. Deswegen will ich mal diese Version hier auf euch loslassen.

Ich finde vor allem gut, dass man nun sieht, wie sich die einzelnen GPX-Dateien überlappen. Und wenn man welche in ganz anderen Regionen hat, stellt sich das Problem gar nicht.

Beachtet, dass sich die ganzen Filter-Funktionen kombinieren lassen, also z.b. "nur Kletter-Caches mit T >= 4.5 in der Region XYZ, die ich noch nicht gefunden habe"

Thomas
 
OP
tower27

tower27

Geowizard
Toette schrieb:
Der Annäherungsalarm funktioniert auch prima, freue mich schon darauf, beim nächsten Nachtcache da einen fiesen Schrei als Ton zu nehmen *ggg*
Die Sound-Dateien liegen in einem Unterverzeichnis Data/Sounds und haben selbsterklärende Namen. Wenn ihr die austauscht, kommen eben andere :D
 
OP
tower27

tower27

Geowizard
Ich habe eben beim Live-Test noch ein Problem entdeckt: Wenn die Auto-Resort-Option aktiviert ist, darf man nicht auf die Seiten Cachebschreibung oder Fieldnotes wechseln. CB stürzt dann ab, wenn er versucht in einer dieser Ansichten umzusortieren.

Den such ich aber und der wird abgestellt sein für die nächste Version - bis dahin: die Option schön wieder ausschalten, wenn man einen konkreten Cache sucht (ist ja nur ein Klick)

Thomas
 

dat Lena

Geocacher
Toette schrieb:
Der Annäherungsalarm funktioniert auch prima, freue mich schon darauf, beim nächsten Nachtcache da einen fiesen Schrei als Ton zu nehmen *ggg*

ähm... DEN machste aber dann alleine... fürs fiese schreien bin immer noch ich zuständig wenn wiedermal ne maus unter nem stein rausflitzt!

sorry fürs offtopic... musste aber mal gesagt werden ^^
 

Joe_M

Geocacher
tower27 schrieb:
Ja, zur Zeit ist es so, dass ein Cache "weiss", in welcher GPX Datei er letztmalig importiert wurde, die vorherige Info wird überschrieben.
Kein Problem.
Ich wollt's nur wissen.
Ist auch sinnvoller. Wenn zwei GPX Dateien überlappen, dann weiß man das eh.


Ein dickes Lob mal wieder für die ganze Arbeit :gott: :gott: :gott:
Grüße,
Joe
 

Lupo+Hexe

Geocacher
Danke dass diese Funktion jetzt so gut gelösst ist.
Funktioniert soweit gut.
Schönheitsfehler ist autoresort aktiviert und wird das programm neu gestartet ist es wieder aus, die einstellung wird irgendwie nicht gespeichert.

Danke für die Arbeit.

Gruß Jochen
 
OP
tower27

tower27

Geowizard
Lupo70 schrieb:
Danke dass diese Funktion jetzt so gut gelösst ist.
Funktioniert soweit gut.
Schönheitsfehler ist autoresort aktiviert und wird das programm neu gestartet ist es wieder aus, die einstellung wird irgendwie nicht gespeichert.

Danke für die Arbeit.

Gruß Jochen
Hallo Jochen,

das war (eigentlich) Absicht so, denn die Funktion macht nur Sinn, wenn man sich wirklich bewegt - also fährt. Ich dachte mir, dass man sie bewusst einschalten sollte, denn ansonstem verwirrt man u.U. Neu-Einsteiger. Ich tu mir wirklich im Moment schwer damit, mir den Status zu merken und bei jedem Neustart sie zu aktivieren. Nicht es zu programmieren, sondern andere dann abzuschrecken.

Lass uns mal ein bisschen drüber nachdenken .....
Thomas
 

Toette

Geomaster
Ich denke, es sollte den Zustand merken, blöd halt nur, dass die Farbe des DB Button schon für "filter an" vergeben ist, man also nicht anzeigen kann, dass sie aktiviert ist.

Was sollte einen Newbie verschrecken, wenn der nächste Cache immer oben ist ?

CU
Toette
 

Timo TA93

Geowizard
Bin jetzt noch immer bei der 444, aber ich würds gut finden wenn die Caches nach Entfernung geordnet würden nachdem der Fix da ist.
Zur Zeit find ichs etwas ungeordnet in der DB.
 

GeoSilverio

Geowizard
Hmmm, ist das nicht schon immer so?
Ohne Satfix habe ich immer irgend einen Cache sehr weit weg von hier als obersten, darunter aber alle nach Entfernung zu diesem Cache. Wenn ich GPS-Empfang bekomme, sortiert sich das gleich von Anfang an in der Entfernung aufsteigend von der aktuellen Position. Das war aber auch schon vor Version 462 so, meine ich. Nur danach hat es sich dann nicht mehr umsortiert, wenn man sich bewegt. Das ist mit der neuen Version möglich, wenn man sich das aktiviert
 

salamicacher

Geocacher
Mir ist aufgefallen, dass nach jedem Import von Caches oder wenn ich die Caches wieder aus der Datenbank lösche, die Anzahl der Finds immer anders ist. Ich muss sie dann immer von Hand umstellen (über Adjust number of finds).
Ist das nur bei mir so oder haben andere auch das Problem?
 

GeoSilverio

Geowizard
@salamicacher:
Ja da gibts noch ein Problem/Ungenauigkeit in cachebox.
Prinzipielll werden die caches in erster Linie aus den als "gefunden" markierten Caches ermittelt. Zudem gibts eben noch diesen Korrektur-Zähler...
In jedem Fall ist das Beste, wenn du dir von gc.com die Myfinds-PQ zuschicken lässt und die dann importierst. Dann hast du (für gc.com-caches) den korrekten Stand drin.
Nachteil ist eben, dass du immer Caches in der DB hast, die du ja eigentlich schon gelöst hast. Wenn du also zu den High-End-Cachern mit 5000 oder 8000 gefundenen Caches gehörst..... :D
 

salamicacher

Geocacher
Danke Silverio! Es hat mich auch nie so wirklich gestört, dass da eine Ungenauigkeit war, ich wollts nur mal sagen ;-).
Was mir noch aufgefallen ist und was ich ziemlich gut finde:
Ich habe das Gefühl, dass die Karte jetzt schneller als zuvor geladen wird. Vorher hat es immer ewig gedauert, bis alle Tiles für ein Gebiet geladen waren, da war man dann schon mit dem Auto längst dran vorbei gefahren. Jetzt geht das ratz- fatz.
 

TimCalw

Geonewbie
Hallo,

gibts denn auch ne Variante wie ich an die neue Version zum testen komme ohne das ich die Updatevariante aus der Cachebox herraus verwenden muss?
 
Oben