OpenStreetMap für Garmin zum Download im Geoclub

moenk

Administrator
Teammitglied
Die Karten von Kleineisel sind recht bekannt bei Geocachern, weil sie so etwa wie Topokarten funktionieren. Außerdem kann man sie durch einfaches Kopieren einer Datei auf den Garmin bringen. Im Geoclub gibt es nun einen Mirror, bei dem man sich das Archiv downloaden kann: http://osm.geoclub.de/
 

Tabbi_D

Geocacher
Die Karte ist wirklich gut. Hat Höhenlinienen (abschaltbar) ist routingfähig etc. Ich bentutze sie gerne, wobei sie nicht so bunt ist wie die "Konkurrenten" eher als dezent zu bezeichnen.

Einzig die Darstellung der Autobahnen ist nicht mein Geschmack. Aber definitiv ein Blick wert.
 
OP
moenk

moenk

Administrator
Teammitglied
Die kann man aufdröseln in MapSource, das ist aber nicht Sinn der Sache:
http://www.kleineisel.de/blogs/index.php/osmmap/2009/11/12/mapsource-2
Die Karte ist derzeit meine Empfehlung für Geocacher die keine kommerzielle Karte verwenden.
Vor allem wenn man einfach nur eine Karte haben will, Datei raufkopieren und alles ist fertig.
 

BlueGerbil

Geowizard
moenk schrieb:
Die Karten von Kleineisel sind recht bekannt bei Geocachern, weil sie so etwa wie Topokarten funktionieren. Außerdem kann man sie durch einfaches Kopieren einer Datei auf den Garmin bringen. Im Geoclub gibt es nun einen Mirror, bei dem man sich das Archiv downloaden kann: http://osm.geoclub.de/

Mir waren sie noch nicht bekannt - also: Wieder was gelernt! Werde ich mir gerne anschauen, danke für´s Einrichten!

Ui, schön, der Herr Kleineisel ist´n Stella Alpina Besucher - da muss ich doch gleich mal Fotos gucken gehen.
 

D&D

Geocacher
Ich habe mich mal dort auf der Webseite umgeschaut und gefunden wonach ich gesucht habe...

trotzdem danke moenk.

http://www.kleineisel.de/blogs/index.php/osmmap/2010/01/10/update-januar
 

adorfer

Geoguru
Wobei nach wie vor jeder aufgerufen ist, die OSM-Karte zumindest "um seine eigenen Caches" zu verbessern.
Schließlich hilft es den Cachern, die eben nicht mit der Kauf/Raubkopier-Topo auf die Suche gehen.
 

UUS

Geocacher
Gibt es eigentlich, von den Höhenlinien abgesehen, einen funktionalen Unterschied zwischen der All-In-On und der Kleineisel-Karte? Letztere finde ich ein wenig zu "dezent" in der Farbgebung. Außerdem ist die Deutschland-Karte locker 350MB größer als die All-In-One. Was ist denn da noch alles drin?

Bei der Straßennavigation finde ich persönlich die Farben der All-In-One doch übersichtlicher. Das ist letztendlich aber natürlich reine Geschmacksache.

--

Gruß
Uwe.
 

Tabbi_D

Geocacher
@Uwe

Mit der Farbdarstellung gebe ich Dir Recht. Ist eher dezent, gewöhnungsbedürftig und so gaaaanz anders ;) Mußte mich auch erst umgewöhnen.
Wie gesagt mit "stört" nur die Darstellung der Autbahnen, die eher Bundesstrassen sind.

Ansonsten hatte Ralf doch in seinen Kommentaren geschrieben, warum die MAP so groß ist.

Schaut mal dort nach, u.a. Randgebiete um Deutschland herum, Höhenlinien etc.

@D&D
Wenn Du auf der Seite von Ralf genau schaust, findest Du einen mapsource installer!
Nix aufdröseln oder sonst wie, sondern eine astreine Version extra für mapsource.
guckst Du.

:eek:ps: :eek:ps: Hab gerade nochmal nachgesehen, hast den link schon gehabt. Zu früh für mich heute.

Hm ja und noch zur Größe, die DEaio ist auch größer geworden. Gemeinsam haben alle neuen Karten (zumindest die, die ich ab Ende November probiert habe) dass ein Layer doppelt enthalten ist. Zeigt mir das Garmin an. Abschalten ist egal da immer noch alle Funktionen vorhanden waren seltsam oder?

Nun irgendwann lerne ich mal so ein Map zu erstellen.
 

Zappo

Geoguru
Für eine Dummie-Anleitung, wie ich das über den Mac auf mein GPSmap 60csx bzw. auf dessen Speicherkarte kriege, wäre ich sehr dankbar.

Gruß Zappo
 
OP
moenk

moenk

Administrator
Teammitglied
Runterladen, auspacken. Speicherkarte mounten, Dateien darauf gucken. Da muss eine Datei sein, die auch so heißt. Die irgendwo sichern und auswechseln gegen die runtergeladene.
 

Zappo

Geoguru
moenk schrieb:
Runterladen, auspacken. Speicherkarte mounten, Dateien darauf gucken. Da muss eine Datei sein, die auch so heißt. Die irgendwo sichern und auswechseln gegen die runtergeladene.
Kapiert bis auf mounten. Das Gps wird nicht als Laufwerk erkannt, die Speicherkarte ist -im Kartenleser eingeschoben - leer.
Gruß Z.
 

westi65

Geowizard
Ist das eine neue (bisher unbenutzte) Karte?
Wenn sie im Kartenleser steckt und dieser am Mac angeschlossen ist, müsstest du sie im Finder sehen können. Wenn sie leer ist, musst du einen Ordner "Garmin" auf der Karte erstellen und da hinein die Datei "gmapsupp.img" kopieren.
Das sollte es gewesen sein. Karte wieder ins 60csx und schon sollte dir die OSM-Karte zur Verfügung stehen.
 
OP
moenk

moenk

Administrator
Teammitglied
Mounten ist das reinstecken der Karte in den Leser und dann in den Verzeichnisbaum einbinden so dass Du sie benutzen kannst. Mactypisch irgendwie im Finder. Leer kenne ich aber nicht, das sollte irgendwas an Verzeichnissen drauf sein, also wegen einer Basemap oder so, dann kann man die Datei einfach auswechseln.
 

Zappo

Geoguru
westi65 schrieb:
Ist das eine neue (bisher unbenutzte) Karte?
Wenn sie im Kartenleser steckt und dieser am Mac angeschlossen ist, müsstest du sie im Finder sehen können. Wenn sie leer ist, musst du einen Ordner "Garmin" auf der Karte erstellen und da hinein die Datei "gmapsupp.img" kopieren.
Das sollte es gewesen sein. Karte wieder ins 60csx und schon sollte dir die OSM-Karte zur Verfügung stehen.
Ja, so wirds sein - probier ich am WE mal aus. Danke - auch an moenk.

Gruß Zappo
 

DO3NSA

Geocacher
moenk schrieb:
Mounten ist das reinstecken der Karte in den Leser und dann in den Verzeichnisbaum einbinden so dass Du sie benutzen kannst. Mactypisch irgendwie im Finder. Leer kenne ich aber nicht, das sollte irgendwas an Verzeichnissen drauf sein, also wegen einer Basemap oder so, dann kann man die Datei einfach auswechseln.

Ist die Basemap nicht auf dem Gerät gespeichert?
Also meine geht auch ohne Speicherkarte meine ich (bin nicht sicher).

Gruß
Tobias
 

Zappo

Geoguru
Hallo - habs doch nicht ausgehalten :D

Fazit: geht problemlos:

Auf neuer Micro Karte von Hand den Ordner "Garmin" erstellt und die Datei "gmapsupp.img" draufgezogen.
Micro-Karte in den Garmin, anschalten - Karte wird dargestellt.
Wenn ich die Karte rausnehme und ohne Karte starte, wird die Basiskarte dargestellt - die ist wohl auf dem Gerät drauf.
Wenn die Mapsource-Karte zu Ende ist (Ausland), wird wieder automatisch die Basiskarte dargestellt. Tolle Sache.

Wenn ich jetzt noch von Karte auf Karte umschalten könnte (ohne die Mirro-Karte rauszutun), wärs perfekt.

Gruß zappo
 

Sejerlänner

Geowizard
Zappo schrieb:
Wenn ich jetzt noch von Karte auf Karte umschalten könnte (ohne die Mirro-Karte rauszutun), wärs perfekt.

Gruß zappo


Sollte gehen im Menue Karteninformation, also in der Kartenansicht Menuetaste betätigen.
(zumindest beim eTrex HCx und GPSmap278 geht es so.)
 
Oben