Oregon 450 - Bug oder Feature?

Sieglander

Geonewbie
Hallo Zusammen,

ich besitze seit ca. einer Woche das Oregon 450 und bin seit 2 Tagen damit zugange freies Kartenmaterial (OSM) zu besorgen und zu installieren. Ich habe auf meiner SD-Karte (8GB) nun mehrere .img Dateien liegen, wobei eine gmapsupp.img heißt und der Rest einen anderen, aussagekräftigen Namen trägt. Leider wird mir in der Kartenauswahl im Menü nur die vorinstallierte Karte aus dem Geräteverzeichnis und die Karte (gmapsupp.img) angeboten. Ich habe nun spasseshalber (Jugend forscht) mal die vorinstallierte gmapbmap.img und gmapbmap.sum vom Geräteverzeichnis auf die SD-Karte verschoben. Nach einem Neustart des Gerätes bekomme ich nun in der Kartenauswahl alle Karten angeboten. Ist das ein Bug oder ein gewolltes Feature? Egal wie, geil isses schon, damit erspare ich mir den Umweg über MapInstall (Mac-User) und muß keine eigene, große gmapsupp.img aus mehreren Karten basteln.

Gruß

Sieglander
 

TeamAdiac

Geocacher
Ich habe ein Oregon 400t mit vorinstallierter Freizeitkarte.
Auf der SD-Karte sind mehrere OSM-Karten, von denen keine gmapsupp.img heißt (ja, ich habe von dem Absturzproblem gelesen). Sondern z.B. gmapsupp_eu_aio_10_03_03.img.
Ich habe nicht das von Dir beschriebene Problem.

MfG, Adiac
 
Oben