Suche Taschenlampe

papasid

Geocacher
Hi
Ich suche einen Taschenlampe die mit Mignon Batterien betrieben wird.
Sollte schon Led haben und im Batteriebetrieb ca 20 Stunden halten.
Welche hätte da den die größte Lichtstarke ?
Währe für eure Hilfe sehr Dankbar da ich mit denn ganzen fachausdrücken nicht zurecht komme.
 

nightrider

Geocacher
Maglite mit LED 3 watt / 2 Dcell habe ich just getauscht gegen

Led Lenser P14

einfach nur geil....mit 4 Mignon eneloops....

:lachtot:
 

rautaxe

Geocacher
Christian und die Wutze schrieb:
Auch wenn ich gleich gesteinigt werde:

Nimm eine Mag xD mit x={3,4,5,6} und pack das Modul von Sven Dittmann hinein. Ausreichend Licht und noch mehr Laufzeit.
Ne ne, lass man, wer freiwillig eine Maglite D mit sich rumschleppt,
der fängt doch die Steine mit den Zähnen ;)


@papasid:
lies dir bitte den gepinnten Thread oben durch und beschreib dann,
wofür du die Lampe haben möchtest.
Denn: helle LED + Mignon + 20Stunden Laufzeit,
geht im Moment noch nicht ;)
 

Lichtinsdunkel

Geomaster
Du solltest vielleicht dazu schreiben, mit wievielen Batterien die Lampe betrieben werden soll und wie groß sie sein soll und was "möglichst hell" ist, um eine Antwort zu bekommen, die dir wirklich weiterhilft.

Gruß
Walter
 

elho

Geowizard
papasid schrieb:
[...] im Batteriebetrieb ca 20 Stunden halten.
Welche hätte da den die größte Lichtstarke ?
20h mit AA Zellen? :???: Ob man da noch von Lichtstaerke reden kann, ist die Frage. ;)
Darf sie nicht vielleicht auch heller sein und dann nur auf einer mittleren oder niedrigen Stufe 20h durchhalten? Ansonsten wird da ausser Spezialanfertigungen fuer Liebhaber ganz niedriger Helligkeit nicht viel zur Auswahl stehen.
 

elho

Geowizard
Lichtinsdunkel schrieb:
Du solltest vielleicht dazu schreiben, mit wievielen Batterien die Lampe betrieben werden soll und wie groß sie sein soll
Hmm, sehr interessante Idee - wenn sich der 1xAA Extender der Dereelight Javelin stapeln laesst, koennte man sich 8 Stueck davon besorgen und dann mit 10 NiMH Zellen ein 13V drop-in betreiben, dann wird sie nicht nur ihrem Namen wirklich gerecht, sondern man kommt vielleicht tatsaechlich in die Naehe von 20h Laufzeit. :lachtot:
 
OP
P

papasid

Geocacher
Ich hatte ne led lenser mit 3 AAA die hat gut 20 Stunden gehalten und das Licht war ausreichen damit mein Foto in dunklen räumen sich scharf stellte . Ich wollte nun eine mit AA da ich nur noch eine Sorte von batterien mit mir Rumtragen möchte.
 

Lichtinsdunkel

Geomaster
papasid schrieb:
Ich hatte ne led lenser mit 3 AAA die hat gut 20 Stunden gehalten und das Licht war ausreichen damit mein Foto in dunklen räumen sich scharf stellte . Ich wollte nun eine mit AA da ich nur noch eine Sorte von batterien mit mir Rumtragen möchte.

Jetzt wissen wir zwar immer noch nicht, wie viele Batterien die Lampe haben und wie groß sie sein soll. Aber zumindest wissen wir, dass es AA-Batterien sein sollen und du auf Helligkeit nicht wirklich Wert legst.

Zu 20 Stunden und noch halbwegs hell fällt mir die Fenix LD20 im mittleren Modus ein, obwohl selbst die bloß etwas mehr als die Hälfte der Zeit schaffen dürfte.
Daher noch mal: stell’ doch bitte deine Frage präziser, denn:
- 20 Stunden und richtig hell geht nicht, wie Axel schon bemerkt hat.
- 20 Stunden und Led Lenser und richtig hell geht schon gar nicht.

Wenn dir eine AAA-Led-Lenser bislang für deine Zwecke ausgereicht hat: welche war es denn? Das würde zumindest ein wenig weiter helfen, um eventuelle Vorschläge zu unterbreiten.

Gruß
Walter
 

shen

Geocacher
Um vielleicht ein Gefühl dafür zu bekommen, was man so an Laufzeiten mit AA-Zellen erreichen kann, kannst Du Dir mal http://yeswecache.de/18.aabatteriewahlfuercreeled/ anschauen ...

20h mit 1 oder 2 AAs heisst zwangsläufig, dass es eher nicht sonderlich hell zugeht ... d.h. für Nachtcaches sicherlich nicht ausreichend, um damit Reflektoren zu suchen. Für die Anwendung "Fokussierlicht für die DigiCam" sieht das natürlich anders aus, da wirst Du einige Möglichkeiten haben. Du solltest aber Deine genauen Einsatzzweck mal mitteilen, sonst wird's schwer, hier konkrete Empfehlungen auszusprechen.

Gruß
Stefan
 
Mir fällt da spontan die Fenix TK40 ein.
8 Mignons, je nach Helligkeit bis zu 150 h (13 lumen 150 h, 93 lumen 20 h, 277 lumen 6,8 h, 630 lumen 2 h), kostet ca. 150 €.

Oder die schon genannte Fenix LD20.
2 Mignons; 9 lumen 71 h, 50 lumen 13 h, 105 lumen 5 h, 205 lumen 2 h, kostet etwa 50 €.

Von beiden befindet sich jeweils ein Exemplar in meinem Eigentum; von der LD20 allerdings die Vorgängerversion mit etwas weniger Helligkeit.
 
OP
P

papasid

Geocacher
Nach etwas Googlen müsste es die B7 gewesen sein da eine Fahrrad Halterung dabei war, ich hatte sie als werbegeschenkt bekommen.
Für reflektoren habe ich ne Mag 3d mit Led ich dachte an etwas in den Gebäuden, sollte schon handlich sein und die Anzahl der Batterien dachte ich so bei max 4 st.
Ist für Gewölbe, Keller und Bunker und so gedacht um ausreichen Licht für einen Foto zu haben.
 

elho

Geowizard
papasid schrieb:
Ist für Gewölbe, Keller und Bunker und so gedacht um ausreichen Licht für einen Foto zu haben.
Das ist ja schonmal zum Teil eine Aussage, d.h. Du willst - sofern Du nicht ausschliesslich muehsam light painting machen willst - moeglichst starke Flood-Charakteristik und einen Diffuser im Zubehoerprogramm.
Aber mit "genug Licht fuer ein Foto" sind wir nicht grossartiger weiter - von minutenlanger Belichtung mit Stativ oder sehr empfindlicher Kamera bis zum freihaendigen Foto mit Kompaktkamera ist da alles drin (also letzteres nicht mit Deinen Vorgaben ;)).
 

nightrider

Geocacher
Die P 14 hat einen sehr schönen Flood....zum Ausleuchten von Räumen sehr gut
geeignet...
Ich war auch überrascht das man die Lampe so gut und schnell verstellen kann...


:D
 

st5346

Geocacher
Christian und die Wutze schrieb:
Auch wenn ich gleich gesteinigt werde:

Nimm eine Mag xD mit x={3,4,5,6} und pack das Modul von Sven Dittmann hinein. Ausreichend Licht und noch mehr Laufzeit.

Also von mir nicht :)
Mag 2D mit 6AA und Dittmann Modul!
 

Lichtinsdunkel

Geomaster
papasid: Leider machst du es uns immer noch nicht sonderlich einfach. Die Informationen kommen kleckerweise, der Thread wird dadurch immer länger, und wir wissen immer noch nicht, was du genau brauchst. Ist sicherlich kein böser Wille, aber vielleicht solltest du mal in dich gehen und noch mal alles so konkret wie möglich formulieren. (wie groß, wie schwer soll die Lampe sein, welche Kamera benutzt du, willst du ein Gewölbe komplett ausleuchten oder nur eine Ecke, etc.) Nach deinen letzten Informationen ist es definitiv nicht sonderlich viel Licht, das du brauchst, da du die Led Lenser in der dunklen Stufe betrieben haben musst, um auf die von dir genannte Laufzeit von 20 Stunden zu kommen. Von daher passt eigentlich jede bislang hier genannte Lampe. Aber wie Elmar schon bemerkt hat„ genug Licht für ein Foto“ ist eine dehnbare Aussage. Mittlerweile gibt es digitale SLRs mit 30.000 ASA, da kannst du sogar bei Kerzenlicht aus der Hand fotografieren.

Gruß
Walter
 
OP
P

papasid

Geocacher
Ok
Vielleicht versteht ihr mich jetzt ich hatte eine led lenser mit 3AAA und die ist nun leider weg. Sie war Ca 10 cm groß und hatte ausreichend Licht um auf eine Entfernung von ca 5m die angestrahlte Fläche so aufhellen das sich der Fokus von meiner Digicam Scharfstellte danach hat der Blitz genügt. Ich hatte sie immer dabei wen ich in einen Lostplache war so als Notlampe wenn ich zu faul war die Mag mitnehme.
Und sowas in der art Suche ich jetzt. Sie sollte handlich sein und mindestens 6 Stunden ausreichen Licht haben da ist mir die lichtstärke zu lasten der Laufzeit wichtiger den batterien kann ich wechseln den Foto nicht.
Danke für eure mühen
 

JoFrie

Geowizard
6 Stunden bei "ausreichend Licht" wird da eher schwierig, wenigstens in High machen die wenigsten Lampen wirklich 6 Stunden um den Autofokus zu betreiben, sollte da aber medium bei den aktuellen Lampen schon reichen. Wenn Du da aber dann eine möglichst gleichmäßige Ausleuchtung haben möchtest dann wird es schon wieder schwieriger, könnte mir vorstellen, das Donuts im Lichtkegel bei einfachen Fokuslampen auf einem Bild schlecht aussehen könnte. Da bräuchtest Du etwas wie die Zebralight, denke das wäre auch die beste Lösung zur Ausleuchtung. Mit 18650 und auf Medium sollten die auch ausreichend lange laufen.

Gruß,
Jörg
 
JoFrie schrieb:
Wenn Du da aber dann eine möglichst gleichmäßige Ausleuchtung haben möchtest dann wird es schon wieder schwieriger, könnte mir vorstellen, das Donuts im Lichtkegel bei einfachen Fokuslampen auf einem Bild schlecht aussehen könnte.
:???:
Die Lampe soll doch nur dem Autofokus der Kamera helfen. Ausleuchtung für das Foto erfolgt durch den Blitz.
 

JoFrie

Geowizard
Christian und die Wutze schrieb:
:???:
Die Lampe soll doch nur dem Autofokus der Kamera helfen. Ausleuchtung für das Foto erfolgt durch den Blitz.

Ja richtig, aber wenn die "Autofokushilfslampe" zu viel Licht macht und das dann womöglich noch ungleichmäßig (Donuts) dann könnte ich mir schon vorstellen das in einigen Situationen da unschöne Reste von auf einigen Bildern erkennbar bleiben.

Deshalb mein Rat zur Zebralight, die leuchtet alles sehr gleichmäßig aus und sollte damit auf den Bildern selbst wenn Sie zu viel Leistung hätte - nicht erkennbar sein (außer vielleicht minimale Farbverfälschungen wenn man keinen entsprechenden Farbabgleich gemacht hat)

Gruß,
Jörg
 
Oben