• Willkommen im Geoclub - dem größten deutschsprachigen Geocaching-Forum. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und neue Beiträge zu erstellen.

Urheberrechte

Galuvin

Geocacher
Ich weis es ist kein regionales Thema aber ich hab sonst nix gefunden wo es reinpassen könnte und da betreffender Cache ja ins Rhein-Main-Gebiet kommt stell ich die Frage mal hier.

Ich plane einen Cache mit einem Brettspiel (Siedler von Catan) als Thema, also eigentlich ist der Cache schon fertig aber jetzt sagte mir einer das ich damit evntl. Rechte des Spieleautors oder des Verlags verletzte. Die Catan GmbH hat mir auf meine Anfrage ob sie was dagegen haben nicht geantwortet. Kann ich das als Zustimmung werten? Eigentlich mach ich mir aber weniger Gedanken wegen der Catan GmbH, mehr wegen irgendwelchen Abmahnanwälten.
Konkret geht es darum das ich Grafiken aus dem Spiel verwende und Regeln in leicht abgewandelter Form.
Das mit den Regeln sollte kein Problem sein, da hab ich schon was im Netz gefunden das man Regeln nicht schützen lassen kann.
Wie schaut es mit dem Spielmaterial aus? Ich verfolge damit ja keine kommerziellen Interessen oder will dem Spiel Konkurrenz machen.
Es ist so das man eine Karte aus Hexfeldern bekommt wie beim Brettspiel, nur das man nicht auf dem Brett spielt sondern in größerem Maßstab in der freien Natur. Auch würde ich die Grafiken der Rohstoffkarten nutzen wollen. Da hab ich aber schon gesehen das da schon einer die in einen Cache eingebaut hat. Scheint das das also OK ist.

Fragen über Fragen, eigentlich sollte der Cache diese Woche live gehen aber nun bin ich total verunsichert.
 

CaLLiBRi

Geocacher
Frag doch bei den Entwicklern direkt nach! Das habe ich auch gemacht mit Garmin und hatte ein paar Tage später eine schriftliche Erlaubnis dafür. ;)
 

stafen

Geomaster
Galuvin schrieb:
Hab ich. Ich hab ne Mail an die Catan GmbH geschickt aber die antworten nicht.

Die sind aber die falschen Ansprechpartner, oder?

Catan.de schrieb:
Allerdings müssen wir ganz deutlich auf folgendes hinweisen: Die nachfolgenden
Ausführungen betreffen nur die uns zustehenden Rechte (bei Grafiken sind das
insbesondere die in den elektronischen Spielen verwandten Grafiken), nicht die
Rechte, die der Verlag KOSMOS von dritter Seite erworben oder eigens geschaffen
hat. Sollten also z. B. Grafiken vom Brett-, Karten- oder Würfelspiel Gegenstand
des Interesses sein, so ist zur Verwendung auch die Zustimmung der Firma
KOSMOS einzuholen.

Nachzulesen in http://www.catan.de/de/download/?Catan_Fan-Seiten.pdf
 

ElliPirelli

Geoguru
Ist es zwingend notwendig die Graphiken und Namen zu nutzen?
Nenn Deine "Insel" doch anders und nimm andere Symbole. Getreide, Holz und Wolle kann man auch anders darstellen.

Wenn eingefleischte Cataner dann die Spielidee beim Cachen erkennen, freuen sie sich.
Andere dann eben nicht und das ist dann auch nicht schlimm.
 
OP
G

Galuvin

Geocacher
@stafen: Vielen Dank für den Link.
Es soll noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen werde, dass sich diese
Ausführungen ausschließlich auf die nicht-kommerzielle Nutzung beziehen. Wer unsere
Marken und Lizenzen kommerziell Nutzen möchte, benötigt dafür eine schriftliche
Genehmigung. Wenden Sie sich daher bitte direkt an uns. Wir sind offen für alle
Vorschläge und hören uns gerne Ihre Geschäftsidee an. Kontakt: info@catan.com

Dadurch kann ich ja von ausgehen das ich nur noch bei Kosmos wegen der Grafiken anfragen muss, oder? Eine kommerzielle Nutzung liegt ja nicht vor.
Sollten die dann noch was dagegen haben muss ich es eben so machen wie ElliPirelli geschrieben hat aber ich denke das nimmt einiges an Spaß.
 

MaxED9

Geocacher
Galuvin schrieb:
Dadurch kann ich ja von ausgehen das ich nur noch bei Kosmos wegen der Grafiken anfragen muss, oder? Eine kommerzielle Nutzung liegt ja nicht vor.
Sollten die dann noch was dagegen haben muss ich es eben so machen wie ElliPirelli geschrieben hat aber ich denke das nimmt einiges an Spaß.

Da Du den Cache vermutlich bei GC.com einstellen willst, ist das nicht ganz so einfach mit der nichtkommerziellen Nutzung. GC.com ist ein kommerzielles Projekt, auch wenn die Nutzung der Seite weitestgehend kostenlos ist, haben die Betreiber ja die Gewinnabsicht.

Diesen Umstand würde ich daher nochmals gesondert abklären.
 

movie_fan

Geoguru
ich würde da einfach selber symbole basteln :)
also einfach nen paar heu oder strohbüschel nehmen, dann nen paar hölzchen aufeinander legen, wolle.. naja nen stückchen von nem wollkneul.. usw.
schon biste aus allem raus und es gibt keine rechtlichen probleme.. :)
 

adorfer

Geoguru
Solange da ein Original-Brettspiel in einem Cache liegt, wird dagegen nichts einzuwenden sein.
Wenn da irgendwas "nachgemachtes" (Kopie von Spielkarten, Grafiken) in den Stages liegt, vermutlich auch nicht, weil das alles ggf. noch unter "Privatkopie" läuft.

In dem Augenblick wo sich der geschützte Content jedoch auf Laufzetteln befindet, die man z.B. im Startstage herausnimmt und die jeder Cacher am Ende mit nach Hause nimmt. Oder gar im Listing: Das wird nix.

Vermutlich ist sogar das Spielprinzip "gebrauchsmustergeschützt", so dass Du zumindest im Listing davon nix andeuten solltest, selbst wenn Du den Original-Namen weglässt.
 

Sir Hugo

Geomaster
Bei uns in der Gegend gibt es seit geraumer Zeit auch eine Serie mit diesem Thema: Die Siedler von Catan in Oberbayern

Die Begriffe und Symbole des Spiels wurden 1:1 übernommen. Du kannst Dich ja mal mit dem owner kurzschließen, ob sich der vorher irgend welche Genehmigungen eingeholt hat.
 
OP
G

Galuvin

Geocacher
Ich hab den Cache nun weitestgehend abgeändert, es sieht halt nicht mehr so toll aus wie vorher aber bevor es irgendwelchen Ärger gibt ist es so wohl besser. Sollten die Inhaber der Rechte sich doch nochmal melden und das ganze so genehmigen kann ich ja wieder die Originalbilder und Namen einsetzen

Ich danke Euch allen für Eure Tips und Ratschläge!
 

ElliPirelli

Geoguru
radioscout schrieb:
Ich würde erstmal fragen, ob ein solches Werbelisting überhaupt freigegeben werden kann.
Wer hat was von Werbung gesagt?
Du mußt das Spiel nicht kaufen, Du mußt es nicht mal kennen.

Langsam aber sicher geht mir Deine Antiwerbemasche auf die Nerven.
Die Amis, von denen diese guideline kommt, nehmen es nicht so ernst, wie Du.
Typisch Deutsch, kann man da nur sagen. :kopfwand:
 
OP
G

Galuvin

Geocacher
radioscout schrieb:
Ich würde erstmal fragen, ob ein solches Werbelisting überhaupt freigegeben werden kann.
Es ist keine Werbung - eher eine Hommage.
Willst Du jeden Themencache der einen Bezug zu einem Buch, Film oder sonstwas hat kicken weil es Werbung für den Film, den Verlag oder sonstwem ist?
Denk Dir die ganzen erstklassigen Themencaches weg was bleibt da noch für Genusscacher? Kaum etwas weil viele davon vor dem Hintergrund einer Geschichte spielen die schon mal da war.
Für mich gibt es nix schöneres eine tolle Runde noch in einer schönen Story zu bekommen, deswegen leg ich auch solche Caches. Jeder legt halt wahrscheinlich immer das was er auch selbst gern macht.

So nun aber Back to Topic:
Es kann ja sein das auch später nochmal jemand vor einem ähnlichen Problem steht. Deswegen will ich hier nun nochmal kurz schreiben wie es nun gelaufen ist.

Da das per Mail nicht klappte und da der Autor ja nicht weit weg wohnt bin ich einfach mal hingefahren und stand bei ihm auf der Matte. Ich hab ihm kurz mein Anliegen vorgetragen und danach lief dann alles per Mail.
Grafiken an denen der Verlag die Rechte hat darf ich nicht nutzen. Das Spielprinzip darf ich nutzen. Der Name an sich ist eine Marke die auch nicht genutzt werden darf da sie nicht wollen das in irgendwelchen Suchmaschinen ein anderes Produkt über den Eigenen auftaucht. Auch dürfen Logos nicht verwendet werden da Leute die es sich anschauen denken könnten es handle sich um ein offizielles Produkt des Autors oder des Verlags.
Ergebnis:
Der Autor hat sich das Listing angeschaut und so keine Einwände, alle Logos wurden entfernt, das Material wurde so verändert das nichts auf ein offizielles Produkt schließen lässt, man aber doch noch versteht um was es geht. Auch kam die Idee für den Namen des Caches wie er demnächst veröffentlicht wird vom Autor und ist somit genehmigt. :^^:
 

radioscout

Geoking
Betrachte es einfach als einen netten Hinweis der Dir evtl. viel sinnlose Arbeit erspart.
Es sind schon Caches wegen "weniger" Werbung abgelehnt worden.
Und "beschäftige Dich mit den Regeln des Spiels" mit anschließendem spielen (auch im weiteren Sinne, auch einer Variante) ist Werbung.

Ohne diese Diskussion hätte ich nichts von diesem Spiel gewusst.
Evtl. hätte es mir nach dem Suchen des Caches so gut gefallen, daß ich es gekauft hätte.
Was ist das anderes als (erfolgreiche) Werbung?
 

adorfer

Geoguru
radioscout schrieb:
Betrachte es einfach als einen netten Hinweis der Dir evtl. viel sinnlose Arbeit erspart.
In der Tat!
Zumal man hier gerne in das Fettnäpfchen tritt, dass das US-amerikanische Rechtssystem nur "Copyright" kennt, das europäische jedoch Urheberrecht, Markenrecht und Gebrauchsmusterschutz.

Und wenn man dann noch berücksichtigt, dass die Schrankenregelung der Schöpfungshöhe für's Urheberrecht deutlich anders ausgelegt wird, wird man als Anwender (nicht: streitsuchender Anwalt) IMMER nur verlieren, ganz egal wie's kommt.
Zumal man als Benutzer der mehr oder minder gutsherrenhaften Auslegung von Regeln durch Reviewer und GS-Appeals ausgeliefert ist.
(Und ja, ich kann verstehen, dass auch die ggf. lieber "auf Nummer sicher" gehen und ggf. Sachen ins Archiv schicken oder sogar retracten, obwohl es vielleicht gar nicht nötig wäre. Schließlich haben auch die vermutlich besseres zu tun, als "vertretbare Rechtspositionen" zu verteidigen, wenn man in der Zeit auch produktive Arbeit leisten könnte.)
 

WernerSnow

Geocacher
radioscout schrieb:
Ohne diese Diskussion hätte ich nichts von diesem Spiel gewusst.
Evtl. hätte es mir nach dem Suchen des Caches so gut gefallen, daß ich es gekauft hätte.
Was ist das anderes als (erfolgreiche) Werbung?

OT:

Dann wirds aber IMO langsam sehr schwierig das abzugrenzen. Es gibt sicher viele Caches, die irgendwas "zitieren" oder (in abgewandelter Form) aufgreifen ... wo fängt man an, wo hört man auf? Wenn ich einen Cache in Sichtweite eines LPs lege (außerhalb der Grundstücksgrenzen versteht sich) und im Listing auf die historischen Hintergründe hinweise, ist das dann ebenfalls schon Werbung? Oder ersetze LP mit einem Freiluftmuseum, dann wirds vergleichbar. Werbung?

Es gibt schon genug *piep* äh, unterdurchschnittliche Caches (Marke "fallengelassene Dose"), da freue ich mich über interessante Caches, und ob das jetzt den Geruch von Werbung hat oder nicht, wär mir da erst mal egal, solange da nicht im Listing steht: "Ihr müsst das Spiel unbedingt kaufen" oder "Ein tolleres Spiel gibt es nicht".

Meine bescheidene Meinung :)
 

adorfer

Geoguru
WernerSnow schrieb:
Dann wirds aber IMO langsam sehr schwierig das abzugrenzen. Es gibt sicher viele Caches, die irgendwas "zitieren" oder (in abgewandelter Form) aufgreifen ... wo fängt man an, wo hört man auf?
Das finde ich gar nicht schwer abzugrenzen.
Wenn Du fremde Inhalte übernimmst oder abwandelst, dann ist es eventuell Problem von Urheberrechten, Namensrechten und Gebrauchsmustern.

Wenn Du über eine Firma oder Organisation schreibst und die verlinkst, dann ist es es eventuell Werbung.

Einzige Überschneidung kann sein, wenn die Firma nicht mit Geocaching in Zusammenhang gebracht werden möchte, oder sich auch im Listing verunglimpft sieht ("Firmengeschichte falsch dargestellt".), dann greift wieder das Namensrecht.
 
Oben