Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Abstand zum Final

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Ist es ok, das Final in einiger Entfernung zum Suchbereich der Aufgaben zu legen?

Ja
13
46%
Nein, den cache erst mal auf Eis zu legen und warten, bis sich eine Versteckmöglichkeit in der Altstadt bietet
15
54%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 28

Benutzeravatar
yrcko
Geocacher
Beiträge: 228
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Abstand zum Final

Beitrag von yrcko »

@ jennergruhle:
wie ich in einem früheren Beitrag schon geschrieben habe, will ich folgende Information ins Listing schreiben: Das final befindet sich neben der XY-Straße zwischen A und B. A und B sind einen Kilometer voneinander entfernt. Dann kann sich jeder, bevor er den cache angeht, ein Bild davon machen, wie aufwendig es ist, das final zu erreichen, inklusive der Möglichkeiten des öffentlichen Nahverkehrs. Und ich hoffe, dass der Hinweis auf weitere caches in der Nähe den Sucher für den zusätzlichen Weg entschädigt.
If you have everthing under control... you are too slow
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8691
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Abstand zum Final

Beitrag von MadCatERZ »

Mir wären andere Caches in der Nähe des Finals zunächst einmal egal, und den meisten Locals wohl auch, weil sie die vermutlich eh schon gefunden haben. Wenn der Multi einen geführten Stadtrundgang mit guten QTAs verheisst, würde ich den wohl angehen und die Rückfahrt entsprechend planen. Der Vorteil Deiner Lösung ist für mich, dass man nicht in bebautem Gelände suchen muss, damit tue ich mich nämlich oft sehr schwer. Idealerweise hat, wie ich schon schrieb, das Final einen Bezug zur Stadt.
Würde ich so einen Multi in meiner alten Heimat legen, würde ich die Box an einem Aussichtspunkt auf einem der die Altstadt umgebenden Höhenzüge legen, von wo aus man einen guten Ausblick hat. Oder eben, wenn es so etwas nicht gibt, bei einem Grenzstein oder dergleichen.
Smoerf
Geocacher
Beiträge: 178
Registriert: So 29. Mai 2011, 07:56
Wohnort: Bottrop

Re: Abstand zum Final

Beitrag von Smoerf »

Moin,

600 Meter finde ich auch nicht so dramatisch. Um die Leute in ihren Logeinträgen "auszubremsen", würde ich dies dennoch wohl im Listing erwähnen. Wem das zu weit ist, der soll dann einfach die Finger von dem Cache lassen.

Gruß
smoerf
JürgenCarthago
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Jun 2017, 12:54

Re: Abstand zum Final

Beitrag von JürgenCarthago »

Also 600 m wären mir jetzt nicht zu weit.
Ich hätte aber unter Umständen Bedenken dass ich einen Fehler gemacht habe wenn alle anderen Stationen deutlich näher waren.
Ein Hinweis oder auch ein Geochecker bringt Klarheit.

Gruß

Jürgen
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8007
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Abstand zum Final

Beitrag von Zappo »

JürgenCarthago hat geschrieben: Sa 21. Okt 2017, 17:45 Also 600 m wären mir jetzt nicht zu weit....
Finde ich auch nicht zu weit. Das sind ja keine 10 Minuten - das sollte man bei nem Outdoorspiel ja gerade noch hinkriegen.
JürgenCarthago hat geschrieben: Sa 21. Okt 2017, 17:45Ein Hinweis oder auch ein Geochecker bringt Klarheit.
Da wäre ich eher für nen HINWEIS. Hatte ich auch schon ein paarmal gelesen: "Nicht erschrecken, zum Final sinds wirklich noch XYZ Meter".

Geochecker unterwegs halte ich für ne Unsitte. Wie alles, was unterwegs des Internets bedarf. Das ist einfach ne unnötige Schikane, die gewisse Voraussetzung an Equipement, an Geldbeutel* und Empfang stellt, die nicht immer, nicht überall und nicht von jedem erfüllt werden.

Gruß Zappo

*zu diskutieren, wie man mit 30 Dollar 2 Öre spart - aber voraussetzen, daß jeder ein Unterwegssmartphone dabei hat halt ich für ein wenig widersprüchlich. Wenn ich auch nicht behaupten will "das sind die gleichen...." :)
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Antworten