Seite 2 von 5

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 17:05
von hcy
wilma.cray hat geschrieben: Do 31. Aug 2017, 16:45 Und bei Finals von Multis und Mysteries
Das ist das eigentlich Interessante.

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 20:48
von MadCatERZ
Was tut Mister X denn? Er veröffentlicht eine Beschreibung, die zu einer Plastikdose führt, die jemand anderes dort deponiert hat. Daran sehe ich erst einmal nichts verbotenes.
Nur beim Kopieren des Listingtextes könnte es Probleme geben.

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 21:00
von mark
Dann wird der Cache 2 mal im Jahr mehr gefunden. Damit kann ich leben.

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 10:59
von Paus-online
hcy hat geschrieben: Do 31. Aug 2017, 17:05
wilma.cray hat geschrieben: Do 31. Aug 2017, 16:45 Und bei Finals von Multis und Mysteries
Das ist das eigentlich Interessante.
Für den Zweck müsste man ja nicht mal die Beschreibung kopieren. Man macht einen Tradi draus, nennt ihn Final GCxxxxx und fertig...

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 11:15
von Fadenkreuz
Ob es urheberrechtlich relevant ist, dürfte sehr stark von der Cachebeschreibung abhängen. Da gibt es durchaus solche, bei denen die nötige Schöpfungshöhe erreicht ist, aber auch solche, bei denen das nicht der Fall ist. Unbedenklich wäre es, wenn man die Cachebeschreibung des GS-Caches nicht einfach in das OC-Listing kopiert, sondern entweder nur verlinkt oder eine eigene Cachebeschreibung verfasst.

Wenn man ein ganz großes Fass aufmachen will, könnte man überlegen, ob die Logeinträge der OC-Cacher im physischen Logbuch eine Sachbeschädigung darstellen. Der Owner duldet und genehmigt das Beschreiben des Papiers ja nur für die Cacher von geocaching.com. Sind die OC-Cacher aber auch gleichzeitig GS-Cacher, dann ist das auch schon wieder hinfällig. Und für OC-only-Cacher kann man das natürlich umgehen, indem der Owner des OC-Caches einfach ein eigenes Logbuch in den Cache legt bzw. jeder OC-only-Cacher einen Zettel reinlegt.

Die Idee finde ich ganz interessant. Statt der FB-Spoilerliste hätte man dann OC als Spoilerplattform. :)

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 11:29
von hcy
Fadenkreuz hat geschrieben: Fr 1. Sep 2017, 11:15 Der Owner duldet und genehmigt das Beschreiben des Papiers ja nur für die Cacher von geocaching.com.
Wo steht dass denn? Ich kann den Cache doch auch ganz ohne geocaching.com finden und offline loggen.
Fadenkreuz hat geschrieben: Fr 1. Sep 2017, 11:15 Statt der FB-Spoilerliste hätte man dann OC als Spoilerplattform. :)
Ich hatte auch schon vor langer Zeit mal die Idee, GC-Ratehaken Finalkoords als (Virtual) Caches bei OC zu listen. Aber sowas bringt nur Stress...

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 11:33
von Fadenkreuz
hcy hat geschrieben: Fr 1. Sep 2017, 11:29 Wo steht dass denn? Ich kann den Cache doch auch ganz ohne geocaching.com finden und offline loggen.
Das steht nirgends, aber ein Owner könnte es so sehen oder er könnte es ausdrücklich so festlegen. Nutzungen an einer Sache können ja stillschweigend oder ausdrücklich nur für bestimmte Personengruppen genehmigt werden.

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 11:35
von hcy
Fadenkreuz hat geschrieben: Fr 1. Sep 2017, 11:33 Das steht nirgends, aber ein Owner könnte es so sehen oder er könnte es ausdrücklich so festlegen. Nutzungen an einer Sache können ja stillschweigend oder ausdrücklich nur für bestimmte Personengruppen genehmigt werden.
Könnte ja, bei dir las sich das aber so als wäre das per default immer so.

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 14:03
von Zappo
Fadenkreuz hat geschrieben: Fr 1. Sep 2017, 11:15Ob es urheberrechtlich relevant ist, dürfte sehr stark von der Cachebeschreibung abhängen. Da gibt es durchaus solche, bei denen die nötige Schöpfungshöhe erreicht ist, aber auch solche, bei denen das nicht der Fall ist.....
Also wenn "ich liebe es" der goldenen Möve oder ein Tatzenabdruck eine "Schöpfungshöhe" :kopfwand: darstellen, dann gilt das auch für den Titel "Dannys Hundegassirunde Nr5".

Gruß Zappo

Re: Rechte an einem Geocache

Verfasst: Fr 1. Sep 2017, 14:22
von wilma.cray
Zappo hat geschrieben: Fr 1. Sep 2017, 14:03 eine "Schöpfungshöhe" :kopfwand: darstellen
Unter welcher license laufen die Fotos und Texte, die man bei GS rauflädt?
Ist GS ein reiner Webspace-Provider oder wird mit dem Upload eine spezielle License vergeben (wie zB bei Facebook) ?