Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Oregon 230 Pixel?

Adventure-Cartridges für PDAs oder Garmin Colorado/Oregon

Moderator: m.zielinski

Antworten
McKirni
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: So 30. Jul 2006, 08:02

Oregon 230 Pixel?

Beitrag von McKirni »

In allen Threads, Wiks und Blogs wird eine Grafik-Breite von 230 Pixel empfohlen, um den Bildschirm eines Oregeon optimal auszunutzen.

Erstmals spiele ich mich nun mit einem Oregon450 herum und bemerkte gewisse Unregelmäßigkeiten bei den Bildchen.
Die Analyse eines Screenshots schafft Klarheit:
Im Wherigo-Player werden die Bilder auf eine Breite von 202 Pixel skaliert.

Oder liege ich irgendwo falsch?
jonny65
Geomaster
Beiträge: 628
Registriert: Do 22. Sep 2011, 17:58

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von jonny65 »

Mmmhh, ich weiß jetzt nicht genau was du wissen willst. Zwecks Kompatibilität werden immer Bilder mit genau diesen 230 Pixeln Breite empfohlen. Je nachdem ob und wieviel Text noch unters Bild kommt, dann eine Höhe von so 150 (mit Text unterm Bild) bis 300 (ohne Text), also das Bild dann 90 Grad gedreht (hochkant)
bodenseepingu
Geomaster
Beiträge: 583
Registriert: Do 8. Mär 2007, 21:48
Wohnort: 88682 Salem

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von bodenseepingu »

Du darfst gerne auch kleinere Bilder verwenden - ich habe Cartridges in denen ich grundsätzlich nur Bilder von 180px oder 150px verwende - die 230px ist eine Maximalgrösse.
Bild
McKirni
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: So 30. Jul 2006, 08:02

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von McKirni »

Okay, hier ein paar Oregon-Screenshots aus dem "Wherigo Player Tutorial".
Da sieht man auch gleich, welche Pics verkleinert werden und welche mit den vollen 230 Pixel angezeigt werden.

Wenn man die JPGs aus der "Wherigo Player Tutorial.GWC" extrahiert, haben sie übrigens alle die empfohlene Standardbreite von 230 Pixel.
Aber in den meisten Fällen werden diese Bilder auf 202 Pixel Breite runterskaliert.
Die Höhe wird natürlich auch proportional verkleinert.

Bei "irgendwelchen" Bildern ist das natürlich egal.
Aber wenn es auf exakte Grafiken ankommt, wäre es schon besser, wenn man gleich mit einer Breite von 202 Pixel arbeitet.

Bild Bild Bild Bild
bodenseepingu
Geomaster
Beiträge: 583
Registriert: Do 8. Mär 2007, 21:48
Wohnort: 88682 Salem

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von bodenseepingu »

ok - dann scheinen in einer Message-Box die Bilder auf 202 Pixel verkleinert zu werden, während bei Objekten (Zonen, Items, Personen, Aufgaben) die Bilder auch 230px breit bleiben. Damit sollte man doch leben können...

Ähm eine Frage: Wie kann es bei einem WIG auf exakte Grafiken ankommen - wenn du dann noch die anderen Player dazunimmst wie Android WhereYouGo und I-Phone Player - oder den Windows-Player bzw. Java Openwig - dann wirst du noch ein ganz anderes Verhalten bezüglich Bildern feststellen - da wird nämlich zum Teil abhängig vom Gerät oder sonstigen JPG-Einstellungen skaliert...
Bild
McKirni
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: So 30. Jul 2006, 08:02

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von McKirni »

Naja, eigentlich ist deine Frage nach dem Sinn "exakter" Grafiken durchaus realistisch :-)

Vielleicht sollte ein diesbezügliches Resümee im Wherigo-Handbuch eingestellt werden?

Zuerst exakte Pixelangaben zu den diversen Plattformen.
Und abschließend der Hinweis, dass man letzten Endes nie sicher sein kann, wie das Ergebnis am Gerät X mit dem Player Y tatsächlich aussehen wird ...
daKnut
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Fr 23. Mär 2012, 10:42

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von daKnut »

Mit den Bilder größen habe ich mich beim "bau" meines Wherigo auch beschäftigt.
Was mir nicht ganz klar geworden ist. Wenn ich ein Bild nehme was zu groß ist. Z.B. direkt von der Digital Kamera in den Wherigo. Was passiert dann mit dem Bild? Wird es nicht einfach nur verkleinert dargestellt?
Bild
jonny65
Geomaster
Beiträge: 628
Registriert: Do 22. Sep 2011, 17:58

Re: Oregon 230 Pixel?

Beitrag von jonny65 »

Die sollten schon passend gemacht werden, eben so 230x100 bis 230x300, je nach Text unter dem Bild.
Hier gibts (zumindest auf dem Oregon) die tollsten Effekte. Ich hab mal verschieden große Bilder gemacht und die dann alle angezeigt. Da war z.b ein 640x480 Bild kleiner (!) als ein 200x150 Bild. Ich konnt mir das nicht so schlüssig erklären. Es machte fast den Anschein, als wenn "heruntergeteilt" werden würde um 2 oder ein vielfaches :???: Also nicht 640 Pixel auf 230 und die andre Seite entsprechend, sonder meinetwegen 640/2=320 > zu groß > 320/2 > 160 > passt.
160 ist kleiner als das ursprüngliche kleinere Bild mit 200 Breite.
Näher hab ich mich dann nicht mehr beschäftigt, ich nehm halt immer 230xHöhe[100-300] das passt immer
Antworten