• Willkommen im Geoclub - dem größten deutschsprachigen Geocaching-Forum. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und neue Beiträge zu erstellen.

Bauplan ewiger Blinker

chrysophylax

Geomaster
Na da geocaching ja schon länger tot ist passen auch fortlebende Zombie-Threads hervorragend ins Genre! :)

Und ich gestehe ich bin das erste Mal froh dass Radioscout Weiterleitungsdienste nutzt, bei "Das Deutsche Elektronikinstitut steht für Vernunft, Frieden, Gerechtigkeit und die Güte der Natur." war ich ja noch knapp auf der Grenze zu Satire (darueber.html), aber bei dem Corona-Leugner-Video "Was muss man euch noch antun, bis ihr euch wehrt?" (grundlagen.html) war ich dann irgendwie raus...

Ja, die Schaltung ist ganz knuffig (auch wenn ich mit dem Herrn Kainka und seinen 3 Transistoren einfach seit Jahren faul und dankbar und glücklich bin), aber ich bin mir nicht so sicher ob ich gesellschaftlicher Umgang für diesen Herrn bin... oder umgekehrt.

chrysophylax.de
 

jennergruhle

Geoguru
Ich muss gestehen, das wäre mir ohne Deine Anmerkung gar nicht aufgefallen. Dass da jetzt ein Link zu den Krankdenkern, äh Quertreibern* dabei ist wundert mich dann auch nicht mehr. Eher schon, dass nicht noch Links zu den Id*ntit*ren, Q*n*n und anderen cerebral Gestörten zu finden sind.

*
 

Anhänge

  • word_klein.png
    word_klein.png
    196 KB · Aufrufe: 1.073

hcy

Geoguru
chrysophylax schrieb:
Na da geocaching ja schon länger tot ist passen auch fortlebende Zombie-Threads hervorragend ins Genre! :)
Ok das erklärt so einiges. Dafür dass es tot ist sind aber ganz schön viele neue Caches in letzter Zeit aufgetaucht. Leider keine Nachtcaches, zumindest Nachtcaching ist wirklich tot.
 

jennergruhle

Geoguru
Na von Radioscout - weil er den Link zur Schaltung gepostet hat. Ich mag aber nicht annehmen, dass er sich *diese* Ansichten zu eigen machen möchte.
 

radioscout

Geoking
Nein, definitiv nicht. Ich befürworte die Maskenpflicht und die sonstigen Abstands- und Hygieneregeln und stehe voll und ganz auf der Seite der Wissenschaft. Auf Twitter heißt das wohl "#TeamDrosten".

Ich bin über Google auf die Seite mit dem Schaltplan gekommen und habe mir den Rest der Seite nur kurz angeschaut, weil ich keine weiteren interessanten Schaltpläne gefunden habe. Und das Geschwurbel ist auch recht gut versteckt.
 

radioscout

Geoking
chrysophylax schrieb:
Ja, die Schaltung ist ganz knuffig (auch wenn ich mit dem Herrn Kainka und seinen 3 Transistoren einfach seit Jahren faul und dankbar und glücklich bin), aber ich bin mir nicht so sicher ob ich gesellschaftlicher Umgang für diesen Herrn bin... oder umgekehrt.

Mir gefällt die Schaltung von Herrn Kainka auch am besten aber ich suchte etwas noch einfacheres mit 1,5 V Betriebsspannung für eine zukünftige Bastelaktion mit Pfadfinder*innen, die noch nie gelötet haben. Es sollen "freitragende Kunstwerke" werden. Da kann es gar nicht einfach genug sein.
 

SammysHP

Geoguru
Soll es leuchten oder blinken? Wenn es einfach nur leuchten soll, dann nimm einfach einen YX8018. Als zusätzliches Bauteil braucht der nur eine Induktivität. Ein Tütchen mit 100 Stück kostet aus China um die 3 €.
 

radioscout

Geoking
Es soll mehrere Jahre mit einer Mignonzelle blitzen und dabei so einfach wie möglich und nur mit einfachen Bauteilen aufgebaut sein.

Aber evtl. kann man dem YX8018 mit etwas Zusatzbeschaltung auch das Blitzen beibringen. Evtl. so ähnlich, wie das bei einem Joulethief möglich ist.
 

chrysophylax

Geomaster
Also von meinen Kainka-Blinkern habe ich einen (!) Kunden der damit eine Alarmanlagen-Simulation macht und meine "Langzeit-Referenz" ist. Bei den Dosensuchern werden die Blinker immer eher früher als später geklaut - leider.
Der hat mir bestätigt dass meine Überschlagsrechnung "4-5 Jahre aus einer Mignonzelle" ziemlich gut hinhaut, er wechselt seine Batterien je nach Batteriehersteller frühestens nach 5, spätestens nach 7 Jahren. Und schickt dann immer Bilder wie ausgeblichen Elektronik und Batterie inzwischen sind.

chrysophylax
 
Oben