Geocaching mit Galaxy Tab 10.1N

grasshuepfer

Geonewbie
Hallo zusammen,
ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Tablet-PC oder ein Notebook zu kaufen.

Wer hat Erfahrung mit Galaxy Tab 10.1 N ?
Könnte ich eine Pocket-Query (GPX-Datei) auch direkt vom Tablet an mein Oregon550 senden?
Gerne würde ich nämlich im Urlaub die Kombination Tablet + Oregon zum Vorbereiten von Cache-Touren verwenden.

Kann man mit Galaxy Tab auch auf einen Drucker drucken ?

Wäre ein Ipad2 für obiges Szenario besser geeignet ?

Gruß
Wolfram
 

SammysHP

Geoguru
Ich nicht, aber mit Android.

Als Massenspeicher könnte es funktionieren.

Drucken ist mir nichts bekannt, höchstes Fotos über das entsprechende Protokoll und bei entsprechendem Drucker.

Sicherlich nicht.
 

Börkumer

Geoguru
Drucken mit allen Android-Geräten am einfachsten über die Cloud:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.pauloslf.cloudprint&hl=de

Ich finde im übrigen schon iPad-Cacher lächerlich, nochmal ein halbes Zoll drauf ist da nicht unbedingt förderlich :lachtot:
 

izaseba

Geomaster
Ich habe hier im Forum mal darüber gelesen, dass einer sein Tab 10.1N mit dem Oregon verbunden hat und die PQ übertragen konnte.
Such einfach mal danach.
Und mit dem Tab Cachen gehen? :???:
Ich meine das Hobby ist stark im Wandel und ich könnte mir schon vorstellen, dass es Leute gibt, die sowas tun, aber ... für mich ist das ein Grund mehr sich nicht als Geocacher zu outen :irre:

Gruß Sebastian
 

Eastpak1984

Geoguru
aviator67 schrieb:
Wer hat Erfahrung mit Galaxy Tab 10.1 N ?
Könnte ich eine Pocket-Query (GPX-Datei) auch direkt vom Tablet an mein Oregon550 senden?
Gerne würde ich nämlich im Urlaub die Kombination Tablet + Oregon zum Vorbereiten von Cache-Touren verwenden.

Nutze ich so, allerdings brauchst du einen Adapter für dein Endgerät.

Für die Vorbereitung brauche ich allerdings schon die richtige Software: GSAK.

Als Unterstützung im Urlaub ist das Tablet aber tauglich.
 
Oben