• Willkommen im Geoclub - dem größten deutschsprachigen Geocaching-Forum. Registriere dich kostenlos, um alle Inhalte zu sehen und neue Beiträge zu erstellen.

Mangelnde bzw. mangelhafte Funktionen der Exploristen

Welchen Magellan hast Du dir aktuell angeschafft?

  • Explorist 100

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist 200

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist 210

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist 300

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist 400

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist 500

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist 600

    Stimmen: 0 0,0%
  • Explorist XL

    Stimmen: 0 0,0%
  • Meridian Serie

    Stimmen: 0 0,0%
  • SporTrak Serie

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    0

Die Baumanns

Geowizard
Nachdem es keine Firmwareupdates seit 12/2005 für die Exploristen gibt, und ich mich maßlos darüber ärger,
rufe ich die Besitzer der Exploristen 100, 200, 210, 300 und XL dazu auf den Support zu quälen. Evtl. zeigt das ja dann Wirkung.
Es kann doch nicht sein, das Funktionen die bei der Meridian-Serie Standard waren nun gänzlich fehlen.
Mir geht es besonders um die fehlende Projektion und die fehlende Möglichkeit
einen gefunden Cache im Geocachemanager als gefunden zu markieren.
Das Know-How zu den Funktionen muß ja vorhanden sein, denn bei den Exploristen 400-600 sind die Funktionen seit der Firmware 2.0x implementiert.

Zudem starte ich mal eine Umfrage, wie viele Magellans hier unter uns im Umlauf sind und auf welche Geräte sich das ganze verteilt.

Also schön den Support nerven, evtl. hilft es ja und es passiert noch ein Wunder.

Gruß Guido
 
OP
D

Die Baumanns

Geowizard
Entschuldigung das kein Auswahlfeld für ältere Geräte vorhanden sind,
aber die Umfrage läßt nicht mehr als 10 Antworten zu.

Gruß Guido
 

D&D

Geocacher
100, 200 und 300 hättest du auch rauslassen können, diese verfügen über keine schnittstelle für den PC weshalb man eh kein update aufspielen kann.
 

DocW

Geowizard
Es gab in den verschiedensten Newgroups und Foren schon etliche Anläufe, Magellan eine Liste von Verbesserungsvorschlägen mitzuteilen, im letzten September gab es auch mal Reaktion seitens Thales in Form eines Mitarbeiters, der die Vorschläge sammelte. Irgendwann im Winter wurde der Kerl aber wieder abgeschafft.
Die FW für die 400-600 ist ebenfalls weit davon entfernt fertig zu sein, sie ist weiter als die des 210 und des XL,
Vielleicht hilft das Nerven nun etwas mehr.....
 

El_Rolfo

Geomaster
Wenn auch etwas mühsam, geht doch die Projektion mit dem Explorist 100:

Karte aufrufen, Cursor mit dem Joystick an gewünschte Position, Goto aufrufen -> goto zu derzeitiger Cursorposition anklicken, fertig!

Bisher konnte ich so noch jede Projektion lösen.

Gruss Rolf
 

D&D

Geocacher
El_Rolfo, dazu must du aber mit deinem GPSr genau am anfang der Peilung stehn ....eine Peilung ohne dort zu stehn oder gar Kreuzpeilung ist nicht möglich ...

ich kenne midestens zwei caches hier in meiner gegen die wir genau
deshalb nicht machen können ...ausser vieleicht man suche sich jemanden
mit einem Garmin...
 

El_Rolfo

Geomaster
D&D schrieb:
El_Rolfo, dazu must du aber mit deinem GPSr genau am anfang der Peilung stehn ....eine Peilung ohne dort zu stehn oder gar Kreuzpeilung ist nicht möglich ...

...

Da gebe ich Dir natürlich Recht, nur ging es oben darum, dass mit dem Explorist keine Peilung möglich ist - und das stimmt so absolut eben nicht.

In Deinem beschriebenen Fall funktioniert es sicher nicht.

Gruss Rolf
 

Wolfpaws

Geocacher
Ehrlich gesagt glaube ich, dass nicht mehr viel vor der Übernahme durch Shah passieren wird. Ich habe auch schon vor ein paar Monaten eine Anfrage gestellt, übrigens genau wegen Projektion, keine taugliche Antwort ...

Grüße

WW
 
OP
D

Die Baumanns

Geowizard
D&D schrieb:
100, 200 und 300 hättest du auch rauslassen können, diese verfügen über keine schnittstelle für den PC weshalb man eh kein update aufspielen kann.

Öhm, ja, haste recht, hätte ich drann denken können,
aber ist ja trotzdem interessant, wie die Geräte sich so verteilen.

Gruß Guido
 
OP
D

Die Baumanns

Geowizard
El_Rolfo schrieb:
Wenn auch etwas mühsam, geht doch die Projektion mit dem Explorist 100:

Karte aufrufen, Cursor mit dem Joystick an gewünschte Position, Goto aufrufen -> goto zu derzeitiger Cursorposition anklicken, fertig!

Bisher konnte ich so noch jede Projektion lösen.

Gruss Rolf

Das Problem ist die Entfernung, im Nahbereich funktioniert das noch, aber wenn die Entfernung zunimmt, ist der Bereich von -0,5 bis +0,5 Grad dorch recht groß.
Das Schlimme an der Geschicht ist eigentlich, das der Meridian Gold deutlich mehr konnte.

Gruß Guido
 

smo

Geomaster
D&D schrieb:
El_Rolfo, dazu must du aber mit deinem GPSr genau am anfang der Peilung stehn ....eine Peilung ohne dort zu stehn oder gar Kreuzpeilung ist nicht möglich ...

ich kenne midestens zwei caches hier in meiner gegen die wir genau
deshalb nicht machen können ...ausser vieleicht man suche sich jemanden
mit einem Garmin...

Oder man besorgt sich ne Landkarte...

Viele Gruesse
Steve
 

D&D

Geocacher
smo schrieb:
Oder man besorgt sich ne Landkarte...

Viele Gruesse
Steve

Oder man zieht in betracht sich als nächstes ein Garmin mit X hinten dran
zu besorgen ...dann hat man all die Probleme nicht mehr ...eigentlich bin
ich überzeugter Explorist nutzer aber nicht fanatisch ...
 

smo

Geomaster
Was kostete das guenstigste mit Sirf-III und Kartendarstellung nochmal? Und um wieviel ist der Empfang im Gegensatz zum Magellan besser? Und das bloss weil man nich mit ner Karte umgehen kann und dadurch 2 Caches nicht gebacken bekommt? Nujor, wers braucht :lol:

Viele Gruesse
Steve
 

such Bär

Geocacher
Ich weiß zwar das das total uncool ist aber:
wenn man auf UTM umschaltet kan man ne Projektion auch einfach von Hand ausrechnen. Ist zwar definitiv keine Lösung des Firmwareproblems aber bevor man einen Cache garnicht macht oder unterwegs abbrechen muß.
 

smo

Geomaster
Was ist daran uncool? Mir macht sowas Spass.
Position in UTM anzeigen lassen, auf der Karte eintragen, Winkel und Entfernung messen, UTM Koords wieder ablesen und gluecklich sein.

Das Problem ist leider nur dass man hier in Sachsen nur die 2cm Karten mit fertigem UTM Gitter bekommt, damit bekommt man eben nur 50 Meter hin, und man braucht eben eine Karte der Gegend.

Viele Gruesse
Steve
 
OP
D

Die Baumanns

Geowizard
smo schrieb:
Was ist daran uncool? Mir macht sowas Spass.
Position in UTM anzeigen lassen, auf der Karte eintragen, Winkel und Entfernung messen, UTM Koords wieder ablesen und gluecklich sein.
Steve

Wenn die Projektion nach Gitternord (Wahr ?!) ausgerichtet ist, dann reicht ja auch ein Taschenrechner:

UTM Startwert + SIN bzw. COS * Strecke

Gruß Guido
 

smo

Geomaster
Nee, Geographisch ist nicht Gitter, nur genau am Mittelmeridian. Hier wo ich wohne betraegt die Abweichung z.B. 1º56`.

Das ist auch das Problem mit weiten Projektionen wenn das nicht angegeben wird, den Fehler hab ich bei einem Cache von mir gemacht habe, aber das Ziel ist so gross dass man es kaum verfehlen kann.

Viele Gruesse
Steve
 

such Bär

Geocacher
Stimmt, is mir noch ganicht aufgefallen. würde aber auch nicht viel ausmachen da ich in der nähe des 9ten Grades wohn. Aber wenn man das für seine Heimat kennt kan man beim dreieck rechnen ja die Abweichung dazu nehmen. Also bei gehe 200m Richtung 120° einfach Richtung 121°56 rechnen.
 

Blackforest

Geocacher
:( "Projektion auch einfach von Hand ausrechnen" :(

Wo zu gibt es denn dann Navi's? :?:

:cry: Da kann man doch gleich mit der Landkarte und ohne Navi in den Wald ! :cry:

Ich hätte da mal eine andere Frage ?

Soll es das nächste mal ein Garm...... werden?

:evil: Ein Magellan ohne Update wird auf jeden Fall für mich
dann das erste und das letzte Magellan gewesen sein! :evil:
 
Oben