Oregon: "Unlöschbare" Wegpunkte (POI) definieren?

cerveza*libre

Geocacher
Ich beschäftige gerade mal wieder eingehender mit meinem 550 (Update von 2.70 auf 3.00 bringt ja dieses Mal tatsächlich richtig was :^^: !). Trotzdem habe ich eine Frage, die mich schon seit längerem bewegt:

Wie kriege ich das hin, dass bestimmte, wichtige Standardwegpunkte (z.B.: "zuhause") erhalten bleiben, wenn ich ALLE Wegpunkte zurück setze - also lösche???

Vielen Dank schon mal, für hilfreiche Hinweise!!!
 

Schnueffler

Geoguru
Leg Dir diese Wegpunkte in einem GPX ab. Schiebe das GOPX dann mit dem POILoader auf das Oregon. dabei entsteht aus dem GPX ein GPI, welches die POI enthält. Und diese sind dann auch nach dem Löschen der Wegpunkte immer noch auf dem GPS.
 
Schnueffler schrieb:
Leg Dir diese Wegpunkte in einem GPX ab. Schiebe das GOPX dann mit dem POILoader auf das Oregon. dabei entsteht aus dem GPX ein GPI, welches die POI enthält. Und diese sind dann auch nach dem Löschen der Wegpunkte immer noch auf dem GPS.

Das funktioniert nur, wenn das GPX mit den wichtigen Wegpunkten im Zugriff des POI Loader verbleiben Beim nächsten upload mit dem POI Loader wird die Datei poi.gpi überschrieben und alles, was nicht wieder mit auf den Oregon geladen wird, ist weg.

Alternativ kannst Du
Schritt 1: Upload der wichtigen Wegpunkte mit dem POI Loader
Schritt 2: umbenennen der POI.GPI im Oregon \garmin\poi in "irgendwas.gpi".
Nachteil: Du musst die Datei händisch aktualisieren.

Ich glaube, Du kannst 20 gpi auf dem Oregon (300) haben.

Dann bleiben die POI auch bei der nächsten Benutzung des POI Loader auch wirklich unter [Extras] erhalten.

Udo
 
OP
cerveza*libre

cerveza*libre

Geocacher
Danke schon mal für die hilfreichen Hinweise!!!

Toll wäre es natürlich, wenn man ohne PC und fern ab der Heimat, zum Beispiel das HOTEL als Wegpunkt speichern könnte, und dieser Wegpunkt beim Löschen "aller" Wegpunkte trotzdem erhalten bliebe ...
 

Schnueffler

Geoguru
Mach ein Foto des Hotels. Das wird Dir auch auf der Karte angezeigt und Du kannst hinnavigieren. Und die Wegpunkte betrifft es auch nicht.
 
OP
cerveza*libre

cerveza*libre

Geocacher
Wenn man seine Urlaubs-Caching-Touren mit dem Gerät dokumentiert, geht so ein Foto von Hotel aber leider ein wenig unter ... :/

Die Hinweise mit dem POI-Loader haben mir prima weiter geholfen. Danke! Allerdings *nörgelnochimmer* hätte ich da noch einen Wunsch:

Das Symbol des in der gpx-Datei gespeicherten waypoints wird in der gpi-Version durch einen "kleinen Knopf" ersetzt ... :???:

Habt ihr dafür eine Lösung? :hilfe:
 

mike_hd

Geowizard
Klar doch, Du brauchst eine Bitmap mit dem gewünschten Icon, welche den gleichen Namen hat wie die GPX. Wenn diese Bitmap im gleichen Verzeichnis wir die GPX ist, wird diese Bitmap mit in die GPI eingebunden und dann entsprechend dargestellt.

Will man mehrere Icons, muss man die GPX entsprechend aufteilen und für jede GPX ein Icon haben.

Die verschiedenen GPXe und BMPs werden dann in eine GPI geschrieben.
 
Oben