Tradi...den Sinn nicht verstanden...Fortsetzung

hustelinchen

Geoguru
schade, wollte grad auf den alten Thread zu diesem Thema antworten, aber er ist geschlossen worden. Bei uns wurde vor kurzem auch ein Tradi gelegt und der liegt jetzt sage und schreibe über 200 m weiter weg von der Listingkoordinate. Hab ihn vorhin mal auf meine Watchlist genommen, weil mich interessiert wie es mit ihm weitergeht. http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=37c4de30-31f4-4a06-9f22-3fb77eb79634

Frage an euch: Wo liegt er denn nun? Wer findet die richtige Koordinate?
 

Bursche

Geowizard
Naja, der Owner hat´s ja wohl inzwischen verstanden und hat die richtigen Koordinaten ermittelt. Ich denke, man kann es ihm nicht verübeln, dass er es bislang nicht verstanden hat, wie man dies im Listing korrekt ändert. Auch nach 4 Jahren geocaching könnte ich ncht sagen, wie man das korrekt macht ohne Gefahr zu Laufen vom Reviewer als "Vollidiot" dargestellt zu werden.
 

bene66

Geocacher
Bursche schrieb:
Naja, der Owner hat´s ja wohl inzwischen verstanden ......
Ich würde sagen, das der Owner es nicht verstanden hat, solange die richtigen Koordinaten im Listing versteckt sind (ich hab sie gefunden - ich hoffe zumindest das es die richtigen sind). So wie sich das jetzt darstellt ist es ein recht einfacher Mysterie.
Da er als Tradi gelistet ist, darf ich aber wohl Spoilern: bei den Additional Waypoints auf das Wort "Logbuch" klicken!

bene66
 

Trracer

Geowizard
hustelinchen schrieb:
schade, wollte grad auf den alten Thread zu diesem Thema antworten, aber er ist geschlossen worden. Bei uns wurde vor kurzem auch ein Tradi gelegt und der liegt jetzt sage und schreibe über 200 m weiter weg von der Listingkoordinate. Hab ihn vorhin mal auf meine Watchlist genommen, weil mich interessiert wie es mit ihm weitergeht. http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=37c4de30-31f4-4a06-9f22-3fb77eb79634

Frage an euch: Wo liegt er denn nun? Wer findet die richtige Koordinate?

Mit deiner Foundzahl solltest du aber auch wissen, mindestens ein NM zu loggen, statt die Info im Foundlog zu verstecken, schon als Fairness gegenüber anderen Suchern.
 

sax76

Geocacher
ich glaube ab 160m verschiebung kann man es nicht mehr selber machen und muss einen Reviewer bitten die Koordinaten zu verschiebern.
 

bene66

Geocacher
Trracer schrieb:
hustelinchen schrieb:
schade, wollte grad auf den alten Thread zu diesem Thema antworten, aber er ist geschlossen worden. Bei uns wurde vor kurzem auch ein Tradi gelegt und der liegt jetzt sage und schreibe über 200 m weiter weg von der Listingkoordinate. Hab ihn vorhin mal auf meine Watchlist genommen, weil mich interessiert wie es mit ihm weitergeht. http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=37c4de30-31f4-4a06-9f22-3fb77eb79634

Frage an euch: Wo liegt er denn nun? Wer findet die richtige Koordinate?

Mit deiner Foundzahl solltest du aber auch wissen, mindestens ein NM zu loggen, statt die Info im Foundlog zu verstecken, schon als Fairness gegenüber anderen Suchern.

Bitte, bitte maximal ein NM!

Einem SBA sollten immer andere Versuche vorausgegangen sein, das Problem zu Regeln.
- SBA heißt "der muß weg" und nicht "da muß was dran getan werden"
- bei SBA werden Reviewer eingeschaltet. Die sollen ihre Zeit besser zum Freischalten von Caches einsetzen, als sich mit Fragen auseinandersetzen zu müssen, die noch anders geklärt werden können.
- ein SBA wird oft(!!) als Ohrfeige für den Owner empfunden und führt zu heftigen Gegenreaktionen. Diskretere Hinweise helfen meist(!!!) besser, das konkrete Problem wirklich zu lösen.
Falls sich nichts tut, kann man einen SBA nachschießen.

bene66
 
OP
hustelinchen

hustelinchen

Geoguru
Trracer schrieb:
Mit deiner Foundzahl solltest du aber auch wissen, mindestens ein NM zu loggen, statt die Info im Foundlog zu verstecken, schon als Fairness gegenüber anderen Suchern.

Hm, naja vielleicht bei einem Owner der länger dabei ist. Hier könnte die Gefahr bestehen, dass der Owner nicht weiß was ein NM bedeutet und er nicht weiß wie er ihn weg bekommt. Damit ist dem Cache dann auch nicht geholfen.

Hatte dies Beispiel auch nur gewählt, weil dieser Cache noch so frisch in meinem Gedächtnis war, will ja den Owner gar nicht anprangern, wollte eigentlich nur dem TE des Ursprungsthreads damit zeigen, dass er nicht der Einzige ist, der nicht genau weiß was Tradi bedeutet bzw. wie dafür die Regeln sind.

Hatte vor einigen Wochen hier einen Cache gesucht, da hatte der Owner zB sinngemäß geschrieben...die Koordinaten habe ich extra ungenau gemessen, denn ihr sollt es ja nicht zu leicht haben...das ist noch eine andere Variante.
 

siggibär

Geomaster
hustelinchen schrieb:
Hatte vor einigen Wochen hier einen Cache gesucht, da hatte der Owner zB sinngemäß geschrieben...die Koordinaten habe ich extra ungenau gemessen, denn ihr sollt es ja nicht zu leicht haben...das ist noch eine andere Variante.
Fettung von mir ...
Und dann möglichst noch ein Cache irgendwo im Wald, der dann munter umgegraben wird!!! :motz: So schwer ist es doch eigentlich gar nicht! Tradi=Versteck an den Koordinaten - Punkt! Und möglichst genaue Koords - Ausrufezeichen!
Zur Ausgangsfrage: Ich würde NM loggen und zusätzlich den Owner anschreiben mit dem freundlichen Hinweis, warum sein Cachelisting "falsch" ist!
 

Ro An

Geocacher
hustelinchen schrieb:
Hm, naja vielleicht bei einem Owner der länger dabei ist. Hier könnte die Gefahr bestehen, dass der Owner nicht weiß was ein NM bedeutet und er nicht weiß wie er ihn weg bekommt. Damit ist dem Cache dann auch nicht geholfen.

Vielleicht eine freundliche Mail schicken?
 

radioscout

Geoking
hustelinchen schrieb:
...die Koordinaten habe ich extra ungenau gemessen, denn ihr sollt es ja nicht zu leicht haben...das ist noch eine andere Variante.
So einen Müll habe ich auch schon gefunden.
Die Koordinate zeigte in einen sehr dichten und dornigen Wald, der Cache lag auf der anderen Seite des Wegs.
Ergebnis: an der angegebenen Koordinate ist alles zerstört.
 

radioscout

Geoking
Da hat der CO wohl was nicht verstanden.
Wenn der Cache an dieser Stelle ständig gemuggelt wird, ist entweder die Location nicht für einen Cache geeignet oder der Cache falsch versteckt so daß ständig lange und auffällig gesucht werden muß. Meistens trifft beides zu.

Die einzig sinnvolle Abhilfe:
- Cache ins Archiv schicken
- Den Cache woanders verstecken
- Durch genaue Beschreibung dafür sorgen, daß der Cache im Vorbeigehen unauffällig gefunden werden kann und keiner gestört wird.
 
Oben