unautorisierte und illegale Kopie der Templar Coin auf ebay!

Mambomania

Geocacher
Hallo Geocoinfreunde,

dieser Eintrag soll euch darauf aufmerksam machen, dass es einen "netten Zeitgenossen" gibt, der nicht autorisierte und illegale Kopien der Templar Coin auf ebay vertickt.

Bitte kauft keine dieser Coins!!!


Die Coins haben sogar den Satz "track this templar coin at www . geocaching.com", aber haben keinen Tracking Code und sind natürlich auch nicht auf der Webseite trackbar.

Hier ein Bild des Originaldesigns
TemplarFoggyGoldBack.jpg
TemplarFoggyGoldFront.jpg


und hier eines der dreisten und illegalen Kopie
tempcopygold.jpg


Danke, dass ihr keine dieser Coins kauft und dies nicht unterstützt!!!

Mambomania
 

Whitby

Geomaster
Wow! Das ist dreist!

Ich frag mich ja, ob sich das lohnt. Der Aufwand so eine Kopie herzustellen ist ja bestimmt recht gewaltig, vor allem, wenn man eine so gute Qualität erzielen will.
 

Los Muertos

Geowizard
Das scheint sich zu vermehren.
Habe glaub ich im blauen Forum auch mal was gelesen das so Kopien bei Ebay
vertickt werden.

Hast du Ebay schon mal angeschrieben und die darauf hingeweisen?
 

wutzebear

Geoguru
Los Muertos schrieb:
Hast du Ebay schon mal angeschrieben und die darauf hingeweisen?
Ich glaube aber nicht, dass die sich groß drum scheren, solange sich keine große Firma meldet und beschwert. Weil: da könnte ja jeder kommen und über diese Schiene die Konkurrenz rauskicken.

Bitte nicht falsch verstehen: ich finde das auch eine Sauerei, aber es ist wie immer. Recht haben und recht bekommen sind zwei verschiedene Dinge.
 
OP
M

Mambomania

Geocacher
Hab das bei ebay heute morgen gemeldet, aber es werden immer mehr Verkäufer, die die Coins verkaufen.
Wer mich unterstützen will (siehe auch Post im blauen Forum) kann bei ebay.com od. ebay.ca auch eine "fraud report" abschicken (->report item). eBay behält die Daten des "Reporters" für sich und gibt sie nicht an den Verkäufer weiter. Bin mal gespannt, was ebay unternimmt.

Zum Glück habe ich bei einer der Auktionen gesehen, dass es "track this templar coin at www . (was genau kann ich nicht lesen, aber nicht geocaching).com" heißt.
Dann wird hoffentlich niemand versuchen so eine Coin zu aktivieren :)
Vielleicht sollte ich mitsteigern und mir auch eine Coin kaufen :) (und geehrt sein, dass jemandem das Design so gut gefallen hat, dass er es kopiert hat).
Allerdings habe ich das Design zwar gemacht, aber es an den Geocoinshop.de gegeben.
Mal sehen was die dazu sagen. Mails sind raus.

Danke für eure Unterstützung!

Gruß,
Mambo
 

Sejerlänner

Geowizard
schuhhirsch schrieb:
Muss man Elternteil eines Kindes sein, um es aus dem Bach fischen zu dürfen?
Wenn Gefahr in Verzug ist sicher nicht :D
Bevor man aber ein badendes Kind aus dem Bach scheucht kann man ja mal ein Elternteil fragen,
ob es nicht doch die Erlaubnis hat dort zu baden ;)
Die Frage, ob die Templar Coin eine "unautorisiert und illegale Kopie" ist kann vermutlich nur der Rechteinhaber beantworten. :???:
 

schuhhirsch

Geocacher
Sejerlänner schrieb:
schuhhirsch schrieb:
Muss man Elternteil eines Kindes sein, um es aus dem Bach fischen zu dürfen?
Wenn Gefahr in Verzug ist sicher nicht :D
Bevor man aber ein badendes Kind aus dem Bach scheucht kann man ja mal ein Elternteil fragen,
ob es nicht doch die Erlaubnis hat dort zu baden ;)
Die Frage, ob die Templar Coin eine "unautorisiert und illegale Kopie" ist kann vermutlich nur der Rechteinhaber beantworten. :???:
Wenn sicher ist, dass keine Trackingnummer vorhanden ist *und* dass mit der "Trackbarkeit" geworben wird, dann ist IMHO egal, ob authorisiert oder nicht.
Bei der Kopie scheint das erhabene Feld für die Nummer zu fehlen, allerdings würde vermutlich auch ein Verkäufer legaler Coins die IDs aus dem Foto retouschieren.

Hmm, wenn ich jetzt eine dieser Coins ersteigern würde, um zu prüfen ob sie echt ist, dann kaufe ich doch ein Plagiat, was IMHO verboten ist, zumal ich ja selbst den Verdacht habe, dass es sich um ein Plagiat handelt. Beisst sich die Katze da in den Schwanz? Gehe ich her und beschuldige jemanden des Betrugs, dann hab ich keinen Beweis; wenn ich mir einen Beweis beschaffe, bin ich auch dran...

BTW: habe vor Jahren einen gelben Travelbug-Jeep ersteigert, gottseidank für nicht viel mehr als ein normaler TB. Es hat sich dann rausgestellt, dass es zwar ein gelber Jeep war, aber nicht einer *der* gelben Jeeps... Das Auto liegt jetzt daheim rum, die TB-Marke reist um die Welt.
 

BlueGerbil

Geowizard
schuhhirsch schrieb:
BTW: habe vor Jahren einen gelben Travelbug-Jeep ersteigert, gottseidank für nicht viel mehr als ein normaler TB. Es hat sich dann rausgestellt, dass es zwar ein gelber Jeep war, aber nicht einer *der* gelben Jeeps... Das Auto liegt jetzt daheim rum, die TB-Marke reist um die Welt.

Wenn es ein "Jeep-Jeep" ist und kein Geländewagen einer anderen Marke, dann freut sich meine Vitrine über sowas. Bei Interesse kurz´ne PM mit Preisvorstellung inkl. Versand - danke!
 

quercus

Geowizard
schuhhirsch schrieb:
quercus schrieb:
(...)bist du der rechteinhaber der original coin?
Muss man das sein? Muss man Elternteil eines Kindes sein, um es aus dem Bach fischen zu dürfen?
was einige versuchen aus ein paar buchstaben zu lesen. :irre:
wenn ich etwas unterstellen möchte, so wie dir zum beispiel forums-paranoia, dann sag ich das auch so und lass es niemanden aus meinen fragen heraus interpretieren :D

ich wollte nur wissen, ob der beitrags-starter derjenige ist, der die coin ursprünglich gemacht hat. das ist doch interessant zu wissen, ob jemand versucht sein eigenes recht zu verteidigen, seinen sammlerwert zu sichern oder einfach die kenntnis über solch einen vorgang erlangt hat und versucht allgemein gegen solche leute vorzugehen.

ich kenne das z.b. aus der hörspielszene, in der hörspielplatten nachgepresst/gedruckt werden
 

still-hide

Geomaster
quercus schrieb:
ich wollte nur wissen, ob der beitrags-starter derjenige ist, der die coin ursprünglich gemacht hat.

Mambo hat das Design entworfen und gestaltet, siehe geocoindesign.de, geocoinshop.de hat dann diese Coin produziert. Rein rechtlich dürfte geocoinshop.de daran interessiert sein das solche Kopien nicht in den Umlauf kommen. Andererseits könnte es sich bei dem Angebot durchaus um Täuschung handeln, wegen der Verwechslungsgefahr. Die Coin wird zwar nicht als Geocoin angepriesen und auch wird nicht angegeben das diese trackable ist, aber dennoch sehe ich die Gefahr das sich einige Geocoinliebhaber betrogen fühlen sollten sie solch ein Teil erwerben. Das der Artikelstandort "Hong Kong" ist verwundert mich irgendwie nicht.

Gruß, Heiko
 

ElliPirelli

Geoguru
Im Big Blue ist öfters die Rede davon, daß die Prägeanstalten wohl Fehlprägungen oder Muster säckeweise abgeben. Das könnte ja auch sein, daß solche Muster nun dort in den Verkauf gekommen sind, eine Trackingnummer haben die logischerweise nicht.

Da ich auch Non Trackables sammle, würde mich persönlich das nicht mal stören, aber dem Geocoinshop kann es natürlich nicht recht sein, wenn solche Fehlprägungen auf den Markt kommen...
 

still-hide

Geomaster
Also an Fehlprägung glaube ich da jetzt nicht...die Rückseite schaut sehr interessant aus ;-)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320484919790&rvr_id=&mfe=sidebar

Besonders dann nicht wenn es heisst:

New 2010 Knights Templar Mason Coin - Cross - Silver Horse...
Year 2010 mintage of only 250.


Hier noch einer der Auktionen aus Hongkong:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130370856087&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

sämtliche Angebote der Templar von demjenigen sind übrigends plötzlich beendet worden, manche wären noch ein paar Tage gelaufen...insgesamt glaube ich waren es 12 Coins, in kupfer, silber und gold.

Heiko
 

ernies

Geocacher
wow, das ist ja unglaublich! und du hast dir dann doch eine kopie reingezogen? (naja, hätt ich auch. also ich meine, wenns eine von meinen gewesen wäre.) (ich hab zum glück eine original-templer.)

aber eigentlich ists das ja auch eine ehre, denn nur gute und wertvolle sachen werden kopiert. ich warte also nur drauf, bis von mir mal was gefälschtes rauskommt.

gibts sonst noch (oder schon) andere falschcoins auf dem markt?
 

adorfer

Geoguru
Mambomania schrieb:
dieser Eintrag soll euch darauf aufmerksam machen, dass es einen "netten Zeitgenossen" gibt,
Ein gefälschter Coin? Das ist ja abgefahren. Der wird bestimmt mal richtig wertvoll.
Und auch wenn's Gravenreuth heute nimmer gibt, der seinen Geschäftsbetrieb mit der Verfolgung von gefälschten Asterix-Heften begonnen hat, die nichtmal (legal) antiquarisch gehandelt werden dürfen.
Dafür sind diese Hefte inzwischen wirklich teuer.

Mal schauen, vielleicht findet sich ja ein Anwalt, der auch hier die Preise ein wenig treibt in Zukunft.
 

matlock75

Geowizard
Hey Mambo,

Respekt. Die Chinesen kopieren ja wirklich alles mögliche, von Kugelschreibern hin zu Bohrhämmern. Sogar eine Smart Kopie habe ich mal gesehen.
Aber das deine Coin so bei denen einschlägt, dass sie die kopieren. Krass!
 
Oben