US-Hubschrauber bei Viernheim abgestürzt

buddeldaddy

Geomaster
Ein US-Hubschrauber ist bei Viernheim abgesürzt. Keine Ahnung ob das irgendwelche Dosen betrifft. Das Gebiet ist zum Sperrgebiet (militärisch) erklärt worden.

siehe auch hier:

http://www.n-tv.de/panorama/US-Armee-bestaetigt-drei-Tote-article711499.html

oder auch hier

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36098&key=standard_document_38666269
 

de_Bade

Geowizard
jaja, wenn ein deutscher abstürzt wird alles weg geräumt und fertig.

bei einem US hubi wird erstmal großflächig alles zum sperrgebiet gemacht. die sind doch voll paranoid
 

juba

Geomaster
müsste dann nicht eigentlich ein großteil vom irak sperrgebiet sein... und trotzdem liegen da überall dosen :D [/irony modus off[
 

Nersgatt

Geocacher
Die müssen doch erst mal auf die MiB warten, damit sämtliche Leute in der Umgebung geblitzdingst werden. Ist doch logisch! ;)

Oh, Moment, es hat an der Tür geklingelt, da stehen 2 Leute in schwarzen Anzügen... bin gleich wieder da. :D
 

Aga & Deti

Geowizard
Nersgatt schrieb:
Die müssen doch erst mal auf die MiB warten, damit sämtliche Leute in der Umgebung geblitzdingst werden. Ist doch logisch! ;)

Oh, Moment, es hat an der Tür geklingelt, da stehen 2 Leute in schwarzen Anzügen... bin gleich wieder da. :D
Nersgatt bist Du noch da???
Hallo???
:lachtot:
 

Aga & Deti

Geowizard
buddeldaddy schrieb:
oder auch hier

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36098&key=standard_document_38666269
Für das Feuerwehrauto haben die aber schnell recherchiert!
Habt Ihr in unseren Breiten so eines schonmal gesehen?de.hr.cms.servlet.IMS.jpg
 

Aga & Deti

Geowizard
DerTonLebt schrieb:
Warum?

Das ist die Feuerwehr des US-Stützpunkts von dem der Heli kam...

Edit:

... oder hin wollte.
Aha - wow ich kenne diese nur aus den USA direkt.
Leider wohne ich zu weit von Stützpunkten weg um diese in unseren Breiten je bemerkt zu haben.
Die machen normalerweise richtig schön lärm :D
 

Dolphiner

Geomaster
GC1EG3Q

9km von Coleman
wenige hundert Meter von der A67

Ein Tradi mit dem Namen "Black Hawk Down" wäre sicher nicht angebracht, auch wenn ich darüber nachgedacht habe.
3 Menschen tot sind Gründe genug. :/
 

Schlitz-Ohr

Geocacher
de_Bade schrieb:
jaja, wenn ein deutscher abstürzt wird alles weg geräumt und fertig.

bei einem US hubi wird erstmal großflächig alles zum sperrgebiet gemacht. die sind doch voll paranoid

Bei uns währe es genau so!
Schon allein um die Presse abzuhalten. Denn wenn erst einmal ein Sperrgebiet errichtet ist darf vorerst keiner rein ausser das Militär, bzw. die Leute die sie zulassen.
 

jennergruhle

Geoguru
Ist der Kalte Krieg nicht schon ne Weile vorbei? Was haben die immer noch alle hier zu suchen? Im Osten gibt's auch keine Russenarmee mehr...
 

jennergruhle

Geoguru
Eben. Der Kalte Krieg ist vorbei. Den Rotz können sie wieder mitnehmen.
Atombomben kann man auch aus GB und F oder von den Atom-U-Booten abfeuern.
Wikipedia schrieb:
Kritiker der nuklearen Teilhabe sind der Meinung, dass die Weitergabe und Stationierung von US-amerikanischen Atomwaffen in anderen NATO-Staaten im Rahmen der nuklearen Teilhabe den Atomwaffensperrvertrag verletzt. Mit der geplanten Weitergabe an die Luftwaffen dieser Staaten im Kriegsfall würde gegen Artikel I und II des Vertrags verstoßen, die die Weitergabe oder Annahme der unmittelbaren oder mittelbaren Verfügungsgewalt verbieten. Auch die Bewegung der blockfreien Staaten fordert mit Bezug auf diese Artikel die Beendigung der nuklearen Teilhabe.

Nach einer internen Studie im Auftrag der amerikanischen Luftwaffe der Federation of American Scientists (FAS) entsprechen im Jahre 2008 viele Atomwaffenlager nicht den minimalen Sicherheitsstandards des amerikanischen Verteidigungsministeriums, darunter unter anderem möglicherweise der Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel. Daraufhin plant das US-Militär, Atomwaffen auf weniger Standorte in Europa zu verteilen. Die Studie wurde in Auftrag gegeben, nachdem im August 2007 sechs Atomsprengköpfe ohne Wissen der amerikanischen Luftwaffe durch die Vereinigten Staaten geflogen wurden. Das Institut schätzt, dass sich 2008 rund 200 bis 350 US-Atombomben in Europa befinden, davon 10 bis 20 in Büchel.
 

wutzebear

Geoguru
jennergruhle schrieb:
Eben. Der Kalte Krieg ist vorbei. Den Rotz können sie wieder mitnehmen.
Atombomben kann man auch aus GB und F oder von den Atom-U-Booten abfeuern.
Ob Rotz oder nicht: geht nicht. Begründung sollte Dir schnell selbst einfallen.

[Mod]Entscheidet Euch bitte mal, wohin die Sache laufen soll. Reden wir über die Caches im fraglichen Gebiet, kann der Thread hierbleiben; ansonsten ist er recht schnell auf der Wiese, mit Geocaching hat diese Atomdiskussion herzlich wenig zu tun.[/Mod]
 

Dolphiner

Geomaster
btt
Ich hab mal den Owner von dem einen Tradi in unmittelbarer Nähe angeschrieben.
Muss ja nicht sein dass ein Cacher ins offene Messer läuft.
Womöglich noch in Flecktarn und Stiefeln.... :???:
 
Oben