wie bekomme ich Pocket Queries mit Mac ins Oregon 550

FinnPirat

Geocacher
ja, wie geht das?

Ich lasse mir die PQ schicken und entpacke sie. Dann habe ich die beiden Dateien (Caches und Waypoints).

Wie bekomme ich jetzt die PQ so aufs Oregon 550, dass ich sie auch komplett nutzen kann???

Ich benutze einen Mac mit OSX 10.5.8

Das "Schweizer Taschenmesser" (GSAK) tut ja auf Mac genauso wenig, wie "Mapsource" von Garm.
Was ich eigentlich NICHT möchte ist, mir Parallels o.ä. auf den Rechner zu spielen.

Die tracks kann ich auslesen, indem ich in den Unterordner "Garmin" meines GPS gehe und dort die Datei "current.gpx" rauskopiere. Diese dann mit dem Programm "Load my tracks" öffne (bzw. konvertiere in eine .kml Datei) und diese kml Datei dann mit Google Earth anschaue.
Klappt prima.

Geht sowas auch für die PQs?

Wo sind die Macianer...???

Danke schon mal und Grüße
 

GeoRocka

Geocacher
Hier ist einer. Ich nutze allerdings Parallels aber ich habe gerade mal Experementiert.
Tu die eine gpx aus der PQ (nicht die wpts.gpx) einfach in den GPX Ordner. Habe ich gerade mal getestet, geht gut.
 

HaJoSoCha

Geocacher
1. Dateien entpacken
2. Oregon via USB anschliessen, Massenspeicher aktivieren
3. entpackte Dateien im Finder auf den Garmin schieben. Verzeichnis Garmin/Gpx
4. Oregon (evtl. auch Speicherkarte) auswerfen
fertig

So kann man auch mehrere PQs auf den Oregon bringen, die Namen sind ja unterschiedlich
 

run-jan-run

Geocacher
FinnPirat schrieb:
ja, wie geht das?

Ich lasse mir die PQ schicken und entpacke sie. Dann habe ich die beiden Dateien (Caches und Waypoints).

Wie bekomme ich jetzt die PQ so aufs Oregon 550, dass ich sie auch komplett nutzen kann???

Einfach die .gpx datei in den gpx ordner ziehen
 
Oben