Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TIP: GCz für WindowsMobile

Geocaching-Programme für Windows.

Moderator: Christian und die Wutze

Benutzeravatar
gewuerzwiesel
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 10:23
Wohnort: Unterfranken

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von gewuerzwiesel »

MiK hat geschrieben:Es gibt auch indirekt von Groundspeak eine legale, kostenlose Lösung für S60:
http://www.geocaching.com/mobile/default.aspx

Damit verdienen sie auch nichts.
Nach den Bildern gefällt mir GCz noch besser :)

@MiK: wie siehts egtl mti der Spiderfunktion von CW aus? was sagt GS dazu?
ansich greift das die Daten doch auch von der Page ab oder?


Die Frage ansich sollte aber wohl lauten:
Wieso bietet GS keine API an, mit der man die Daten trafficschonend abgreifen kann?
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von MiK »

gewuerzwiesel hat geschrieben:
MiK hat geschrieben:Es gibt auch indirekt von Groundspeak eine legale, kostenlose Lösung für S60:
http://www.geocaching.com/mobile/default.aspx

Damit verdienen sie auch nichts.
Nach den Bildern gefällt mir GCz noch besser :)
Im Prinzip konkurieren die Tools ja auch nicht, da es verschiedene Plattformen sind. Schade, dass es von Groundspeak nichts für Windows Mobile gibt.
gewuerzwiesel hat geschrieben:Die Frage ansich sollte aber wohl lauten:
Wieso bietet GS keine API an, mit der man die Daten trafficschonend abgreifen kann?
Wenn sie das machen würden (wenn auch nur für PM), wäre der Anreiz zu spidern viel geringer. So bleibt es der einzige komfortable Weg an Cachedaten zu kommen. PQs sind einfach nur umständlich und zum spontanen Cachen vollkommen ungeeignet.
Benutzeravatar
gewuerzwiesel
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 10:23
Wohnort: Unterfranken

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von gewuerzwiesel »

MiK hat geschrieben: Wenn sie das machen würden (wenn auch nur für PM), wäre der Anreiz zu spidern viel geringer. So bleibt es der einzige komfortable Weg an Cachedaten zu kommen. PQs sind einfach nur umständlich und zum spontanen Cachen vollkommen ungeeignet.
und genau DARUM gehts mir :)
Es geht ja nicht darum, permanent hunderte von Caches so zu ziehen.
Ich nutze GCz hauptsächlich für spontane "es könnt ja was in der Nähe sein" Aktionen,
oder um mal eben hints usw nachzusehen.
Bei der Suche zeigt GCz ja auch immer nur 20 Caches an.
Enorm kann das Datenaufkommen also kaum sein
kiozen
Geomaster
Beiträge: 749
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 21:01

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von kiozen »

gewuerzwiesel hat geschrieben:
MiK hat geschrieben: Wenn sie das machen würden (wenn auch nur für PM), wäre der Anreiz zu spidern viel geringer. So bleibt es der einzige komfortable Weg an Cachedaten zu kommen. PQs sind einfach nur umständlich und zum spontanen Cachen vollkommen ungeeignet.
und genau DARUM gehts mir :)
Es geht ja nicht darum, permanent hunderte von Caches so zu ziehen.
Ich nutze GCz hauptsächlich für spontane "es könnt ja was in der Nähe sein" Aktionen,
oder um mal eben hints usw nachzusehen.
Bei der Suche zeigt GCz ja auch immer nur 20 Caches an.
Enorm kann das Datenaufkommen also kaum sein
Ich glaube das Datenvolumen ist GC.com schnuppe. Die haben nur Panik dass ihre Datenbasis an ihnen vorbei kommerziell genutzt wird. GC.com ist von Anfang an zum Geldmachen angelegt worden. D.h. jeder muss zahlen. Ob nun über Werbeberieselung, oder den PM Beitrag, ob als Marketinggadget für Garmin, oder ein kommerzielles Programm für das iPhone.

Willst Du eine Erlaubnis von GC.com, dann zahle was an GC.com. So einfach ticken die. Und da es keine Konkurrenz gibt, hat GC.com auch keinen Zwang auf die Benutzerwünsche einzugehen. D.h.Du sollst das machen was GC.com von dir will und nicht andersherum.

Machst Du doch? Oder? :lachtot:

Grüße

Oliver
delphin69
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Jun 2006, 21:24

TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von delphin69 »

Hallo,
ich habe gerade das GCz auf meinen HTC geladen. Kann man irgendwie den COM-Port einstellen?
Hintergrund ist folgender:
Ich bin gerade in einem Gebäude oder dichten Wald, wo ich keinen GPS-Empfang habe. Da ich mir für diese Fälle das Tool "Virtual GPS" installiert habe, welches auf COM:0 das virtuelle GPS-Signal aussendet, würde ich gern auch im GCz-Programm den COM:0 als GPS-Port einstellen. Scheinbar greift das Programm aber nur auf den von WindowsMobil eingestellten Port zu.

Kennt jemand eine Lösung?

Joerg
realhuette
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 10:28
Wohnort: Berlin

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von realhuette »

Eine Möglichkeit, den COM-Port einzustellen, finde ich auch nicht. Nutzt vermutlich die GPS-Einstellung des Betriebssystems?

An sich macht das Tool ja einen tollen Eindruck. Heute im ersten "ernsthaften" Betrieb auf einem xda orbit war ich allerdings ziemlich enttäuscht. Die Kompassnadel springt wie wild und zeigt auch bei höheren Geschwindigkeiten völlig falsche Richtungen an. War quasi unbrauchbar.
Habe es nur mit manuell eingegebenen Koordinaten versucht. Läuft es besser, wenn man einen Cache aus der Liste ansteuert?

Und dann finde ich keine additional waypoints von multicaches. Bin ich blind oder zeigt es nur die Startkoordinaten an?

Auf jeden Fall ein vielversprechender Ansatz. Mir scheint nur, dass da noch einiges an Arbeit zu leisten ist...

Grüße,
Jürgen aka realhuette
docadams
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Mo 27. Feb 2006, 15:39

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von docadams »

Das Programm ist echt nützlich zur Erstorientierung in fremder Umgebung.
Wo speichert es eigentlich die Daten hin? Nach einem Neustart sind sie leider wieder weg. Ideal wäre auch eine Art Exportfunktion, wie beim GeoScanner. Diese GPX wird dann z.B. in ein anderes Suchprogramm eingelesen und schon hast du eine aktuelle Cachliste der Umgebung mit allen nötigen Daten drin. Beide Programme parallel zu nutzen, sollte heutzutage nicht schwer sein.

Nachtrag: die Suche from Current Location lässt sich nicht anwählen, bei euch auch nicht?
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
espe2310
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Jun 2007, 12:15
Wohnort: 53894 Mechernich-Antweiler

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von espe2310 »

docadams hat geschrieben:Das Programm ist echt nützlich zur Erstorientierung in fremder Umgebung.
Wo speichert es eigentlich die Daten hin? Nach einem Neustart sind sie leider wieder weg.
Der Nachfolger GCzII ist mittlerweile so weit entwickelt, dass er den Funktionsumfang von GCz ueberholt. Obschon nicht fertig laesst sich damit gut arbeiten und heruntergeladene Daten werden zwischengespeichert.
Nach einem Bios-Update ist mein HTC Touch Pro damit ein wirklich brauchbares Geraet zum Cachen, zumindest was Traditionals angeht.

Gruss
Ernst
Bernd_D
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Di 27. Mai 2008, 16:14

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von Bernd_D »

Zum cachen würde ich es wohl nicht unbedingt nehmen, aber heute fand ich es praktisch für die Cache-Beschreibung/Logs/Hints.
EW742
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 15:14

Re: TIP: GCz für WindowsMobile

Beitrag von EW742 »

Nachtrag: die Suche from Current Location lässt sich nicht anwählen, bei euch auch nicht?
Die aktuelle GPS-Position ist vom Gerät schon gefunden worden?

Gruß
EW742
Antworten