Der offste Cache der Welt

Vascodagama

Geocacher
Eigentlich cache ich ja schon lange nicht mehr, aber diese Story wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Ich gehe nämlich gestern völlig ohne Cache-Ambitionen nach einem Business-Termin einfach mal so am Rhein spazieren (ja, das geht tatsächlich!). Da fallen mir im Muschelkies ein paar kleine, zusammengeheftete Papierstreifen auf. "Das wird doch nicht ..." denke ich, aber da fällt mir auch schon das GC-Logo ins Auge. Ein Logbuch! Etwas gefleddert, aber sonst gut erhalten. Letzter Eintrag: 26. Februar 2010, eingetragen von einer gewissen Kathiella. Eine dazugehörige Dose finde ich nicht. Also stecke ich das Logbuch ein, um den Owner zu informieren, dass der Cache hinüber ist. GC-Nummer und Name des Caches "River View" stehen drauf.

Als ich die Nummer zuhause eingebe, rutsche ich fast vom Stuhl: Der Cache, zu dem dieses Logbuch gehört, liegt zwar an einem Fluss. Aber nicht am Rhein. Sondern am Main - in Kelsterbach, etwas nördlich des Frankfurter Flughafens.

Offenbar ist er bei einem Hochwasser Ende Februar verschwunden und danach ersetzt worden. Irgendwie hat dieses Ding in der Zwischenzeit geschätzte 200 Kilometer zurückgelegt, um letztlich in der Nähe des Bayer-Werks angeschwemmt zu werden. Zwischen den Cachekoordinaten und dem Fundort (laut Google Earth etwa 50°59,963/6°57,907, einen GPS-Empfänger hatte ich nicht mit) liegen etwa 150 Kilometer Luftlinie!

Etwas rätselhaft ist der gute Zustand des Papiers. Ich kann mir nur vorstellen, dass der PETling von Kindern gefunden und zweckentfremdet, das Logbuch zu diesem Zweck jedoch entfernt und achtlos weggeworfen wurde. Egal: Laut Owner darf ich den Cache jetzt loggen, weil ich ja das Logbuch habe. Mein erster Cache mit mehr als 50 m off :D Und ich vermute, dass das auch der offste Cache bleiben wird, den ich jemals finden werde ;)

Ist das jetzt einen Eintrag ins Cacher-Guinessbuch wert? Was war der offste Cache, von dem Ihr gehört habt?

Ne schöne Jrooos

V
 

do1000

Geowizard
Hi,

schöne Geschichte! Den Log würde ich machen, schon um sich noch oft daran zu erinnern. Wenn ich aber mal Korinthenkacker sein wollte würde ich sagen, dass das nicht DAS Logbuch war, da es ja nach Deiner Erzählung ersetzt wurde. Also warst Du nicht am Cache. Sonst dürfte jeder, der ein ausgemustertes Logbuch im Müll finden, auch loggen. Aber ist nur Theorie, ich würds loggen.

Grüße

do1000
 

Arenque

Geocacher
Wie war das mit dem Propheten und dem Berg?

Geht der Cacher nicht zum Cache, kommt der Cache eben zum Cacher :^^:
Vielleicht ein Zeichen an Vasco, doch wieder mit dem Cachen anzufangen? ;)

LG;
Arenque
 

lordmacabre

Geomaster
Schließe mich an: Sehr schöne Geschichte :) Das sind die Erlebnisse die das Hobby so genial machen.

Mein GPS hat auch manchmal so ein Off. Aber ... finden tu ich dann nie was. :roll:
 

friederix

Geoguru
Wirklich tolle Geschichte.
Wie das Logbuch nahezu unbeschadet dahin kommen konnte, ist schier unglaublich.

Schade, dass die nachfolgenden "Logger" keine Stellung dazu nehmen. Aber da Du hier schreibst "gestern", hast Du Deinen Fund wahrscheinlich korrekt datiert; d.h. Die späteren Logger wussten noch nix davon.

Fazit: Du solltest mit dem Cachen wieder anfangen. Es macht immer noch Spaß. ;)
 

Los Muertos

Geowizard
Hier gabs mal (nur ganz kurz) nen Tradi der war ca. 1,3 km off .
Fragt mich nicht wie das ging :D :D

War aber sehr amüsant den FTF Log zu lesen.... :roll:
 

Mille1404

Geowizard
Wir hattem hier auch gerade erst den Fall.
800 Meter off, aber gepublisht.

Laut Listing war er aber auffindbar und somit konnten wir freundlich drauf hinweisen, dass 20 Meter weiter schon ein Tradi liegt.
Somit musst der neue wieder archiviert werden, auch wenn er 3 mal schöner war als der alte, der schon dort liegt.
Schade, aber so kommt es manchmal.
 

donweb

Geocacher
Wir hatten auch mal einen, der ca. 250m im off war. Wir haben ihn aber mit Listing und Hint trotzdem gefunden. Aber auch nur, weil die Koords mitten auf Privatgelände lagen und wir deshalb wussten, dass das Quatsch ist und erst garnicht dort gesucht haben. Deshalb haben wir es dann eben letterboxmäßig gemacht.

Wir haben ihn dann eingemessen und dem Owner die richtigen Koords geschickt, die er dann auch verwendet hat.
 
Oben