erst legen, dann veröffentlichen!

tarozwo

Geocacher
Schon wieder gibt es ein Fall von erst den Cache veröffentlichen, dann wird die Dose gelegt...
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC27ZQK
Wenn ich so etwas lese könnte ich die Leute :kopfwand: ...
In letzter Zeit häufen sich diese Vorfälle wieder!
siehe u.a.: http://www.geocaching.com/seek/cach...1f-b879-4e32-aada-9af18fd0c0e7&log=y&decrypt=
Vielleicht sollte jeder der von nem anderen (Newbie) erfährt dass er einen Cache legen will ihn gleich noch mal mit nem Wink darauf hinweisen, dass doch bitte erst das Döschen liegen sollte bis man am PC das abschicken Knöpfchen drückt!

Und da kann mir keiner kommen: ...sonst sind die Reviewer doch auch nicht so schnell!
Manchmal geht es halt doch alles ganz flott!
Einmal war einer unserer Caches nach gerade mal 5 Minuten veröffentlicht!

Gruß Rambo
 

Sturmreiter

Geocacher
Vor allem sollten unbedingt die 4 Gesetze des Morsix zur Anwendung gekommen sein.

Lege nur ein Döschen wenn entweder:
1) die Lokation besonders interessant ist - landschaftlich, kulturell, architektonisch, oder sonstwie von allgemeinem Interesse.
2) es eine besondere Herausforderung darstellt an die Dose zu kommen (und damit meine ich nicht die 1000sten Muggelalarmdose)
3) die Dose selber irgendeinen besonderen Witz, eine obergeile Tarnung oder etwas anderes hat.
4) die Dose selber besonders spannend ist, ein Nachtcache vielleicht oder irgendwelche elektronischen Spielereien beinhaltet?!

Wenn Du eine Frage davon mit Ja beantworten kannst für Deinen Cache, dann leg eine Dose, SONST LASS ES.

In meiner Hood sprießen aktuell Dosen wie Fußpilz im Schwimmbad die ungefähr genauso sinnvoll und begehrenswert sind wie vorgenannte Erkrankung.

Ich finde es ja grundsätzlich sehr lobenswert daß Newbies der Communitiy etwas zurückgeben und sich beteiligen wollen. Schöner Gedanke. Beim ersten mal kann ich es sogar halbwegs nachvollziehen wenn man vergleichsweisen Mist legt, nur um mal zu sehen wie das alles so funktioniert. Aber wenn dann bereits die 4., 5. oder schlimmer noch 12. selbstbenannte Dose des Weges daher kommt und ich anhand des Listings keinerlei Entwicklung zur 1. Dose erkenne, beginne ich schon mich zu fragen woher der Owner seinen Optimismus nimmt, im Laufe der Zeit schon zu lernen, wie man es "richtig" macht.

Meine erste Dose war auch alles andere als ein Meisterwerk, aber ganz ohne Eigenlob kann ich auch heute noch prima dazu stehen, denn es ist auch heute noch solides Handwerk und ein netter Spaziergang. Ich habe auch völlig profane Filmdosen gelegt, bilde mir aber ein, daß das trotzdem kein Dreck ist, weil ich mir
  • 1. Mühe gegeben habe keine Fledderstreifen zu verstecken und
  • 2. ich mir beim Listing etwas habe einfallen lassen um es halbwegs interessant und lustig zu gestalten
Einige der Logs zeigen mir dann auch deutlich, daß meine Gedanken ganz okay gewesen sind.
 

mic@

Geoking
tarozwo schrieb:
Schon wieder gibt es ein Fall von erst den Cache veröffentlichen, dann wird die Dose gelegt...
Erinnert mich an Sweetwoodrasplers Cache hier: http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=4dfe99e6-8b51-496a-8020-28f65f8cca0d
Aber es besteht ja noch Hoffnung, denn aus SWR ist ja ein recht passabler Verstecker geworden.
Und auch die oben erwähnten Verstecker werden sicherlich aus dieser Geschichte etwas gelernt haben.
Werde es aber heute abend zur Sicherheit beim Newbie-Event nochmal ansprechen :D
Auch Sturmreiters bzw. morsix Liste ist klasse, DANKE!
 

HiPfo

Geomaster
Sturmreiter schrieb:
In meiner Hood sprießen aktuell Dosen wie Fußpilz im Schwimmbad die ungefähr genauso sinnvoll und begehrenswert sind wie vorgenannte Erkrankung.
Ich persönlich bin völlig deiner Meinung. Aber der Erfolg gibt den "Viel-Legern" doch Recht.
In unserer Gegend werden 20er-Serien der einfachsten T1-Micros angerannt wie nichts Gutes. Wohingegen spannende Multis, bei denen der Owner sich Mühe gemacht hat und mit Phantasie und Kreativität eine schöne Geschichte um den Cache gewoben hat, alle heilige Zeit mal einen Log bekommen.
Man macht sich ja nicht so viel Mühe für nur einen einzigen Punkt. :kopfwand:
 
A

Anonymous

Guest
HiPfo schrieb:
In unserer Gegend werden 20er-Serien der einfachsten T1-Micros angerannt wie nichts Gutes. Wohingegen spannende Multis, bei denen der Owner sich Mühe gemacht hat und mit Phantasie und Kreativität eine schöne Geschichte um den Cache gewoben hat, alle heilige Zeit mal einen Log bekommen.
Und das ist auch gut so!

Denn was würde aus dem schönen Multi werden, wenn HInz und Kunz sinnlos drüberrennen und dabei womöglich liebevoll gebastelte Stationen zerstören?

HiPfo schrieb:
Man macht sich ja nicht so viel Mühe für nur einen einzigen Punkt. :kopfwand:
Du sagst es, denn genau *das* ist das Problem: Der Punkt! Man sollte Caches nämlich besser als das sehen, was sie sind. Nämlich Caches. Wenn ein Cache als Punkt angesehen wird, dann verkommt eine schöne Beschäftigung zu einem Wettbewerb, und das schadet in diesem Falle, wie die Entwicklung der letzten Jahre ganz deutlich zeigt.
 

gwenni

Geocacher
Ich finde es auch mehr als ärgerlich wenn Caches nicht schon liegen wenn sie veröffentlicht werden. Eigentlich sollte das selbstverständlich sein, daß man nur etwas ankündigt (in die Review gibt) was schon fertig ist. Zumal es für viele einfach nur ärgerlich ist wenn der Cache zweimal angefahren werden muss, nicht weil er so gut versteckt wurde sondern weil er eben noch gar nicht da ist. Nee kann ich nicht nachvollziehen. :kopfwand:

Zu den Mikros mag ich mich gar nicht so negativ äußern. Sicher ist die Schwemme schon bemerkenswert, aber zugegebenermaßen finde ich es auch mal ganz schön mal einen schnellen Statistikpunkt für zwischendurch zu haben. Gerade wenn man einen langen Multi gemacht hat, ist ein kleiner "Snack" hinterher auch etwas feines, finde ich.
Zumal ich auch lieber einen gepflegten Mikro suche als einen verlodderten, ungepflegten Small oder Regular, den ich aus irgendeiner Urinecke pflücken muss.

Am allerliebsten sind mir natürlich größere, gepflegte Dosen, am besten solche die mich überraschen, ob der Kreativität.

VG
gwenni
 

moenk

Administrator
Teammitglied
Die FTF-Hatz treibt echt seltene Blüten.
Bevor nicht die ersten Cacher eine neue Dose getestet haben fahr ich gar nicht erst los ;-)
 

gwenni

Geocacher
Och naja FTF Jagd hat doch was für sich. Einer muss ja der erste sein und so ab und zu finde ich das selber ganz witzig zu machen. Ich sehe ein, daß es manche ziemlich übertreiben aber ich glaub das ist ein anderes Thema :zensur: :lachtot:
Im Vordergrund sollte dabei immer der Spaß stehen und nicht ein Leistungsdenken.
Ich kann mich auch gut über den 2., 3., 4., 100., 583. Platz freuen.

Fakt ist aber, daß man es bitte doch vor dem Review schon im Versteck haben sollte.
M.E. ist das doch nicht soooo kompliziert. :???:
 

moenk

Administrator
Teammitglied
Natürlich erst verstecken, dann listen. Und genau so: Ordentlichen Hint dabei. Vernünftige Beschreibung. Schönes Spoilerbild. Ordentliche Dose. Alles selbstverständlich, möchte man meinen. Weil das aber nicht wirklich so ist: Sollen doch die FTF-Jäger erst mal gucken gehen, ich guck mir dann deren Logs und Votes an.
 

Sturmreiter

Geocacher
Schrottie schrieb:
Denn was würde aus dem schönen Multi werden, wenn HInz und Kunz sinnlos drüberrennen und dabei womöglich liebevoll gebastelte Stationen zerstören?
Hmmmm....
So habe ich das ja noch gar nicht betrachtet: Geohunz als Deppensperre.
Ich hoffe die Rechnung "wer keine Ideen hat besseres zu verstecken, kommt auch nicht auf die Idee besseres zu suchen" geht tatsächlich auf.
Das Leid meines lieblings Märchenonkels und Geschichtenerzählers aus dem Havelland lässt mich aber weiterhin böses befürchten.
 

TriIIian

Geocacher
Wenn das Cache-Anmelde-Formular vor dem Submit-Button einen weiteren Ankreuz-Satz enthalten würde:

[ ] Yes, I have already placed the Cache

Ob das helfen würde?

Da die Leute ja auch ankreuzen, dass sie die Guidelines gelesen und verstanden haben, glaube ich nicht wirklich daran. ;-)
 

Knorke

Geonewbie
Die 4 Gesetze des Morsix

Hallo zusammen. Ich bin einer von den gewissen Newbies. Jetzt lese ich da von den Gesetzen des Morsix. Habe ich da etwas verpasst? Ich dachte immer Groundspeak gibt die Regeln vor und die reviewer machen den Rest. Kann mich irgendwer aufklären? Für jede Hilfe dankbar, Gruß K
 
A

Anonymous

Guest
Knorke schrieb:
Die 4 Gesetze des Morsix

Hallo zusammen. Ich bin einer von den gewissen Newbies. Jetzt lese ich da von den Gesetzen des Morsix. Habe ich da etwas verpasst? Ich dachte immer Groundspeak gibt die Regeln vor und die reviewer machen den Rest. Kann mich irgendwer aufklären? Für jede Hilfe dankbar, Gruß K
Keine Sorge, die Regeln, zumindest für bei GC gelistete Caches, gibt nach wie vor Groundspeak vor und die Reviewer setzen sie je nach Tagesform und Nase des Versteckers mehr oder weniger genau um. Die hier erwähnten "Gesetze des Morsix" sollen einfach nur daran appelieren, das man ordentliche Caches legt. Lies sie Dir einfach mal durch, dann ist eigentlich alles klar.
 

Teddy-Teufel

Geoguru
moenk schrieb:
Natürlich erst verstecken, dann listen. Und genau so: Ordentlichen Hint dabei. Vernünftige Beschreibung. Schönes Spoilerbild. Ordentliche Dose. Alles selbstverständlich, möchte man meinen. Weil das aber nicht wirklich so ist: Sollen doch die FTF-Jäger erst mal gucken gehen, ich guck mir dann deren Logs und Votes an.
Genau aus diesem Grund: Warum ist es denn soooooo schlimm, wenn beim Review mal kurz das Listing eingeschätzt wird?
Das mit dem Spoilerbild haut solange nicht hin, wie Manche meinen, das Ansehen eines solchen sei Warmduscherei, über Hints wird ebenso gedacht. :irre:
 

TheFrühtau

Geocacher
Wegen eines Caches, den ich mal legen wollte, war ich unsicher und beschrieb mein Vorhaben in einer Mail an einen Reviewer. Die Antwort war: stell ihn doch erstmal ein. Wenn er durchkommt (also veröffentlicht wird), dann kannst Du ihn auch legen. :irre:
 

RadlerAndi

Geocacher
Teddy-Teufel schrieb:
RadlerAndi schrieb:
Teddy-Teufel schrieb:
Das mit dem Spoilerbild haut solange nicht hin, wie Manche meinen, das Ansehen eines solchen sei Warmduscherei, über Hints wird ebenso gedacht. :irre:

apropos: http://secret-boxes.de/?p=197 :^^:
Nix da, ich setze vorraus, daß die Hints auch so wie ursprünglich gedacht, angegeben werden. Alles andere ist Sauscharrn. :p

Häh? Also ich finde Hints gut und nutze sie, so wie ich dort schrieb, und so wie auch der Artikelschreiber und andere Kommentatoren darüber denken. Aber wir schweifen ab, entschuldigung.
 

Teddy-Teufel

Geoguru
RadlerAndi schrieb:
Häh? Also ich finde Hints gut und nutze sie, so wie ich dort schrieb, und so wie auch der Artikelschreiber und andere Kommentatoren darüber denken. Aber wir schweifen ab, entschuldigung.
Ja ist doch voll richtig, ich wollte mit meinen Satz ausdrücken, solange nicht irgend Jemand, irgendwelchen Kack in den Hint schreibt, sondern wirklich einen seriösen und hilfreichen Hint verfaßt.
 
Oben