GPSmap60cs - Erste Erfahrungen

ums_team

Geocacher
60cs.jpg

Seit ein paar Tagen hab ich ihn und heute der erste Test im Allacher Forst (Allacher Forst / Notausgang / Kaiserhölzl): das Bild zeigt den Geocacher-Modus: wenn man auf "Gefund" drückt, gratuliert er sogar. Und sagt gleich, wo's zum nächsten Cache geht und wie lange es dauert. Toll. Im Bild: Anzeige am Allacher Forst Cache - nächster ist Notausgang.
Im Ernst: der 60cs hat ein Klasse Display und ist ziemlich schnell. Und durch den USB-Anschluss lassen sich Daten sehr zügig laden.

Später mehr.
Grüße Ulrich
 

Windi

Geoguru
Taugt der eingebaute Kompass was. Ist er schnell und wie muss man das GPS bei Kompass-Betrieb halten?
 

Transdat

Geocacher
ich hatte ihn ja am Wochenende in der Hand und muß sagen, dass das Display eine absolute Bereicherung ist. Schaun wir mal wie er dann die Karten darstellt, darauf bin ich sehr gespannt. Bislang war da mein 176 ungeschlagen, aber dafür lag ich vor 2 Jahren auch bei 1500.- , so gesehen ist der 60er ein Sonderangebot.
 
OP
ums_team

ums_team

Geocacher
@Windi: Der Kompass arbeitet, wenn das Gerät waagrecht gehalten wird,(Wie im Bild). Man muss ihn gelegentlich kalibrieren, indem man sich zweimal langsam um die vertikale Achse dreht (besser man lässt sich dabei nicht beobachten, es sieht etwas seltsam aus). Wie genau der Kompass ist, werde ich noch testen.
@Bilbowolf: €472,- frei Haus, US-Version. Aber: ich hab mir die US-Basemap einer Gegend, die ich kenne, angeschaut: kann man nicht wirklich brauchen. Dass heißt: eine Karte muss man sich in jedem Fall laden, es ist also egal, ob man die Europa- oder die US-Version kauft (aber der Preis ist deutlich niedriger).
@Transdat: Ich werd mal ein Bild der Kartendarstellung machen und posten.

Ulrich
 
@ UMS: Mich würde vor allem interessieren:
- Die Prozessorgeschwindigkeit: Wie schnell wird die Karte bei hoher Detailstufe aufgebaut, wenn man sich selbst oder den Cursor bewegt ?
- Deine Erfahrungen mit der Empfangsqualität in Häuserschluchten oder im Wald. Diesbezüglich habe ich schon von mehreren Leuten sehr gute Erfahrungen mit dem Alan Map500 vernommen. Und irgendeine Berechtigung sollte der potthässliche Stummel oben am Garmin ja haben, oder?
- Wie lange die Akkus halten, das große Display wird insbesondere mit Beleuchtung einiges fressen, befürchte ich mal. Aber schee is´schoo...

Schnüffelstück
 
Tja, da wollte ich die interessanten Punkte im Laden selbst ausprobieren, da lacht der Verkäufer auf meine Frage nach dem 60cs nur sehr herzhaft und meint, das sei in ganz Europa ausverkauft. Ein Blick zu ebay bestätigt das, da gehen die US-Versionen für mehr als EUR 700.- weg. Bitter.

Schnüffelstück
 
OP
ums_team

ums_team

Geocacher
@Schnüffelstück: Meiner ist von http://www.x-future.de. Netter Kontakt, perfekte Abwicklung, super Preis. Zur Geschwindigkeit kann ich nicht viel sagen, weil ich zum Vergleich nur den Venture habe, aber der ist ohne Karten.

@Windi: Ich hab den Kompass ausgetestet: 1. Nach Batteriewechsel muss man neu kalibrieren. 2. Zur Genauigkeit: Ich habe von unserem Balkon aus ein Regenfallrohr in ca. 40m Entfernung insgesamt etwa 10 Mal angepeilt. Ergebnisse: 153° bis 157°, Mittelwert 155°. Anschließend Vergleichsmessung mit Steiner Fernglas mit magnetischem Peilkompass. Ergebnis: 157,5°. Bei der aktuellen Missweisung von 1°E bleibt eine Differenz von unter 2°. Dabei ist der Fernglaswert sicher sehr genau (weil kein Seegang...), die GPS-Peilung war aber ziemlich freihändig, unterstützt allerdings von zwei kleinen Peilmarken am Gerät. Ich finde das Ergebnis hervorragend.

@Transdat: Zur Kartendarstellung: auch hier fehlt mir der Maßstab. Aber ich denke, wir sehen uns mal wieder und dann kannst Du die Kartendarstellung vergleichen.

So, und jetzt geht' zur Inspektion des südlichsten neuen EU-Mitgliedes, U segelt nach Malta. Leider kein Malta auf der MetroGuide... oder hab ich es nur nicht installiert? Keine Zeit mehr...

Ulrich
 
Ich habe gerade diesen Testbericht gesehen:
http://www.kowoma.de/gps/geraetetests/GPSmap60CS/GPSmap60CS_p1.htm

Bei Preisen um die 450 USD vor Ort könnte man sich für das Ding echt begeistern. Albern finde ich halt, dass die für nochmal fast den gleichen Preis gekaufte Autorouting-Software á la Microsoft per Internet freigeschaltet werden muss und dann auf zwei GPSe gelockt wird :evil:

Schnüffelstück
 

Transdat

Geocacher
ich habe gerade mal auf die Seite geschaut, auf der u bestellt hat; 423 für das Modell ohne Barometer und Kompass ist ja schon ein Wort [grübel]...
 
A

Anonymous

Guest
---Geiz-Mode on---
Dazu hat man früher 827,32 DM gesagt. Ist es das wirklich wert? Da lobe ich mir doch einen relativ günstigen eTrex Venture für 229 Euro (447,89 DM).
---Geiz-Mode off---
 
OP
ums_team

ums_team

Geocacher
@TandT: Du hast natürlich recht, das ist ne Menge Geld. Ich nutze den GPS außer zum Cachen auch beim Radfahren und beim Segeln. Deshalb habe ich mir jetzt einen mit Karte leisten wollen. Und dann war das Farbdisplay ausschlaggebend, weil die Darstellung einfach viel klarer und besser ablesbar ist (Seniorenmodus für gebrechliche...).
 
Wenn das 60cs ein Ersatz für ein fest im Fahrzeug eingebautes Gerät ist, dann ist der Preis auch mit der Autorouting-Software ein echtes Schnäppchen. Es ist sicher nicht jedermanns Sache, aber es kauft sich ja auch nicht jeder eine E-Klasse.

Schnüffelstück
 
A

Anonymous

Guest
Für Autorouting finde ich das Display etwas zu klein, oder hat das Ding auch Sprachausgabe? Wenn ich es im Auto (in einer passenden Halterung) habe, möchte ich natürlich nicht eine halbe Ewigkeit abgelenkt sein, um das Display entziffern zu können.
@uns_team: Das mit dem Segeln sehe ich als Hanseat absolut ein. Da ist eine gute graphische Auflösung und Klarheit der Anzeige wirklich extrem wichtig!
Grundsätzlich macht mir selbst das Caching mehr Spaß, wenn ich nur einen Routenzeiger habe, nach dem ich mich richten kann statt einer Übersichtskarte, die mir im Prinzip den richtigen Weg direkt vorgibt. Ich verlaufe mich auch gerne mal etwas ( :) ) Mag aber für Schnellcacher ohne Zeit genau das Richtige sein.
Ist aber genau das gleiche wie mit Handys. Was brauche ich ein Handy, das Kamera, Internet, Organizer, Fernseher, Computer und äh..... was war da noch....... ach ja: Telefon in einem Gerät vereinigt? Mir reicht vollkommen ein Teil zum a) Telefonieren und b) SMS schreiben. Alles andere ist meines Erachtens völliger Quatsch, aber ein neues Handy ohne den ganzen Firlefanz findet man ja schon gar nicht mehr im Laden.
@Schnüffelstück: Fahre halt leidenschaftlich gerne VW... :mrgreen:
 
Richtig, die Sprachausgabe fehlt. Und die ist insbesondere der Verkehrssicherheit sicher sehr zuträglich. Daran hatte ich echt nicht gedacht, damit gewinnt der PDA mit GPS-Maus doch wieder an Attraktivität. Kostet halt noch mehr :-(

@ TandT : Wenn Du ein solches Handy suchst, kann ich Dir das Siemens C25 empfehlen, das kann garantiert ausschließlich telefonieren und SMSen - letzteres selbstverständlich ohne T9 Texterkennung. Dafür hält es im Normalbetrieb acht Tage, hat unzählige Stürze, mehrere Wassereinbrüche und eine Nacht im Schnee problemlos überstanden. Nix Kalender, nix Uhr, nix interner Nummernspeicher. Quasi das etrex yellow unter den Handys :)

Schnüffelstück
 

alice

Geomaster
Wir haben unser GPSmap60C jetzt eine Woche und sind begeistert!

Einenn Minuspunkt verdient es sich allerdings bei der Wegpunkt-Projektion:
wie beim Geko kann man hier die Distanz nur in 100m Schritten eingeben.
Das etrex Venture erlaubt 10 m. Schade, dass Garmin hier gespart hat!
 

Windi

Geoguru
So ein Mist. Ich bin momentan GPS-los und bekomme schon langsam Geocaching-Entzugserscheinungen. Zu meinem 1-jährigen Geocacher-Jubiläum (am 6. Juni) wollte ich mir das 60 CS bestellen und jetzt ist es bei X-Future derzeit nicht lieferbar. :cry: Kennt jemand noch eine andere günstige Quelle?
Oder kann mir jemand von den Münchnern vorübergehend ein GPS-Gerät leihen damit wenigstens das Zittern aufhört. :wink:
 
Wie wäre es mit ebay.com? Oder einem der vielen Händler, die man findet, wenn man mit einer Suchmaschine des Vertrauens nach >Garmin 60cs price comparison< sucht? Teilweise ist sogar Shipping kostenlos und man spart sich so einen ziemlichen Batzen Knete!

Schnüffelstück
 

Rocket311

Geonewbie
Hi Windi!

Schau mal bei sportextreme.com ( http://www.sportextreme.com/Se_Shop/Product.Asp?SpecialID=823x10296yusd%2F&Currency=DEM )Die sitzten in Dänemark. Aber ich hatte keine Probleme. Ich hab mir dort das neue 76CS für günsitge 620,60 +14,95 Versand bestellt und prompt bekommen. Das 60C ist dort für 502,60 zu haben und auf Lager! Wer weiss wie lange noch wenn ich das hier poste ;) Wundere dich beim ersten Klick nicht über die Preise die dort angezeigt werden, es ist US$ musst erst auf "Germany incl. VAT" umstellen.

Gruß
Andreas
 
Oben