Umfrage zu Caches, bei denen der Owner zusehen kann

Wie stehst du zu Caches, die vom Owner so gelegt werden, dass er Dir beim Suchen zusehen kann?

  • Ich mag diese Caches

    Stimmen: 32 12,3%
  • Ich mag diese Caches nicht

    Stimmen: 229 87,7%

  • Umfrageteilnehmer
    261
Wegen der Diskussion in diesem Thread würde ich gerne wissen wie ihr zu Caches steht, bei dem der Owner euch bei der Suche zusehen kann, beispielsweise von seiner Wohnung oder seinem Arbeitsplatz.

Findet ihr die Caches gut, z.B. weil man den owner treffen und etwas quatschen kann?
Oder ist euch eine Suche bei solchen Caches unangenehm?
 

lordmacabre

Geomaster
Alle Caches bei den ich eine Dose suchen musste (wollte) bei denen von Anfang an klar war, dass die Dose ein "Owner beobachtet euch" Cache ist waren schlecht bis richtig schlecht. Diese Caches hatten ja meist nur diesen "Existenzgrund" - nämlich das der Owner sich hinter der Gardine totlacht, während ich da doof suche. Die meisten Dosen waren dann auch noch von schlechter Qualität - meist Micros oder Nanos in Wohngebieten.

Bisher ist mir nur eine Dose dieser Kategorie untergekommen die schön war. Da hatten sich die Owner Mühe gemacht.
 

GeoFüchse

Geocacher
Im Grunde genommen - wenn es nur um die 'Beobachtungs'-Frage geht - wäre meine ehrliche Anwort: Ist mir so was von Wurst wie Käse.
Nur leider wohnt halt ein großteil der Bevölkerung in - wie der Name auch schon sagt - Wohngebieten. Und in diesen sind die Caches erfahrungsgemäß meist minder schön. Außerdem weiß man nicht, wer - außer dem Owner - einem dort beim Suchen sonst noch zuschaut, oder ob der Mensch der da durch die Gardine schaut nun nur der Owner ist oder nicht.
Also hat, meiner Meinung nach, die Möglichkeit des Zuschauens des Owners nichts mit der 'Schönheit' des Caches zu tun - dafür ist der Cache ganz alleine verantwortlich.
Deshalb werde ich mich mit meiner Stimme hier enthalten, da die Antwortmöglichkeit "Kommt drauf an" oder "Mir doch egal!" fehlt.
Liebe Grüße,
GeoFüchse
 

friederix

Geoguru
Draussencacher schrieb:
Wegen der Diskussion in diesem Thread
In dem o.g. Thread steht meine Meinung ja schon.
Ich mag diese Caches nicht.

Die sind fast ausschließlich an unbedeutenden Orten, meist sogar in Wohngegenden, in denen die nächsten Nachbarn nicht mal von der Existenz der Dose informiert wurden und somit oft verunsichert sind, weil da oft Gestalten mit obskuren Geräten auftauchen.
Man kommt sich da vor wie jemand, der etwas Unrechtes tut.

Manche mögen vielleicht diesen "Kick". Ich jedenfalls nicht.

Gruß friederix

ps. Umfragen scheinen wieder zu funktionieren. :roll:
 

anton_s

Geocacher
Habe mal "Ich mag diese Caches" gewählt.
Aber nur, sofern der Owner bei meinem Eintreffen heraus stürzt, und mir im Sommer gekühlte, im Winter warme Getränke anbietet.
Kleine Häppchen zusätzlich wären natürlich auch nicht schlecht. :D
 

SandTor

Geocacher
Klares "mag ich nicht"

Obwohl ich erst seit kurzem dabei bin, habe ich schon ne Abneigung gegen Stadt-Caches. Ständig fühle ich mich da beobachtet - und damit nicht wohl. Wenn ich dann noch vorher weiß, dass da jemand nen Auge drauf, hat, na Prost Mahlzeit...
 

friederix

Geoguru
anton_s schrieb:
Kleine Häppchen zusätzlich wären natürlich auch nicht schlecht. :D
Das muss aber dann im Listing stehen und mit dem Attribut
available-yes.gif
gekennzeichnet sein. :D

Gruß friederix
 

Gettorf007

Geocacher
Also ich finde sowas nicht schlimm, wenn mich der Owner beobachten kann. Aber erlich gesagt kenne ich kaum Caches die so Versteckt sind das der Owner in der nähe ist.

Gruß
 

friederix

Geoguru
Gettorf007 schrieb:
Aber erlich gesagt kenne ich kaum Caches die so Versteckt sind das der Owner in der nähe ist.
Och, da könnte ich eine umfangreiche öffentliche Bookmarkliste erstellen. Jedenfalls hier im Raum NRW. Mach' ich aber nicht; bringt nur Ärger ... :^^:

Gruß friederix
 

mrs.gumby

Geocacher
Ich mag diese Art von Caches überhaupt nicht. Wer irgendwen oder was vom Fenster aus beobachten will, sollte sich meiner Meinung nach ein Vogelhäuschen in den Vorgarten stellen, dann hat er was zum gucken.
 

ElliPirelli

Geoguru
mrs.gumby schrieb:
Ich mag diese Art von Caches überhaupt nicht. Wer irgendwen oder was vom Fenster aus beobachten will, sollte sich meiner Meinung nach ein Vogelhäuschen in den Vorgarten stellen, dann hat er was zum gucken.
Ideal ist ein Aquarium, da braucht man nicht mal so unbequem auf der Fensterbank lehnen.... :D

[X] mag ich nicht
 

geos

Geocacher
Kürzlich war ich fast an einem Cache und wollte mich schon auf die Suche machen, doch dann habe ich im letzten Moment noch eine Überwachungskamera gesehn die 10 m weiter weg hang und genau auf den Cache gerichtet war (am Haus des Owners). Im Listing war das nicht angegeben. Sowas geht ja gar nicht. Hab mich natürlich wieder vom Cache entfernt, soll der doch wen anderes filmen. :irre:
 

gwenni

Geocacher
Ich mag das auch überhaupt nicht. :veg:
Besonders "schick" finde ich die Caches wo der Owner einen bei jedem seiner Caches beim Suchen beobachtet wenn sie neu rauskommen und hinterher in den Logs auch noch Notes schreibt à la: "Fand ich witzig wie ihr hier und da gesucht habt." Solche Cacheowner kommen bei mir auf die ignore Liste. :down:

Bei Wohngebieten habe ich auch so meine Probleme, wobei es auf das Wohngebiet ankommt. In manchen kann man trotzdem gut loggen. so war ich letztens bei einem wo der stealth mode überhaupt kein Problem war.

Selber würde ich niemals einen Cache bei mir vor die Haustür/in Sichtweite legen. Was habe ich davon? Außerdem muss doch keiner wissen wo ich beheimatet bin. :irre:
 

fabibr

Geomaster
Also ich hatte bisher 2 Caches, die richtig toll waren, obwohl sie auf dem Grund des Owners waren. Die Restlichen waren alle für die Tonne.
Aber, ich muss sagen, wenn sie sehr gut gemacht sind, wie die beiden, dann kann ich es schon verstehen, dass sie auf Privatgrund stehen und da lass ich mir auch gerne zu schauen, zumal es auch noch was zu trinken und quatschen gab.

Ach ja, es sind diese beiden Caches: GC1A11C und GC1622A

Daher hab ich mal für nix abgestimmt, denn die Variante, wenn er toll ist ja, wenn Mist dann nein, fehlt.
 

Flohli

Geocacher
greiol schrieb:
http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=c3af29a5-0fe7-4ce7-a253-faf98d144ada
:D
Sehr gut gesagt.
Zwar hatte ich den gefunden aber das war sowas von Bääähhh... und ärgh... :down:
Ich hab auch direkt einen kleinen Text von mir eingegeben:
Sorry aber das hat hier nichts mit Geocaching zu tun.
Es geht nicht nur darum, eine Dose zu verstecken.


Ich Texte mal hier einen Log von einem anderen Cacher rein.
Dieses Hobby heißt Geocaching.

Da frage ich mich jetzt wo der Reiz liegen soll
Ich werde hin und wieder mal von Leuten gefragt was das eigentlich ist.
Da antworte ich dann immer:
Da versteckt man eine Dose an geschichtlich wertvollen, naturschönen, architektonisch interessanten oder kuriosen Orten.
Um diese seinen Mitmenschen zu zeigen damit sie auch Freude daran haben.

Da frage ich mich jetzt auch wo der Reiz hier liegen soll.
Ich möchte nichts böses aber der gefiel mir gar nicht.


Ein anderer Tradi in Düsseldorfer Nähe ist, was ich dann von anderen Cachern erfahren habe, wo man schön beobachtet werden kann, direkt auf meiner Ignorelist gelandet.
 
Oben