Neue Garmins in Sicht?

FinnPirat

Geocacher
Beliebte Frage sicherlich. Dennoch: hat irgendwer was munkeln hören, dass neue Garmins im Anmarsch sind?
Ich weiß, dass gerade erst das 450(t) auf den Markt gebracht wurde.
Dennoch wundere ich mich, dass derzeit die 550(t) deutlich reduziert angeboten werden (z.T. über 100.- billiger). Und das lässt sich sicherlich NICHT mit dem 450 erklären...

Also: schon SEHR bald irgendwelche Nachfolger für das 550 in Sichtweite???

thx

FinnPirat
 

Schnueffler

Geoguru
Öffentlich ist dazu bis jetzt nichts bekannt. Vielleicht kann sich dazu aber mal cterres äußern, der ja bessere Kontakte hat.
 

eicki96

Geocacher
hhhmmmm, ich weiß nicht. Im Internet habe ich mal gelesen dass es ab 2010 Geräte geben soll die mit Galileo kompatibel werden sein, deshalb halte ich es schon für wahrscheinlich das es bald was neues geben wird.

mfg eicki
 

Schnueffler

Geoguru
eicki96 schrieb:
hhhmmmm, ich weiß nicht. Im Internet habe ich mal gelesen dass es ab 2010 Geräte geben soll die mit Galileo kompatibel werden sein, deshalb halte ich es schon für wahrscheinlich das es bald was neues geben wird.
Na, Gallileo soll erst 2014 in Betrieb gehen. Da denke ich, dass es noch etwas früh ist, Geräte auf den Markt zu bringen, die das jetzt schon unterstützen.
 

eicki96

Geocacher
naja aber ich hab gehört das die geräte von ab 2010 damit kompatibel sein werden. K.a. ob da was dran ist. Nur währe es ja für Garmin blöd wenn sie solche Geräte nicht anbieten würden, da sich viele dann wahrscheinlich eher die Geräte von Herstellern holen würden die dann auch 2014 mit Galileo genutzt werden können.

nfg eicki
 

t31

Geowizard
... deutlich reduziert?

kostet doch noch immer 350€ - ganz normaler Preis, unter 300 würde ich sagen "jo reduziert" und unter 250 würde ich noch ein "deutlich" voranstellen.
 
OP
F

FinnPirat

Geocacher
t31 schrieb:
... deutlich reduziert?

kostet doch noch immer 350€ - ganz normaler Preis, unter 300 würde ich sagen "jo reduziert" und unter 250 würde ich noch ein "deutlich" voranstellen.

"reduziert" heißt ja nicht "billig" oder "preiswert"!
Und wenn ein Gerät mit über 100.-EUR günstigerals offizieller Preis angeboten wird, dann ist es doch "reduziert" im Preis?! Oder habe ich da jetzt ein Knoten beim Denken?

Abgesehen davon: Magellan hat auch gerade (optisch ansprechende) neue GPS auf den Markt geschmissen. Ein Grund mehr für Garmin, nochmal nachzulegen und es der Konkurenz zu zeigen...
 

t31

Geowizard
Ja, du hast ein Knoten beim was auch immer. Der Werbung sei dank. ;)

Statt 522,00 EUR
Nur 409,00 EUR

Merkst du was? Rate mal warum ich etwas von 350 Euro schrieb? Wer nicht unbedingt sofort am ersten Tag ein 550 sein eigen nennen wollte, mußte nie über 400 Euro zahlen, wer es jetzt noch tut dem ist sowieso nicht zu helfen. Und nun frage ich, ob man bei schlappen 50 Euro von deutlich reduziert sprechen darf?

Wir haben hier einen normalen Preisverlauf vorliegen.
 
A

Anonymous

Guest
Das ist nicht mal Kaffeesatzlesen, wenn ich hier behaupte, ein Jeder könnte sich ausmalen welche Geräteserien durch neue Modelle ersetzt bzw. ergänzt werden.

Die Oregons sind es nicht.
Ausser das die x00er Serie bereits ausgelaufen ist, es also nur noch die Modelle 450 und 550 jeweils mit und ohne Extra-Topo gibt, wird sich da nicht viel ändern.
Was Manche für einen Ausverkauf halten ist das übliche Preisgefälle zwischen unverbindlicher Preisempfehlung und Strassenpreis. Diese Differenz fällt bei Garmin meist recht hoch aus.
So wird zum Beispiel der Dakota 20 mit 349 Euro auf Garmin.de angegeben, man bekommt ihn aber schon für 229 Euro und bei Amazon wird er offiziell mit 299 Euro gelistet.

Wer es noch preiswerter haben will, kann auch ein Bundle mit der Topo Transalpin oder einer der Hälften der Topo Deutschland kaufen. Verkauft man die Software unregistriert weiter, lässt sich der so erzielte Endpreis für das Gerät nochmals deutlich senken.
Der ein oder andere Händler verfährt ähnlich.

Alt und damit Ablösekandidaten sind die Modellreihen 60 und 76 der GPSmap-Serie und die eTrex-Serie.
Nicht so alt aber wohl aufgrund geringerer Absatzzahlen ist der Colorado ebenfalls ein Auslaufmodell.
Bei Letzterem ist das auch dadurch verdeutlicht, da in den USA bereits die 400er Colorado als Auslaufmodell gelistet sind.

Auf der Hand liegende Schlussfolgerung (und mehr erzählen geht auch nicht):
Man darf sich 2010 also auf neue Geräte ohne Touchscreen freuen.

Aus Sicht von Garmin ist Magellan kein großer Widersacher. Dafür hat dieses Unternehmen mit großen Erfolg selbst gesorgt.
In den USA dicht auf den Fersen im Outdoor-Markt ist vor allem DeLorme. Ein vergleichsweise kleines Unternehmen mit enormem Erfolg. Am "Black Friday" Wochenende im vergangenen Jahr, das ist der Feiertag in den USA eine Woche nach Erntedank und traditionell die Eröffnung des Weihnachtsgeschäftes im Handel, war das meistverkaufte Outdoor-GPS ein Modell von DeLorme, nicht etwa ein Garmin.
Magellan, Lowrance und Bushnell folgen mit weitem Abstand.
In Deutschland und Europa hat es Garmin etwas einfacher, einen Preiskampf wie in den USA mit DeLorme muss Garmin in Europa nicht fürchten.
Dort wo Satmap bereits länger am Markt ist, also vor allem in der Heimat in England, punktet diese Marke eher über Qualität und Service. Das wichtige Unterscheidungsmerkmal Preis liegt aber zugunsten von Garmin.
Magellan und Lowrance sind sonst auch noch vertreten, aber vereinnahmen nur wenige Prozent Marktanteil.
 
OP
F

FinnPirat

Geocacher
cterres schrieb:
..Dort wo Satmap bereits länger am Markt ist, also vor allem in der Heimat in England, punktet diese Marke eher über Qualität und Service...

Satmap ist "für den ernsthaften Anwender" (Wandern im Gebirge, Skitouren...) insofern klasse, als sie die Pixelkarten nehmen, die wir so von den alten Papierkarten her kennen. Und da jetzt auch .gpx fähig sicher prima zum Geocachen (wenn auch etwas "überqualifiziert"), Radfahren...
Einziger Nachteil, dass bis dato keine ordentliche Übersichtskarte von EUR dabei ist, wie z.B. bei den t Modellen von Garmin.
Und die guten, "richtigen" Karten schon für jedes Bundesland extra gekauft werden müssen.
Soll aber hier kein Satmap thread werden...

Danke für die Infos.
 
OP
F

FinnPirat

Geocacher
t31 schrieb:
Ja, du hast ein Knoten beim was auch immer. Der Werbung sei dank. ;)

Wer nicht unbedingt sofort am ersten Tag ein 550 sein eigen nennen wollte, mußte nie über 400 Euro zahlen...


ich wäre dir sehr dankbar, wenn du meinen Knoten entwirren könntest und mir ein 550t für unter 400.- nennen würdest (mit link, dann bestell ich das)! Ich habe bisher nur Preise oberhalb 400.- gefunden :hilfe:

Danke im voraus!
 
A

Anonymous

Guest
Das war auch nur eine rein persönliche Einschätzung über die Konkurrenz im Outdoor-Segment hier in Europa.
Alles kleine Fische.
Ich denke allerdings, da DeLorme in den USA auch mal unter "ferner liefen" genannt wurde, hat man solche Aufsteiger auch weiter im Auge. Es wird aber immer auch eine Nische geben, die ein kleineres Unternehmen mit seinen Produkten füllen können wird.
Und dann gibt es da noch die klassischen Handys, oder Firmen die bislang nur Straßennavigation anbieten wie etwa Navigon (z.B. der 2510 Explorer mit eingebautem 3D-Kompass).

Aber in diesem Jahr steht uns erst mal im Spätsommer neues von Garmin und auch von Magellan ins Haus.
Hier interessiert uns aber eher die Garmin-Neuigkeiten.
(ganz ehrlich, ich will gar nicht mehr wissen was Magellan neu vorstellt)
 

Schnueffler

Geoguru
FinnPirat schrieb:
t31 schrieb:
Ja, du hast ein Knoten beim was auch immer. Der Werbung sei dank. ;)

Wer nicht unbedingt sofort am ersten Tag ein 550 sein eigen nennen wollte, mußte nie über 400 Euro zahlen...


ich wäre dir sehr dankbar, wenn du meinen Knoten entwirren könntest und mir ein 550t für unter 400.- nennen würdest (mit link, dann bestell ich das)! Ich habe bisher nur Preise oberhalb 400.- gefunden :hilfe:

Danke im voraus!
http://www.navifuture.de/products/Outdoor-Geraete/Garmin-Oregon-550t.html
Die T-Variante nur knapp über 400€. Aber wer braucht schon die installierte Karte. Die macht eh kaum einen Sinn. Dann lieber direkt die OSM.
 

geos

Geocacher
Also der Preis des Oregon 550 (ohne t) ist seit einiger Zeit sehr stabil bei ~ 360€. Der Preis für das 450 (ohne t) ist nach kürzlichem Tiefststand bei ~ 310 € mittlerweile wieder etwas gestiegen und liegt im Moment wieder bei ~ 330€. Ich beobachte die Preise schon seit mehreren Wochen. :D
Was feststellbar ist, ist dass ein paar Karten billiger angeboten werden. Liegt wohl an der immer weiteren Verbreitung dank immer besserer Qualität von OSM. :roll:
 
OP
F

FinnPirat

Geocacher
Schnueffler schrieb:
[
http://www.navifuture.de/products/Outdoor-Geraete/Garmin-Oregon-550t.html
Die T-Variante nur knapp über 400€. Aber wer braucht schon die installierte Karte. Die macht eh kaum einen Sinn. Dann lieber direkt die OSM.

ja, den link habe ich.
Aber das mit den vorinstallierten Karten ist genau mein "Problem".
Für unseren Urlaub in Skandinavien oder auf Malle oder Griechenland fänd ich das ganz praktisch. Und da reichen mir diese "groben" Karten sicherlich. Allemal besser als die im 450/550 installierten. Damit kann man ja nix anfangen.

Und ob ich mir für jedes Urlaubsland eigene OSM runterladen werde?....

Trotzdem Danke
(obwohl: das mit dem "... musste NIE über 400.- zahlen" stimmt ja noch nicht mal heute :roll: )
 

greiol

Geoguru
FinnPirat schrieb:
(obwohl: das mit dem "... musste NIE über 400.- zahlen" stimmt ja noch nicht mal heute :roll: )
FinnPirat schrieb:
t31 schrieb:
Wer nicht unbedingt sofort am ersten Tag ein 550 sein eigen nennen wollte, mußte nie über 400 Euro zahlen...
ich wäre dir sehr dankbar, wenn du meinen Knoten entwirren könntest und mir ein 550t für unter 400.- nennen würdest
Formatierung von mir.
 
OP
F

FinnPirat

Geocacher
greiol schrieb:
FinnPirat schrieb:
(obwohl: das mit dem "... musste NIE über 400.- zahlen" stimmt ja noch nicht mal heute :roll: )
FinnPirat schrieb:
t31 schrieb:
Wer nicht unbedingt sofort am ersten Tag ein 550 sein eigen nennen wollte, mußte nie über 400 Euro zahlen...
ich wäre dir sehr dankbar, wenn du meinen Knoten entwirren könntest und mir ein 550t für unter 400.- nennen würdest
Formatierung von mir.


schon klar, aber es ging mir nie um das 550 (s. mein Ausgangsposting).
Insofern ist das mit dem unter 400.- entweder falsch, sinnlos, nicht richtig gelesen oder uninteressant (je nach gusto), da ich nach dem t Modell gefragt hatte :)

Ist aber eh schon Schnee von gestern!
 
Oben